Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Wochenspiegel > Köthen > Anpacken für gute Zwecke >
Torsten Waschinski Torsten Waschinski
aktualisiert am 04.04.2016 um 16:27:36

Anpacken für gute Zwecke

Sozialaktion von Hagebau Köthen - Tierheim erhält zwei neue Blockhäuser. Unterkünfte für kleine Hunde wie Chihuahua und Yorkshire.

Köthen (red).
Ungefähr 20 Freiwillige, Mitarbeiter des Tierheims Köthen und des Hagebaucentrums Köthen haben zwei dringend benötigte Blockbohlenhäuser aufgebaut. Sie waren im Rahmen der sozialen Aktion „Köthen packt an“ des Hagebaucentrums bereitgestellt worden.





In die beiden jeweils 3,80 Meter mal 2,80 Meter großen robusten Holzdomizile ziehen demnächst kleine Hunde ein, die bislang in großen, zugigen Zwingern untergebracht werden müssen.

„Für uns ist das ein ganz großer Schritt nach vorn“, freute sich die Vorsitzende des Tierheim-Trägervereins, Regina Minasch-Elze. „Für Rassen wie Chihuahua oder Yorkshire-Terrier haben wir nun ein tolles Zuhause, geschützt vor Wind und Wetter und dazu ebenerdig.“

Bereits an den Tagen vor der gemeinnützigen Aktion hatten Tierheim-Mitarbeiter mühevoll Sand aufgeschüttet und Gehwegplatten als stabilen Untergrund verlegt.

Gleich danach legten viele fleißige Helfer los und brachten Bohle für Bohle, Fenster für Fenster und Tür für Tür auf das großzügige Außengelände der Einrichtung, die sich vor allem um ausgesetzte und abgegebene Tiere in Köthen und Umgebung kümmert und für sie einsetzt.


Hintergrund:

Die Aktion „Köthen packt an“ wurde initiiert vom Hagebaucentrum Köthen und umfasst sechs soziale Projekte, die anlässlich des 25. Jubiläums des Hagebaucentrums Köthen bis Ende Mai in Köthen durchgeführt werden.

Angefangen wurde beim Tierheim, darüber hinaus wird ein Ballfangnetz im Außenbereich der „Aktion Sonnenstrahl“ installiert, sodass künftig das beliebte Fußball spielen viel attraktiver sein wird. Weiterhin wird der Raum der „Tafel“, in dem die Vorräte sortiert und die Ausgabe vorbereitet wird, umfänglich erneuert.

Im Jugendzentrum „Popcorn“ werden gleich mehrere Räume komplett neu gestaltet. Weitere Projekte sind geplant, etwa die Verbesserung von Geräten auf Köthener Spielplätzen oder die Bepflanzung von Parkflächen.

Mehr über die Aktion gibt es auf www.koethen-packt-an.de

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
90 Jahre Feuerwehr in Sandersdorf wird groß gefeiert 90 Jahre Feuerwehr in Sandersdorf wird groß gefeiert Feuerwehr feiert vom 29. bis 31. Juli auf dem Platz der Deutschen Einheit - doch von Alterserscheinungen gibt es keine Spur. Seit 90 Jahren sorgen die...
Anzeige
Trauerportal
90 Jahre Feuerwehr im Ortsteil Wolfen 90 Jahre Feuerwehr im Ortsteil Wolfen Jubiläum mit buntem Tag der offenen Feuerwehrtür. Feuerwehrfrauen und -männer geben Ein- und Ausblicke zum Dienst in der Feuerwehr. ... Am 31. Juli vor 40 Jahren lief Waldemar Cierpinski zu seinem 1. Marathon-Olympiasieg Am 31. Juli vor 40 Jahren lief Waldemar Cierpinski zu seinem 1. Marathon-Olympiasieg Halle (sc). „Nur" einen Olympiasieg zu erringen, genügt der nach immer neuen Spitzenleistung strebenden Sportwelt heutzutage fast nicht mehr. Es...
Anzeige
Sag Ja!