Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Wochenspiegel > Bitterfeld-Wolfen > Die große Messe der Feste auf Gut Mößlitz >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 07.01.2016 um 09:25:15

Die große Messe der Feste auf Gut Mößlitz

Neben der Kürung der Brautpaare des Jahres, gibt es bei der „Messe der Feste“ vieles rund um das Thema Hochzeit und Feiern zu bestaunen. „Kleider machen Leute“, süße Verführungen und Aussteller präsentieren eine Fülle an Möglichkeiten zu den verschiedensten Anlässen. Neben der Kürung der Brautpaare des Jahres, gibt es bei der „Messe der Feste“ vieles rund um das Thema Hochzeit und Feiern zu bestaunen. „Kleider machen Leute“, süße Verführungen und Aussteller präsentieren eine Fülle an Möglichkeiten zu den verschiedensten Anlässen.
Foto: Thomas Schmidt
Heiratswillige können sich am 23. Januar viele Ideen holen und das Brautpaar des Jahres live erleben. 8. Hochzeitsmesse auf Gut Mößlitz mit Programm und zahlreichen Ausstellern.

Mößlitz (ts).
Bald ist es wieder soweit, am Samstag, den 23. Januar 2016, findet die „Messe der Feste“ auf dem Gut Mößlitz bei Zörbig statt. Dann wird das traditionsbewusste Hochzeitsgut mit seinem einzigartigen Ambiente zum Mekka für alle Heirats- und Feierwilligen. Absolut Braut- und Festmoden Conny Rasenberger, der Förderverein Gut Mößlitz und der Wochenspiegel präsentieren an diesem Tag Ideen für den schönsten und andere feierliche Tage im Leben.

Nirgendwo sonst in der Region können sich Paare an einem Ort umfassender und vielseitiger rund um den schönsten Tag im Leben informieren. Doch nicht nur für die Hochzeit lassen sich viele Ideen sammeln, auch für die Feierlichkeiten zu den Jubiläen der silbernen und goldenen Hochzeit, der Jugendweihe oder Konfirmation sowie zu weiteren Feierlichkeiten.

Von der Brautmodenschneiderei bis hin zum Konditor für die Hochzeitstorte, vom Juwelier für die perfekten Eheringe bis hin zum perfekten Make-up und der Hochzeitsfrisur, die Ausstellervielfalt lässt keine Wünsche offen. Doch auch ein Hochzeitszimmer mit all den Dekorationen und standesamtlichen Utensilien wartet auf die Messegäste. Dazu kann man auch das Gutsgelände mit einem winterlichen Flair bewundern.

Alle Aussteller kommen aus der Region. „Die Messe der Feste hat sich zu einer festen Größe im Kalender etabliert und jedes Jahr kommen mehr Besucher zu uns“, weiß Conny Rasenberger, Mitorganisatorin der Messe. Im vergangenen Jahr sind über 1.000 Interessierte gekommen, Tendenz steigend. Zahlen, die für sich sprechen.

Zu den Highlights im Januar zählen unter anderem die Modenschau der Braut- und Festmoden, eine Haarstyling-Show, ein Glücksrad, die Jugendmodeschau, eine Vorher-Nachher Make-up-Show, ein Live Fotoshooting , eine Flammenshow, der Anschnitt der sechsstöckigen Hochzeitstorte für alle und der Wurf des Brautstraußes der Gewinner-Braut!

Hierzu sind alle Heiratswilligen aufgerufen, auf das Gut Mößlitz zu kommen. Denn auch die Brautpaare, die im kommenden Jahr bis 31. Dezember 2016 heiraten, können einen Sonderpreis gewinnen.

Weitere Infos rund ums Heiraten: www.SagJa.org

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Kulinarische Sommerreise: Eine Schweinerei mit Spargel Kulinarische Sommerreise: Eine Schweinerei mit Spargel Chefköche servieren Delikatessen mit heimischen Produkten. Feinschmecker Detlef Barth und Profis vom Kochverein Anhalt-Dessau empfehlen Sommergerichte...
Anzeige
Trauerportal
Jede Menge Comedy-Stars Jede Menge Comedy-Stars Premiere für das 12. Wittenberger Sommerkabarett am 1. Juli. ... Eine Kutschfahrt als Erlebnis Eine Kutschfahrt als Erlebnis Eine Fahrt mit Kremser, Hochzeitskutsche und Pferdekutsche ist ein unvergessliches Erlebnis. Kutschen waren vor der Erfindung des Motors das Transportmittel...
Anzeige
Trauerportal