Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Bitterfeld-Wolfen > Schüler aus Pouch zeigt Forschergeist >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 26.02.2012 um 10:34:22

Schüler aus Pouch zeigt Forschergeist

Michael Laue liebt Naturwissenschaften und beteiligt sich an der Initiative: „Jugend forscht“. Michael Laue liebt Naturwissenschaften und beteiligt sich an der Initiative: „Jugend forscht“.
Foto: Ronny Ballstädt

Greppin/Pouch (rb). Michael nimmt am Schülerwettbewerb „Jugend forscht“ teil. Es soll den Schülern den Weg für eine berufliche Orientierung ebnen.

Michael Laue liebt Naturwissenschaften. Der 15-jährige aus Pouch nimmt dieses Jahr zum zweiten Mal am Forschungswettbewerb „Jugend forscht“ teil. Nach seiner erfolgreichen Teilnahme im letzten Jahr tritt er dieses Jahr erneut an, um die Juroren von seiner monatelangen Arbeit zu überzeugen.

Sein Interesse für Naturwissenschaften entwickelte Michael bereits vor einigen Jahren. In der 7. Klasse trat er der Chemie-AG des Walther Rathenau-Gymnasiums Bitterfeld bei. Seitdem streift er sich jede Woche seinen Laborkittel über und arbeitet für einige Stunden im Schülerlabor. Im letzten Jahr nahm er erstmals am bundesweiten „Jugend forscht“-Wettbewerb teil – ein Wettbewerb, bei dem Kinder und Jugendliche bis 21 Jahre ihren Forschergeist auf den Gebieten der Naturwissenschaften, sowie der Mechanik und Mathematik beweisen können. Mit seiner Teilnahme räumte Michael kräftig ab: Er entwickelte ein Verfahren, elektrisch leitendes Glas für den allgemeinen Schulgebrauch kostengünstig herzustellen. Sein Konzept kam so gut an, dass er beim Regionalwettbewerb und auch bei nachfolgenden Etappen auf Landes- und Bundesebene Sonderpreise gewann. Dieses Jahr versucht er sein Glück mit der Kamillenblüte. Er untersuchte und verglich verschiedenste Verfahren und ihre Effektivität für die Gewinnung ätherischer Öle aus den Blüten. Ob seine Siegessträhne anhalten wird, zeigt sich kommenden Donnerstag. Denn dann stellt er sich den Juroren, die über sein Weiterkommen entscheiden werden.

„Jugend forscht“ ist eine Initiative von Bundesregierung, Wirtschaft, dem Magazin „stern“ und den Schulen. 2012 werden im Zuge des Wettbewerbs zum 43. Mal die besten Schülerideen gesucht, welche mit Praktika, sowie diversen Geld-, Sach- und Sonderpreisen ausgezeichnet werden.


Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Corona-Krise: Ticker für Anhalt-Bitterfeld Corona-Krise: Ticker für Anhalt-Bitterfeld 7. August 2020, 12 Uhr - Landkreisinformation: ...
Anzeige
Unser Land
Summercamp in Ferropolis Summercamp in Ferropolis  Festivalatmosphäre trotz Corona  zwischen Stahlgiganten ...
Anzeige
Orgelvesper in Burgkemnitz Orgelvesper in Burgkemnitz Zur 152. Orgelvesper an der Wäldner-Orgel spielt der junge kroatische Organist Ivo Mrvelj. ...
Anzeige
Unser Land