Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Zeitz > Kolumne > Neues von Halles Lästerschwestern: Reine Formsache! >
Susanne Christmann Susanne Christmann
aktualisiert am 23.03.2015 um 18:14:44

Neues von Halles Lästerschwestern: Reine Formsache!

Susi & Susi Susi & Susi
Foto: Hallesches Fotoatelier
Frau müsste ein Krokus sein. Dann bräuchte sie jedes Jahr im März lediglich bei den ersten Frühlingssonnenstrahlen ihre lila, gelben oder weißen Blüten aus der Erde stecken und alle würden sich nach der langen farblosen Winterzeit einfach am hübschen Anblick erfreuen. Uns Menschenfrauen hilft die Analogie nicht viel weiter. Nur, weil wir uns jedes Jahr im März in neue krokusbunte Klamotten hüllen, gerät der Rest der Menschheit noch lange nicht zwangsläufig in freudige Extase bei unserem Anblick. Ganz zu schweigen von denen, die da meinen, die Frühlingskledage aus dem vergangenen Jahr hätte es gut und gerne auch noch ein weiteres Frühjahr gemacht. Uns wird pünktlich mit dem Winterende vor allem Eines vor Augen gehalten: die Bikinifigur. Bis zum Strandsommer sei jetzt die verbleibende Zeit zu nutzen, um selbige zu formen. Dazu kann, nein soll Frau in neue, mehr oder minder bunte Funktionswäsche schlüpfen und sich sportlich betätigen. Denn: weibliche Wesen treiben, wie die vor keiner Studie zurückschreckende Gesellschaft für Konsumforschung Nürnberg eruiert hat, vor allem zu einem Zwecke Sport: weil sie der Figur zuliebe abzunehmen gedenken. Den Herren der Schöpfung wird dagegen beim Sporttreiben auch Freude an Wettkampf und Erfolg als Motivation zugestanden. Klar, das kann tatsächlich schon mal Spaß machen, wenn Mann im Stadtpark das Rennen gegen irgendeinen frühlingsmunteren Vierbeiner gewinnt. Wenn dann noch das dazugehörige Frauchen sein Typ ist, kann das gut und gerne unter Erfolg verbucht werden. In der Muckibude ist's schon schwerer, bewundernde Damenblicke zu erhaschen. Irgendein Protz, der noch besser definierte Muskeln hat als man selber, findet sich da immer. Mit dem kann Mann dann aber auch die „Freude am Wettkampf" ausleben. So lange, bis herauskommt, welche muskelaufbauenden Sachen der Bodybuilder alles geschluckt hat. Warum wir Sport treiben, wollen Sie wissen? Wir sagen nur ein Wort: Badeanzugfigur! Susi & Susi

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Das war's von Halles Lästerschwestern: LLL-Unsere letzte Läster-Litanei Das war's von Halles Lästerschwestern: LLL-Unsere letzte Läster-Litanei Eine Ära geht zu Ende. Jawohl, unter diesem großartigen Begriff machen wir es nicht. Denn dies hier wird definitiv die letzte der Kolumnen von Halles...
Anzeige
Globus Halle
Neues von Halles Lästerschwestern: Präsentiert Euren Etat! Neues von Halles Lästerschwestern: Präsentiert Euren Etat!   Ach woher denn, es geht uns - ehrlich, wir schwör’n!- nicht im Geringsten auf unsere sensiblen Nerven, wenn auch der Eintausendunderste noch...
Anzeige
Neues von Halles Lästerschwestern: Das passt auf keine Kuhhaut! Neues von Halles Lästerschwestern: Das passt auf keine Kuhhaut! Es wird wohl seinen  Grund haben, dass die  Redewendung „Man wird alt wie eine Kuh und lernt immer noch dazu“ nirgendwo mit einer Person...
Anzeige
Saalekids