Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Zeitz > Kolumne > Zum Wochenende; 9. und 10. Juli >
Cord Gebert Cord Gebert
aktualisiert am 11.07.2016 um 09:27:57

Zum Wochenende; 9. und 10. Juli


Foto: Montage: C. Gebert

Liebe Leserinnen & Leser,

Ein Fördermittelbescheid über 3,1 Millionen flatterte der Stadt Zeitz für ihren Bahnhof in Haus. Rund 1.000 Menschen sollen täglich noch den Bahnhof benutzen, vor allem Berufspendler. Doch welche Bedeutung haben heute noch Regionalbahnhöfe?
Aufregung dagegen in der Luft. Was  ein tieffliegender Hubschrauber  alles anrichten kann.  Vergangenes Wochenende glühten die sozialen Netzwerke, Polizei und Flugsicherung wurden befragt. Keiner wusste von den Filmaufnahmen für die Serie „Mitteldeutschland von oben“, aber alle waren aufgeregt.

Warum engagieren sich nur acht von 40 Stadträten in Weißenfels für das Schlossfest? Organisatorin und Stadträtin Gudrun Schulze  ist enttäuscht. Wie war das noch mal mit Vorbildfunktion von Mandatsträgern? Höhenmölsen fühlt sich in der touristischen Gemeinschaft mit dem Weißenfelser  Land nicht mehr so richtig wohl. Man liebäugelt mit dem Saale-Unstrut-Tourismusverein, um dort unter anderem mit dem Mondsee zu punkten. Im August soll die Entscheidung fallen. Ob es wirklich besser wird? Die Konkurrenz dort ist stark.

„Wir öffnen Türen“ heißen die aktuellen Touren mit Citymanagerin Sylvia Kühl durch Naumburg, in dem sonst verschlossene Türen für die Rundgangsteilnehmer geöffnet werden. Die Teilnehmer sind begeistert. Ebenso die Verantwortlichen im Dom. Das Bauwerk ist hat es jetzt in einen besonderen Reiseführer geschafft:  „1000 Places To See Bevor You Die“ in der Ausgabe Deutschland, Österreich, Schweiz – und gehört zu jenen Sehenswürdigkeiten, die man zu Lebzeiten in diesen drei Ländern unbedingt gesehen haben sollte.

Das Team vom Super Sonntag
Schreiben Sie uns!
Per Mail: redaktion@supersonntag-naumburg.de
per Brief:  Super Sonntag, Salzstraße 1, 06618 Naumburg

Ein Blick in die Geschichtsbücher:
3.7.1849 -
Im Waffenstillstand zwischen Deutschland und Dänemark wird die vorläufige Trennung Schleswigs von Holstein vereinbart.  

Namenstage
haben am Samstag: Agilolf, Andreas und Johannes
am Sonntag: Alexander, Knud 
 


Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Neues von Halles Lästerschwestern: Nix wissen macht (auch) nix Neues von Halles Lästerschwestern: Nix wissen macht (auch) nix Selbstbewusstsein ist ja in der heutigen digital-schnellen Welt gut und schön. Bewundern und - wenn wir ehrlich sind - beneiden wir ja meistens auch,...
Anzeige
Saalekids
Neues von Halles Lästerschwestern: Kriminelle Masse(n) Neues von Halles Lästerschwestern: Kriminelle Masse(n) Kinder und Tiere gehen immer. Dieser schlichte Grundsatz für Themen, die öffentliche Wirksamkeit entfalten sollen, erlebt, wie wir alle wissen, im...
Anzeige
Neues von Halles Lästerschwestern: Rechnen, bis der Arzt kommt Neues von Halles Lästerschwestern: Rechnen, bis der Arzt kommt Ohne Plan ist alles nix. Eine Binse, wir wissen es, wir sind ja hier in Deutschland. Da legt man Wäsche im Schrank auf Kante, hat immer einen Fusselroller...
Anzeige
Sag Ja!