Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Zeitz > Kolumne > Neues von Halles Lästerschwestern: Alle so schön jung hier! >
Susanne Christmann Susanne Christmann
aktualisiert am 14.08.2015 um 18:40:16

Neues von Halles Lästerschwestern: Alle so schön jung hier!

Susi & Susi Susi & Susi
Foto: Hallesches Fotoatelier
Lügen findet gefühlt die gesamte Menschheit bäh, aber das hindert sie natürlich nicht daran, im Umgang mit der Wahrheit ab und an erstaunliche Flexibilität an den Tag zu legen. Wobei genau, wollen Sie wissen? Da fragen wir doch mal bei der guten alten Apotheken-Umschau nach. Die hat die Gesellschaft für Konsum- und Marktforschung Nürnberg dieses Mal repräsentativ beim an-gegebenen Alter nachforschen lassen. Jawoll, jeder zehnte macht sich demnach jünger, als er tatsächlich ist. Wobei es die Damen der Gesellschaft im Alter zwischen 40 und 49 besonders arg treiben sollen: hier schummelt sich jede fünfte öfter mal einige ihrer Lebensjahre vom Buckel. Die Frage ist, was hat man oder frau davon? Gut, wenn wir wissen, dass der neue Arbeitgeber reifere Jahrgänge allzu gerne außen vor lässt, kann man's nachvollziehen. Aber ob die erschummelte Ar-beit dann auch auszuhalten ist? Spätestens morgens beim Aufstehen kann sich keiner mehr, der die Wirklichkeit nicht um ein ordentliches Stück weit verrückt hat, seine gelebten Jahre in die jugendliche Tasche lügen. Und: wer zum Teufel nimmt den Schummlern ihr Möchtegern-Alter tatsächlich auch ab? Könnte man allerdings auch als Partner-Such-Methode verstehen. Wer drauf reinfällt, der könnte am ehesten der fehlende Deckel auf dem Lebenstopf sein, nach dem man gesucht hat. Aber dann immer schön die Geburtsurkunde wegschließen. Wenn sie denn echt ist. Ganz hartes Brot, das dann bis ans Beziehungs- oder gar Lebensende durchziehen zu müssen. Ehe hier jemand annimmt, wir reden der „Du bist so alt, wie Du Dich fühlst"-Fraktion das Wort, dem sei gesagt: Alt bzw. älter werden ist unserer Meinung nach immer noch nichts für Feiglinge, um zum x-ten Male die Hollywood-Ikone Mae West zu zitieren. Weswegen gegen ein bisschen Anti-Aging in Form von (freundliche) Beziehungen pflegen, von sportlicher Betätigung, Kosmetik und Friseur und schön neugierig bleiben echt nix einzuwenden ist. Im Gegenteil: Wenn's der Seele gut tut ... Susi & Susi

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Das war's von Halles Lästerschwestern: LLL-Unsere letzte Läster-Litanei Das war's von Halles Lästerschwestern: LLL-Unsere letzte Läster-Litanei Eine Ära geht zu Ende. Jawohl, unter diesem großartigen Begriff machen wir es nicht. Denn dies hier wird definitiv die letzte der Kolumnen von Halles...
Anzeige
Globus Halle
Neues von Halles Lästerschwestern: Präsentiert Euren Etat! Neues von Halles Lästerschwestern: Präsentiert Euren Etat!   Ach woher denn, es geht uns - ehrlich, wir schwör’n!- nicht im Geringsten auf unsere sensiblen Nerven, wenn auch der Eintausendunderste noch...
Anzeige
Neues von Halles Lästerschwestern: Das passt auf keine Kuhhaut! Neues von Halles Lästerschwestern: Das passt auf keine Kuhhaut! Es wird wohl seinen  Grund haben, dass die  Redewendung „Man wird alt wie eine Kuh und lernt immer noch dazu“ nirgendwo mit einer Person...
Anzeige
Saalekids