Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Zeitz > Kolumne > Neues von Halles Lästerschwestern: Mit Blinkfreiheit geschlagen >
Susanne Christmann Susanne Christmann
aktualisiert am 07.10.2016 um 18:30:29

Neues von Halles Lästerschwestern: Mit Blinkfreiheit geschlagen

Susi & Susi Susi & Susi
Foto: Hallesches Fotoatelier
Nein, wir gehören nicht zu denen, die Leute, die sich gern mit viel Bling-Bling behängen, schon mal als Elster oder Lamettabaum tituliert in die Niederungen der narzisstischen Selbstverliebtheit verbannen. Denn eines passiert solchen Glitzerherrschaften so gut wie nie: dass sie übersehen werden. Schon von weitem zeigt ihr Funkelschein nämlich an, aus welcher Richtung sie kommen bzw. in welche sie zu gehen gedenken. Wer will, weicht ihnen rechtzeitig aus, und wer das nicht will, geht eben schnurstracks auf den funkelnden Schein zu. Eine ziemlich praktische, nonverbale Kommunikationsart, finden wir. Deren Prinzip funktioniert auch in anderen Lebensbereichen und ist dort gar als Regel vorgeschrieben. Diese sollen laut neuesten Erkenntnissen des Automobilclubs von Deutschland sehr viele Herren der Schöpfung im Allgemeinen sowie Sportwagen- und Oberklassewagen-Lenker im Besonderen nie verinnerlicht haben: wann man zu blinken hat im Straßenverkehr. Jut, der Merksatz „Beim Geradeausfahren muss nicht geblinkt werden" ist wohl selbst ihnen in Fleisch und Blut übergegangen. Auch wenn dieser sich „nur" auf den (Nicht)Fahrtrichtungswechsel bei abknickender Vorfahrt bezieht. Ansonsten möchten wir wirklich nicht die dicke Staubschicht auf den Blinkerhebeln jener Blinkallergiker sehen, denen es wurscht ist, ob ihnen beim plötzlichen Spurwechsel im Kreisverkehr oder mitten auf der Kreuzung Hinter- und Nebenmann bzw. -frau auf der neuen Spur noch rechtzeitig gefahrlos ausweichen kann. Müssen die doch sowieso können, denn schließlich ist auch vorausschauendes Fahren in der StVO irgendwie festgeschrieben. Feixt nicht, Ihr Drahteselpiloten! Ihr müsstet auch alle mal zur Nachschulung. Denn Handzeichen-Geben im Straßenverkehr ist eine Wissenschaft für sich, von denen die meisten von Euch noch nie was gehört zu haben scheinen. Von der vorgeschriebenen Beleuchtung Eures Gefährts bei Dunkelheit ganz zu schweigen. Susi & Susi

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Neues von Halles Lästerschwestern: Nix wissen macht (auch) nix Neues von Halles Lästerschwestern: Nix wissen macht (auch) nix Selbstbewusstsein ist ja in der heutigen digital-schnellen Welt gut und schön. Bewundern und - wenn wir ehrlich sind - beneiden wir ja meistens auch,...
Anzeige
Saalekids
Neues von Halles Lästerschwestern: Kriminelle Masse(n) Neues von Halles Lästerschwestern: Kriminelle Masse(n) Kinder und Tiere gehen immer. Dieser schlichte Grundsatz für Themen, die öffentliche Wirksamkeit entfalten sollen, erlebt, wie wir alle wissen, im...
Anzeige
Neues von Halles Lästerschwestern: Rechnen, bis der Arzt kommt Neues von Halles Lästerschwestern: Rechnen, bis der Arzt kommt Ohne Plan ist alles nix. Eine Binse, wir wissen es, wir sind ja hier in Deutschland. Da legt man Wäsche im Schrank auf Kante, hat immer einen Fusselroller...
Anzeige
Unser Land