Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Zeitz > Kolumne > Neues von Halles Lästerschwestern: Couchpotatoes in Hochform >
Susanne Christmann Susanne Christmann
aktualisiert am 08.06.2018 um 17:31:02

Neues von Halles Lästerschwestern: Couchpotatoes in Hochform

Susi & Susi Susi & Susi
Foto: Hallesches Fotoatelier
Leute, wir brauchen Euch gar nicht fragen, wir wissen es ja eh schon: Ihr guckt in der Mehrzahl den Spielen der Fußball-Weltmeisterschaft von der heimischen Couch aus zu. Ihr braucht es gar nicht zu bestreiten, TNS-Emnid hat es höchstrepresentativ im Auftrag eines Wohnungsunternehmens herausfinden lassen. Satte zwei Drittel aller Deutschlandsfans verwandeln sich in den nächsten zwei Wochen in Couchpotatoes. Na-türlich nicht allein, sondern gemeinsam mit Freunden und/oder Verwandten und Bekannten - aber eben auf dem Sofa. Wenn man das Studentenalter hinter sich hat. Die jungen Wilden be-vorzugen gerne noch das Ru-delgucken auf öffentlichen Plätzen. Nach der Studentenzeit finden ein paar noch dafür den Weg in die Kneipe oder etwas schicker ins Restaurant. Ansons-ten freut sich die Sofa-Industrie sicher diebisch, wenn das eine oder andere Möbelteil bei heftigem Jubelgehopse schon mal den Geist aufgibt und so mancher ein neues Teil erwerben muss. Wenn Jogis Jungs es schaffen, ihren Titel zu verteidigen, dann werden die Sofa-Preise in Deutschland sicher schlagartig in die Höhe gehen. Sofa-Händler müsste man sein ... Alle anderen müssen sich halt mit dem Erwerb oder dem Verkauf von Nippes in Deutschlandfarben begnügen. Schließlich will die Fußball-Gemeinde auch auf dem Sofa in stilechtem Outfit mit ihrer Mannschaft auf- oder untergehen. Nun will TSN-Emnid auch herausgefunden haben, dass das WM-Fieber im Osten weniger verbreitet ist als im Westen. Das halten wir allerdings für ein Gerücht. Wer weiß, wen die wann und wo dazu befragt haben. Wir im Osten machen halt lieber, als uns nach außen hin groß aufzuplustern. Und wird vielen Ostdeutschen im Westen nicht immer hinter vorgehaltener Hand zugeschrieben, dass sie sich nur schwer dazu bewegen lassen, sich vom Sofa zu erheben und von der Glotze weg zu bewegen? Deutschland, einig Sofaland! Wer hätte gedacht, dass wir mal auf diese Weise zusammenwachsen?! Susi & Susi

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Neues von Halles Lästerschwestern: Hallo, Sprechstunde! Neues von Halles Lästerschwestern: Hallo, Sprechstunde! Also bei der Beschäftigung mit folgendem Thema kann man wirklich schon mal ins Jammern verfallen. Liebe Mitschwestern, das kennen wir doch alle: wenn es...
Anzeige
Saalekids
Neues von Halles Lästerschwestern: Abführ'n! Neues von Halles Lästerschwestern: Abführ'n! Sind se nich nett? Da fragen bundesdeutsche Finanzämter doch tatsächlich, wie zufrieden wir Bürgerlein mit  ihrer Arbeit ...
Anzeige
Neues von Halles Lästerschwestern: Gardinenpredigt Neues von Halles Lästerschwestern: Gardinenpredigt Schon mal umgezogen? Na, dann überlegen wir doch mal, wie lange das her ist. Drei Jahre? Fünf Jahre? Hände hoch, wer nach dieser Zeit immer noch...
Anzeige
Trauerportal