Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Zeitz > Traditionelles Fußballspiel verschoben. - Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen >
Cord Gebert Cord Gebert
aktualisiert am 15.05.2020 um 15:21:20

Traditionelles Fußballspiel verschoben. - Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen

Foto vom Treff des Netzwerk Gesundheit e. V. am 26. Februar, von links, Silvio Hofmann, Anne Loeper, Albrecht Günther, Jens-Uwe Scherf, Regine Schade, Michael Schwarze, Silke Hebestreit, und Frank Anacker Foto vom Treff des Netzwerk Gesundheit e. V. am 26. Februar, von links, Silvio Hofmann, Anne Loeper, Albrecht Günther, Jens-Uwe Scherf, Regine Schade, Michael Schwarze, Silke Hebestreit, und Frank Anacker
Foto: Mitteldeutsches Netzwerk für Gesundheit e.V.
Am 19. Juni sollte das traditionelles Fußballspiel  "Wirtschaft vs. Presse", vom Mitteldeutschen Netzwerk für Gesundheit e. V., zugunsten des Präventionskonzeptes "Apfel-Latein" auf dem Sportplatz von Grün-Weiß Langendorf e.V. stattfinden. Der Schirmherr Landrat Götz Ulrich, sowie die Spieler stehen in den Startlöchern, das Rahmenprogramm steht. Vertreter aus den Bereichen Politik, Sport, Wirtschaft, der BVMW - Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Presse/Medien, Firmen und Institutionen haben ihre Unterstützung zugesagt. Aber die derzeitige Situation gestattet es nicht, diese Veranstaltung in diesem Jahr durchzuführen.  

Deshalb wird das Benefizfußballspiel auf 2021 verlegt! Auch wenn das Benefizfußballspiel abgesagt werden muss, so lebt das Präventionsprojekt "Apfel-Latein" weiter. Die Grundschüler kehren wieder in die Schulen zurück, die nächsten Projekte sind geplant. Zwei weitere Grundschulen haben schon nachgefragt und möchten am Projekt teilnehmen. Gutes spricht sich eben rum.

Das „Apfel-Latein“ wird hauptsächlich finanziert durch die Förderung von der AOK Sachsen-Anhalt und dem Erlös der Benefizfußballspiele. Das Projekt verwendet keine Mitgliedsbeiträge der 65 Mitglieder. Apfel-Latein bewirkt die Verbesserung der Rahmenbedingungen in der Lebenswelt der Grundschüler-/innen. Auch die persönliche Gesundheit und das gesunde Verhalten werden dadurch entsprechend gefördert, so dass eine positive Veränderung nachhaltig bewirkt werden kann.

Die Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft ist Mitglied unseres Netzwerks und stellt uns für „Apfel-Latein“ ihr Spendenkonto zur Verfügung, damit Sie eine steuerlich absetzbare Spendenbescheinigung erhalten.
 
Hier das dazu notwendige Spendenkonto:   

Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft e.V.
Verwendungszweck:
Spende für Präventionskonzept Apfel-Latein
IBAN: DE08 8005 3762 0387 3073 17  
BIC: NOLADE21HAL (Saalesparkasse)  

Die besondere Zeit hat auch besondere Anforderungen. Wir als Netzwerk für Gesundheit in Mitteldeutschland denken, dass es an der Zeit ist, anderen, auch ggf. fremden Menschen, die es verdient haben, mit einer gesunden Tat etwas gesunde Zeit zu schenken. Wir halten zwar Abstand, können aber auf diese Weise etwas mehr zusammenrücken, um im Kleinen die Krise zu bewältigen.

Lassen Sie uns daran teilhaben: Wir rufen Sie auf uns zu mailen oder zu schreiben.
 
Wem schenken Sie mit einer gesunden Tat gesunde Zeit - z.B. einem Ihrer Freunde, einem Mitarbeiter, einem Kollegen oder einem anderen Menschen? Welche Beispiele sind Ihnen aus Ihrem Umfeld bekannt? Es müssen keine großen Dinge sein! Gerade die kleinen, oft übersehenen Taten sind so wichtig, sie berühren uns und andere.

Beispiele dafür sind: den Nachbarn zum Joggen oder Radfahren abholen, mit einem Gehbehinderten eine Stunde spazieren gehen, dem Nachbarn einen Korb Obst oder Gemüse vorbeibringen, einer Oma Kräuter aus dem Garten pflücken..., eine Stunde wandern mit einem „Fremden“, jemandem beim Unkraut ziehen oder bei der Ernte helfen oder jemandem einen bestimmten Wunsch zur Förderung von Wohlbefinden und Gesundheit erfüllen, kostenloses Personal-Training, …..und vieles mehr als kreative Möglichkeiten.  

Wir nehmen dafür den Zeitraum vom 11. Mai bis 18. Juni. Berichten Sie uns über Ihre verschenkte Stunde, den gemeinsam verbrachten Tag.

Wir sammeln Ihre Berichte, Mails und Erfahrungen. Danach wollen wir durch eine Jury die besonders lobenswerten Taten auszeichnen.  

Also, teilen Sie uns Ihre gesunde Tat mit - wir freuen uns mindestens ebenso darüber wie der Beschenkte!
Senden Sie Ihre Beiträge an: info@gesundinmitteldeutschland.de

Ansprechpartner: Cornelia König, Büro VITA lokal, Klosterstr. 8 in Weißenfels
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Verlosung: Jumanji - The next level Verlosung: Jumanji - The next level Die Gang ist wieder da in JUMANJI: THE NEXT LEVEL, aber das Spiel hat sich verändert. Als sie nach Jumanji zurückkehren, um einen aus ihrer Gruppe zu...
Anzeige
Sag Ja!
Traditionelles Fußballspiel verschoben. - Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen Traditionelles Fußballspiel verschoben. - Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen Am 19. Juni sollte das traditionelles Fußballspiel  "Wirtschaft vs. Presse", vom Mitteldeutschen Netzwerk für Gesundheit e. V.,...
Anzeige
Kurzmeldungen aus dem Burgenlandkreis KW20/2020 Kurzmeldungen aus dem Burgenlandkreis KW20/2020 Falsche Mitarbeiter ...
Anzeige
Trauerportal