Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Zeitz > Kolumne > Neues von Halles Lästerschwestern: Nüscht wie weg! >
Susanne Christmann Susanne Christmann
aktualisiert am 17.06.2016 um 13:10:25

Neues von Halles Lästerschwestern: Nüscht wie weg!

Susi & Susi Susi & Susi
Foto: Hallesches Fotoatelier
Wir könnten uns, wenn wir wollten, selbständig machen. Weil wir eine Marktlücke entdeckt haben. Mit unseren Diensten als Holiday-Story-Coaches. Wir liefern für jeden auf ihn zugeschnitten die passende Urlaubsgeschichte. Denn keine Frage wird momentan häufiger gestellt als „Wo geht's denn hin?" Für die perfekte Antwort darauf gucken wir uns unsere Klienten zunächst einmal ganz genau an. Wie reisefreudig ist er? Welche Art von Reise passt zu seinem Typ? Mit welchen Reisezielen kann/möchte er seine Umgebung beeindrucken? Wie sind seine Reiseziele finanziell unterfüttert? Braucht er „nur" eine perfekte Geschichte oder will er mit echten Urlaubserlebnissen punkten? Wenn ja, mit welchen? Sollen wir für seine Accounts in diversen Social-Media-Kanälen die passenden Renommee-Fotos organisieren oder gleich selbst alles posten, was für sein Reiseimage notwendig ist? Wir helfen gern auch jenen Leuten, die gar nicht verreisen mögen, die aber die mitleidigen Blicke nicht mehr ertragen, wenn sie sich als Reisemuffel outen. Wir stricken und verbreiten die Story und der Stubenhocker kann sich in seinen zwei, drei Urlaubswochen getrost in seinen Hobbykeller oder die Gartenlaube verkriechen. Auch für die, bei denen die Reisekasse gerade nix hergibt, finden wir was. Und wenn's der Besuch bei der sonst eher gemiedenen buckligen Verwand- oder Bekanntschaft ist. Wer eine Aufhübschung seines sozialen Engagements nötig hat, dem knüpfen wir Kontake zu „Ärzte ohne Grenzen" oder so. Wer will, dass die Öffentlichkeit erfährt, dass man sich ein paar Schritte hin zum (Ehren)Doktortitel bewegen möchte, dem schreiben wir eine Bildungs-Urlaubs-Geschichte auf den Leib. Auch Urlaub auf Balkonien lässt sich in hübsche Er-zählungen verpacken. Abenteuer-Urlaub haben wir ebenso drauf wie Kühehüten auf der Alm oder die glaubhafte Erstbesteigung des Mont Everest. Für Omas (und Opas!) basteln wir das „Hüt die Enkel"- oder, wenn sich wider Erwarten nichts Besseres finden lässt, eben doch das Kreuzfahrt-Paket. Susi & Susi

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Neues von Halles Lästerschwestern: Nix wissen macht (auch) nix Neues von Halles Lästerschwestern: Nix wissen macht (auch) nix Selbstbewusstsein ist ja in der heutigen digital-schnellen Welt gut und schön. Bewundern und - wenn wir ehrlich sind - beneiden wir ja meistens auch,...
Anzeige
Saalekids
Neues von Halles Lästerschwestern: Kriminelle Masse(n) Neues von Halles Lästerschwestern: Kriminelle Masse(n) Kinder und Tiere gehen immer. Dieser schlichte Grundsatz für Themen, die öffentliche Wirksamkeit entfalten sollen, erlebt, wie wir alle wissen, im...
Anzeige
Neues von Halles Lästerschwestern: Rechnen, bis der Arzt kommt Neues von Halles Lästerschwestern: Rechnen, bis der Arzt kommt Ohne Plan ist alles nix. Eine Binse, wir wissen es, wir sind ja hier in Deutschland. Da legt man Wäsche im Schrank auf Kante, hat immer einen Fusselroller...
Anzeige
Sag Ja!