Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Zeitz > Kolumne > Neues von Halles Lästerschwestern: Von wegen - putzmunter! >
Susanne Christmann Susanne Christmann
aktualisiert am 29.04.2019 um 16:09:54

Neues von Halles Lästerschwestern: Von wegen - putzmunter!

Susi & Susi Susi & Susi
Foto: Hallesches Fotoatelier
Liebe sauberkeitsbewusste Mitbürger, die für Euch gefährlichste aller Jahreszeiten ist angebrochen. Ja, nicht nur die Natur hat die Ströme und Bäche vom in diesem Winter nur vereinzelt aufgetretenen Eis befreit. Auch die Reinlichen befreien sich jetzt. Beziehungsweise ihre Behausungen von Angesammeltem und ganz gewöhnlichem Dreck. Diese Frühjahrsputzerei - angetrieben von allen Läden, die Reinlichkeitshelferlein anbieten - geht wohl auch in diesem Frühling so einigen von Euch ans Leben. Satte 10 000 Leute segnen in unseren Landen wegen ihres ganzjährlichen Putzfimmels daheim das Zeitliche. Registriert durch das Statistische Bundesamt. Leute, was veranstaltet Ihr da eigentlich in Euren Hornsken (ist Hallesch für die eigenen vier Wände)? Legt Ihr den eingeschalteten Staubsauger zu nahe an die vollgefüllte Badewanne? Probiert Ihr, um die letzte Spinnwebe im hintersten Eckwinkel wegzukriegen, die Sessellehne als Trittleiter aus? Verleiten Euch Eure Frühlingsgefühle zu übermäßigen Verrenkungen Eurer Gliedmaßen beim Saubermachen? Oder haut Ihr Eurem Liebsten beim gemeinsamen Putzen die rumliegenden Utensilien zu kräftig an den Kopf? Vielleicht seid Ihr ja auch eher die Pantoffel-Muffel, die sich beim Schlittern auf allzu rutschigen Socken mal eben schnell das Genick brechen? Es soll ja schon Leute gegeben haben, die vergessen vor lauter Putzerei das Trinken. Und - plumps! - fallen sie dehydriert vom als Leiter umfunktionierten Hocker und schlagen sich tödlich den Kopf auf. Wir warnen an dieser Stelle auch davor, die chemischen Putzmittelchen in Saft- oder Marmeladengläser umzufüllen. Schmeckt nicht wirklich und bei Freunden sehr wirksamer Chemie wars das dann eben bald mit dem selbständigen Atmen und so. Und noch was: Putzt langsam! Dreck bleibt für gewöhnlich an seinem Platz und kann auch morgen noch beseitigt werden. Hecktisch übern Ecktisch wischen und wedeln bringt nur der bundesamtlichen Todesarten-Statistik was. Susi & Susi

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Das war's von Halles Lästerschwestern: LLL-Unsere letzte Läster-Litanei Das war's von Halles Lästerschwestern: LLL-Unsere letzte Läster-Litanei Eine Ära geht zu Ende. Jawohl, unter diesem großartigen Begriff machen wir es nicht. Denn dies hier wird definitiv die letzte der Kolumnen von Halles...
Anzeige
Globus Halle
Neues von Halles Lästerschwestern: Präsentiert Euren Etat! Neues von Halles Lästerschwestern: Präsentiert Euren Etat!   Ach woher denn, es geht uns - ehrlich, wir schwör’n!- nicht im Geringsten auf unsere sensiblen Nerven, wenn auch der Eintausendunderste noch...
Anzeige
Neues von Halles Lästerschwestern: Das passt auf keine Kuhhaut! Neues von Halles Lästerschwestern: Das passt auf keine Kuhhaut! Es wird wohl seinen  Grund haben, dass die  Redewendung „Man wird alt wie eine Kuh und lernt immer noch dazu“ nirgendwo mit einer Person...
Anzeige
Saalekids