Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Projekt Ratsglocke >
Steffi Rohland Steffi Rohland
aktualisiert am 05.12.2019 um 12:01:19

Projekt Ratsglocke

Medaillen und MZZ-Briefmarken sollen helfen, den Guss der neuen Ratsglocke zu finanzieren. Medaillen und MZZ-Briefmarken sollen helfen, den Guss der neuen Ratsglocke zu finanzieren.
Foto: Steffi Rohland
Von Steffi Rohland
Pünktlich zum Advent in den Rosenhöfen sind sie da: Die Briefmarken des MZZ-Briefdienstes. für die neue Ratsglocke.   Die 70-Cent-Briefmarke gibt es als Zehnerbogen, Briefmarkenblock und als Numisbrief. 

Daneben präsentieren der Sangerhäuser Geschichtsverein und das Kuratorium Ratsglocke Medaillen in Messing, Kupfer, Zinn, Bi-Metall und Silber. 

Briefmarken- und Münzsammler sowie heimatgeschichtlich Interessierte unterstützen beim Kauf der Briefmarken und Medaillen den Neuguss der Ratsglocke für das Sangerhäuser Rathaus. Diese kostet 15.000 Euro.   Die Finanzierung erfolgt ausschließlich über Spenden.  Die Glocke soll  im kommenden Jahr  am 11./12. April in Sangerhausen gegossen werden. 
Bei einem „Friedensfest“ anlässlich 75 Jahre Frieden in Sangerhausen  soll die Glocke am  8. Mai  vom Rathausturm wieder erklingen.
Der Sangerhäuser Geschichtsverein bietet die Briefmarken und Medaillen am Samstag, 7. Dezember,  am Stand in der Göpenstraße 
an.  

Eine erste Spendenaktion, die Schrottsammlung  im vergangenen Oktober brachte bei 3,6 Tonnen Schrott bereits 213 Euro für das Projekt Ratsglocke. 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Anzeige
Unser Land
Anzeige
Anzeige
Sag Ja!