Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Wochenspiegel > Mansfelder Land > Fahr' doch mal wieder Bus - VGS verjüngt Fahrzeugflotte >
Jacqueline Franke Jacqueline Franke
aktualisiert am 12.02.2016 um 09:50:30

Fahr' doch mal wieder Bus - VGS verjüngt Fahrzeugflotte

Heino Alex ist seit 1987 Bufahrer und hat schon viele Generationen von Bussen gefahren. In dem neuesten Fahrzeug hatte er gleich nach der Übergabe Platz und die Technik in Augenschein genommen. Heino Alex ist seit 1987 Bufahrer und hat schon viele Generationen von Bussen gefahren. In dem neuesten Fahrzeug hatte er gleich nach der Übergabe Platz und die Technik in Augenschein genommen.
Foto: J. Franke Galerie (2 Bilder) Galerie (2 Bilder)
VGS hat acht neue Niederflurbusse in Betrieb genommen.
MSH (jf). Die neuen Busse haben jeweils 41 Sitz- und 45 Stehplätze sowie einen Rollstuhlplatz. Ohnehin ist Barrierefreiheit ein wichtiges Thema in den neuen Fahrzeugen: Alle sind mit einem seitlich absenkbaren Wagenboden und einer mechanische Rampe ausgestattet, so dass Rollstuhlfahrer, Fahrgäste mit Rollator und auch Eltern mit ihren Kinderwagen  problemlos ein- bzw. aussteigen und somit mit dem Bus mobil sein können. Daneben gibt es im Bus Halteschlafen für Rollatoren und Haltewunschtaster in Blindenschrift...
Landrätin Dr. Angelika Klein sagte bei der Übergabe der acht Fahrzeuge in der vergangenen Woche, Ziel ist es, den kompletten Fuhrpark der VGS bis 2020 barrierefrei zu machen.
Die acht neuen Busse haben 1,6 Millionen Euro gekostet. Mit ihnen verjüngt das Verkehrsunternehmen seinen Fuhrpark weiter. Ge­­­schäfts­­führer Heinz-Jürgen Beer­­­mann: „Wir können da­­­mit Busse, die schon 17 Jahre und mehr als eine Million Fahrkilometer haben, ausmustern.“ Insgesamt wurden seit 2011 59 neue Fahrzeuge ausgetauscht. Das Durchschnittsalter des Fuhrparks beträgt jetzt 5,9 Jahre. Die neueste Generation, die auf den Straßen im Landkreis unterwegs ist, ist u.a. mit Kameras am Heck und der hinteren Tür ausgerüstet, mit elektronisch überwachten Bremssytem und Brandmeldeanlage.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Gefährliche Ablenkung im Straßenverkehr: „Pokémon Go“ erhöht das Unfallrisiko  Gefährliche Ablenkung im Straßenverkehr: „Pokémon Go“ erhöht das Unfallrisiko MSH (red). Der Hype um das erst gut zwei Wochen alte Smartphone-Spiel „Pokémon Go“ nimmt weltweit zu. Die Spieler sind begeistert, doch...
Anzeige
Rectangel
DVD-Verlosung: Tschiller - Off Duty DVD-Verlosung: Tschiller - Off Duty Der „Tatort“ kommt ins Kino – action-reicher und aufwendiger als je zuvor: Nick Tschillers (Til Schweiger) persönlichster Fall führt... Familienpaten gesucht Familienpaten gesucht Mit Kindern spielen, Hausaufgaben machen, ein offenes Ohr haben ... ...
Anzeige
Trauerportal