Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Zeitz > Sicheres Baden an bewachten Stränden - Die DLRG Ortsgruppe Saale-Unstrut informiert >
Cord Gebert Cord Gebert
aktualisiert am 03.08.2020 um 12:52:09

Sicheres Baden an bewachten Stränden - Die DLRG Ortsgruppe Saale-Unstrut informiert

Die Ortsgruppe Saale-Unstrut beim Wachdienst im Juli 2020 in Heiligenhafen. Die Ortsgruppe Saale-Unstrut beim Wachdienst im Juli 2020 in Heiligenhafen.
Foto: I. Hackbarth Galerie (3 Bilder) Galerie (3 Bilder) Galerie (3 Bilder)
Sieben aktive Mitglieder der DLRG Ortsgruppe Saale-Unstrut sicherten im Juli den Ostseestrand in Heiligenhafen.
Burgenlandkreis (cg).
Nach zwei Wochen Wachdienst in Heiligenhafen, resümiert Ines Hackbarth, zuständig für Öffentlichkeitsarbeit bei der DLRG Ortsgruppe, die Tage an der Küste. „Das mäßige Wetter und die dementsprechend vergleichsweise leeren Strände haben unseren Wachdienst ohne Zwischenfälle verstreichen lassen. Trotzdem ist es wichtig dass Eltern und Kinder gewisse Regeln am Strand und im Wasser einhalten um ein sicheres Urlaubsvergnügen ohne Unfälle garantieren zu können.“

Flaggen erkennen!
Rot und Gelb sind die Farben, die Badegästen, Urlaubern und Wassersportlern wichtige Hinweise über die Bewachung der Strände, Risiken und andere Rahmenbedingungen geben.

Flaggen rot über gelb: Eine rot-gelbe Flagge am Mast einer Wachstation zeigt ein gekennzeichnetes Badegebiet an, das von Rettungsschwimmern gesichert wird. Flaggen derselben Farbgebung können zusätzlich direkt am Strand angebracht werden und begrenzen dann das bewachte Badegebiet.

Gelbe Flagge: Eine zusätzlich am Mast der Wachstation gesetzte gelbe Flagge signalisiert gefährliche Bedingungen und empfiehlt ungeübten Schwimmern, Kindern und älteren Personen vom Baden abzusehen. Weht darüber hinaus ein orangener Windsack am Mast, rät die DLRG, auf die Benutzung von aufblasbaren Freizeitgeräten auf Grund des ablandigen Windes zu verzichten.

Rote Flagge: Eine einzelne rote Flagge wird bei akuten Gefahrenlagen wie Strömung, hoher Wellengang oder bei Wasserverschmutzung gesetzt. Schwimmen kann dann lebensgefährlich sein.

Schwarz-Weiß geviertelte Flagge: Strandabschnitte, die für die Sondernutzung von Wassersportgeräten geeignet und bestimmt sind, werden durch eine schwarz-weiß geviertelte Flagge gekennzeichnet. In diesem Bereich können Surfbretter, Segelboote oder Jetskis zu Wasser gelassen werden. Die Flagge trennt diese Zone vom normalen Badebereich.

Erste Hilfe bei Kontakt mit Feuerquallen
Eigentlich leben Feuerquallen gar nicht in der Ostsee. Allein der starke Wind und die Strömung im Spätsommer spülen diese in die Ostsee. Man erkennt sie an ihrer gelben bis dunkelroten Farbe und dem kompakten Quallenkörper, der zirka so groß wie ein Teller und mehr werden kann.

Die wichtigste Maßnahme nach dem Kontakt mit einer Feuerqualle besteht darin, zu verhindern, dass noch mehr Gift in den Körper gelangt. Die an der Haut klebenden Nesseln sollten schnell entfernt werden. Bei Kontakt sollte man die Stelle mit Salzwasser anfeuchten und Sand darüber streuen, etwas antrocknen lassen und dann mit einer Plastikkarte (Kreditkarte o. ä.) abschaben, weil das die Tentakeln der Feuerqualle entfernt. Auf keinen Fall sollte man dazu Alkohol oder Süßwasser nehmen. Das würde dazu führen, dass die restlichen Nesseln der Qualle aufplatzen und ihr Gift freigesetzt wird. Auf keinen Fall sollte man versuchen, die Nesseln (Quallenfäden) mit der Hand oder dem Handtuch abzureiben. Eine Erste Hilfe Maßnahme ist es, die betroffene Stelle zu kühlen.  Gels wie beispielsweise Fenistil können helfen, den Juckreiz und die Schmerzen etwas zu lindern.

„Oft werden Hausmittel wie Essig, Backpulver, Mehl oder Zucker zur Kühlung und Schmerzlinderung eingesetzt. Das sollte man aber bei den Quallenstichen auf keinen Fall tun. Auch bei diesen Mitteln könnten die Nesseln (wie oben erwähnt) aufplatzen und das Gift frei geben“ heißt es in einem Bericht von ostseemagazin.net

Buhnen - (K)ein schönes Fotomativ!
Buhnen sind wasserbauliche Anlagen, die dem Küstenschutz dienen. Sie dürfen nicht betreten werden. „Das hält allerdings viele Leute nicht davon ab diese als beliebtes Fotomotiv zu betreten oder als Sprungbrett zu benutzen“ erklärt Hackbarth. Viele haben sogar ihre Kinder dabei.

„Die Gefahr im Bereich der Buhnen wird dabei völlig unterschätzt“ klärt die Presseverantwortliche auf, denn : “Dort herrschen Strömungsverhältnisse, die unberechenbar sind und die betroffenen Personen ins offene Meer ziehen.“ Die Pfähle können außerdem unterspült sein. Treten Kinder oder Unerfahrene in diese unterspülten Bereiche, können sie ganz schnell den Halt verlieren und in Panik geraten.“

Wenn die Ortsgruppe Saale-Unstrut ihren Wachposten verlassen hat, werden andere Mitglieder der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft ihren Platz einnehmen. Die Sicherheit an den Ständen, ob bewacht oder unbewacht, steht und fällt jedoch mit dem Verhalten der Badegäste und der Aufsichtspflicht der Eltern.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Verlosung: Alarm für Cobra 11 - Staffel 45 Verlosung: Alarm für Cobra 11 - Staffel 45 Zehn Monate nach den Geschehnissen im Herbst 2019 kehrt Semir Gerkhan zurück zur Autobahnpolizei. In der Zwischenzeit ist viel passiert – vor allem...
Anzeige
Trauerportal
Bluray-Verlosung: Narziss und Goldmund mit Jannis Niewöhner und Sabin Tambrea Bluray-Verlosung: Narziss und Goldmund mit Jannis Niewöhner und Sabin Tambrea Der junge Goldmund wird von seinem Vater zum Studium ins Kloster Mariabronn geschickt und trifft dort auf den frommen Klosterschüler Narziss. Narziss hat...
Anzeige
American Football - Falken zu Besuch bei den Underdogs American Football - Falken zu Besuch bei den Underdogs An Feinheiten arbeiten und Schwachstellen kompensieren. ...
Anzeige
Unser Land