Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Zeitz > Statement vom Zeitzer Oberbürgermeister Christian Thieme: „Von wegen Geisterstadt“ >
Cord Gebert Cord Gebert
aktualisiert am 23.10.2019 um 13:29:17

Statement vom Zeitzer Oberbürgermeister Christian Thieme: „Von wegen Geisterstadt“

Vor einem vollen Altmarkt verkündete Landrat Götz Ulrich dann die frohe Botschaft. Vor einem vollen Altmarkt verkündete Landrat Götz Ulrich dann die frohe Botschaft.
Foto: Reiner Eckel Galerie (2 Bilder) Galerie (2 Bilder)
Am Dienstag, 22. Oktober, verkündete Landrat Götz Ulrich überraschend Pläne, die Geburtshilfe und Kinderheilkunde der Burgenlandkreis Klinikum GmbH an den Standorten Naumburg und Zeitz zukünftig durch Unterstützungszahlungen aus dem Kreishaushalt erhalten zu wollen.

Statement von Oberbürgermeister Christian Thieme:
„Die Ankündigung ist ein großer Sieg für Zeitz! Ich freue mich riesig und bin unglaublich stolz auf die Zeitzer und alle Unterstützer. Von wegen Geisterstadt! Die 4000 Menschen auf dem Altmarkt in Zeitz und die mehr als 10.000 Petitions-Unterschriften beweisen eindrucksvoll, wie viel Leben in der Stadt herrscht, wie sehr die Zeitzer ihre Stadt lieben und bereit sind, mit demokratischen und fairen Mitteln für ihre Zukunft zu kämpfen. Ich danke vor allem den Teilnehmern für ihre Disziplin. Es hat sich gelohnt! Vielen Dank an das Aktionsbündnis Zeitz für die großartige Mobilisierungsarbeit.

Meiner Meinung nach sind nun zwei Dinge sehr wichtig:
Erstens: Das Klinikum muss in kommunaler Trägerschaft bleiben. Das ist Voraussetzung für den Erhalt der Geburtshilfe an beiden Standorten. Die Möglichkeit, das Klinikum zu privatisieren, dient an dieser Stelle keinesfalls dem Wohle der Patienten. Wir müssen daher nun Rücksicht auf das Sanierungsverfahren nehmen. Das darf nicht scheitern. Über die neue Beschlussvorlage für die Unterstützung des Zeitzer Klinikums entscheidet der Kreistag am 4. November.

Zweitens: Das grundsätzliche Problem der Finanzierung von Krankenhäusern ist noch lange nicht gelöst. Die Sanierung wird für die Standorte in Naumburg und Zeitz sehr hart. Davon werden wir noch viel hören. Die Verantwortung liegt hier eindeutig beim Bund, der durch die geforderten hohen Fallzahlen kleine Krankenhäuser kaputt macht. Das dient keinesfalls dem Ziel, gleichwertige Lebensverhältnisse herzustellen oder den Ursachen des Fachkräftemangels entgegenzuwirken. Im Gegenteil: Die Konzernierung der Krankenhäuser ist eine Reaktion auf den Fachkräftemangel, weil es nicht genug Personal gibt, um eine 24/7-Betreuung abzudecken.

Ländliche Regionen brauchen solide Infrastrukturen, die die Versorgung der Menschen sicherstellen. Kommunen in strukturschwachen Regionen müssen bei diesen Themen zusammenhalten. Nur gemeinsam schaffen wir es, unsere Probleme hier vor Ort zur Priorität der Politik des Bundes zu machen.“

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
„Anzeigenblätter stärken den gesellschaftlichen Zusammenhalt“ - Kostenlose Grundversorgung mit lokalen Informationen muss gesichert werden „Anzeigenblätter stärken den gesellschaftlichen Zusammenhalt“ - Kostenlose Grundversorgung mit lokalen Informationen muss gesichert werden Der Geschäftsführer des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA), Dr. Jörg Eggers beleuchtet die Rolle der Anzeigenblätter...
Anzeige
Unser Land
Verlosung: Spider-Man: Far from Home Verlosung: Spider-Man: Far from Home Nach den Ereignissen von Avengers: Endgame kehrt Peter Parker (Tom Holland) in Spider-Man: Far From Home zurück. Unser freundlicher Superheld aus der...
Anzeige
Selbstgemachte Geschenke und kreative Basteleien beim 4. Kreativmarkt Selbstgemachte Geschenke und kreative Basteleien beim 4. Kreativmarkt Fast 3 500 Besucher kamen am Wochenende zum Kreativmarkt. Jung und Alt nahmen Bastelanregungen  und natürlich auch Handgemachtes mit nach Hause. ...
Anzeige
Saalekids