Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Zeitz > Auf den Spuren des Boxweltmeisters - Neujahrsturnier des Freyburger Boxclubs >
Cord Gebert Cord Gebert
aktualisiert am 14.01.2020 um 11:54:32

Auf den Spuren des Boxweltmeisters - Neujahrsturnier des Freyburger Boxclubs

Die Freyburger Boxer werben für ihr Neujahrsturnier und präsentieren zugleich stolz ihre neuen Trainingsanzüge, die vom City-Schutz gesponsert wurden. Ronny Linken (hinten, 3. von li.) vertrat das Unternehmen beim Fototermin und ist zugleich selbst Vereinsmitglied. Die Freyburger Boxer werben für ihr Neujahrsturnier und präsentieren zugleich stolz ihre neuen Trainingsanzüge, die vom City-Schutz gesponsert wurden. Ronny Linken (hinten, 3. von li.) vertrat das Unternehmen beim Fototermin und ist zugleich selbst Vereinsmitglied.
Foto: Martin Schumann
Am 18. Januar präsentiert sich im Schützenhaus der Freyburger Boxclub.

Freyburg (ms).
Zum zweiten Mal nach 2014 veranstaltet der Amateur-Boxclub (ABC) Freyburg in diesem Jahr ein Neujahrsturnier. Am kommenden Sonnabend, dem 18. Januar, stehen sich im Freyburger Schützenhaus Boxer aller Altersklassen im Ring gegenüber.

Die Freyburger Nachwuchsboxer wandeln dabei auf den Spuren ihres großen Vorbilds Weltmeister Dominic Bösel, der einst genau wie sie unter der Regie seines Vaters Bernd in Freyburg mit dem Boxen begann. Bernd Bösel bildet bis heute gemeinsam mit Martin Fredel und Marco Mänicke das Trainerteam des Vereins und hat seine Schützlinge intensiv auf das bevorstehende Turnier vorbereitet. Geplant sind gut ein Dutzend Kämpfe von den Schülern bis zur Elite-Klasse, also von zehn bis 25 Jahren. Unterstützt werden die Freyburger Boxer dabei von Faustkämpfern aus Merseburg-Schkopau, die die „Heimmannschaft“ komplettieren.

Als Gegner konnten Vereine aus Sachsen und aus Thüringen gewonnen werden.

„Ring frei“ heißt es am 18. Januar ab 16 Uhr, der Einlass ins Schützenhaus beginnt bereits eine Stunde eher. Eintrittskarten werden ausschließlich an der Tageskasse angeboten.

Info: 2. Neujahrsturnier des Boxclubs Freyburg, Samstag, 18. Februar, 16 Uhr (Einlass 15 Uhr), Schützenhaus Freyburg

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Bluray-Verlosung: Once upon a time in ... Hollywood Bluray-Verlosung: Once upon a time in ... Hollywood Der neunte Film von Kultregisseur und Drehbuchautor Quentin Tarantino Once Upon a Time… in Hollywood zeigt Los Angeles im Jahre 1969: Seriendarsteller...
Anzeige
Unser Land
Leitwolf wieder dabei Leitwolf wieder dabei Forward Tremmell Darden spielt wieder im Wolfsbau mit und soll mit für Klassenerhalt sorgen ...
Anzeige
Zündende Reden von Kreis und Land - Smalltalk von der Bundesregierung Zündende Reden von Kreis und Land -  Smalltalk von der Bundesregierung Kämpferische Worte von Landrat Götz Ulrich und Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff für den Erhalt der beiden Burgenlandkliniken und des...
Anzeige
Sag Ja!