Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Bernburg > Advents- und Weihnachtsgeschehen in der Region Bitterfeld-Wolfen >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 30.11.2018 um 13:52:40

Advents- und Weihnachtsgeschehen in der Region Bitterfeld-Wolfen

Der 1. Advent steht vor der Tür und auch rund um das Wochenende öffnen zahlreiche Advents- und Weihnachtsmärkte ihre Pforten und es finden zahlreiche Veranstaltungen rund um das Weihnachtsfest statt - dabei präsentieren zahlreichen Kindertagesstätten, Schulen, Vereine und Kommunen weihnachtliches Flair und Ambiente rund um den Duft von Zimt, Mandeln und Punsch. Der 1. Advent steht vor der Tür und auch rund um das Wochenende öffnen zahlreiche Advents- und Weihnachtsmärkte ihre Pforten und es finden zahlreiche Veranstaltungen rund um das Weihnachtsfest statt - dabei präsentieren zahlreichen Kindertagesstätten, Schulen, Vereine und Kommunen weihnachtliches Flair und Ambiente rund um den Duft von Zimt, Mandeln und Punsch.
Foto: Thomas Schmidt Galerie (1 Bild)
Mantel-, Zimt- und Glühweinduft liegt in der Luft. Auch in der Region Bitterfeld-Wolfen: Advents- und Weihnachtsmärkte - Advent, Advent, das 1. Lichtlein in der Region brennt.

Weihnachtsmarkt in der Jeßnitzer Schule
Jeßnitz (WS).
Auch in die Grundschule nach Jeßnitz kommt der Weihnachtsmann. Der Förderverein Grundschule Jeßnitz e.V. lädt am Freitag, den 30. November, ab 15:30 Uhr, zum mittlerweile 13. Weihnachtsmarkt in den Schulpark der "Hermann-Conradi-Grundschule" nach Jeßnitz (Anhalt) ein. Es gibt ein weihnachtliches Programm der Schüler und einen Stollenanschnitt sowie ein musikalisches Rahmenprogramm. Der Schulpark präsentiert sich dabei in einem weihnachtlichen Flair.

Advent in der Brehnaer Schule
Brehna (WS).
Auch in Brehna gibt es Traditionen in der Adventszeit. Somit wird es langsam weihnachtlich. Daher laden der Förderverein sowie die Schüler und Schülerinnen und die Lehrerinnen und Lehrer der Grundschule „Pestalozzi“ in Brehna zum 11. Weihnachtsmarkt am 30. November, ab 16:00 Uhr, auf das Gelände der Grundschule ein. Es soll wieder viele Überraschungen für die Gäste, wie die Kinderweihnachtszauberschau im Weihnachtszelt, Café, Waffeln, Röster und noch vieles mehr geben; auch Bastelstube, Kinderschminken; musikalische Umrahmung mit DJ Bernd und weitere Mitmachaktionen. Die Kinder haben sich allerhand weihnachtliche Überraschungen für die Gäste einfallen lassen. Der Erlös kommt den Kindern der Grundschule zugute.

Weihnachtsmarkt in Wolfen-Nord
Wolfen-Nord (WS).
Am 30. November, von 15:00 bis 20:00 Uhr veranstalten die Wolfener wieder einen Weihnachtsmarkt in Wolfen-Nord, Alterf Markt. Das aufwendige Bühnenprogramm hat dieses Jahr u. a. Die Zillertaler und die Ross Antony zu bieten. Marko Roye & Tina werden mit Weihnachtsliedern auf die schöne Advents- und Weihnachtszeit einstimmen. In den weihnachtlich geschmückten Holzhütten riecht es nach Glühwein, herzhaften Speisen und süßen Leckereien und die Kindereisenbahn dreht ihre Runden. Zudem gibt es ein Fotoshooting mit dem Weihnachtsmann.

Hofweihnacht bei PePe aktiv
Bitterfeld (WS).
Am Freitag, den 30. November, können Besucher in eine traumhafte Lichterwelt, umgeben von warmen, weitreichenden Klängen eintauchen. Hofweih­nacht auf dem Kinderbauern­hof mit dem Verein PePe aktiv und der Planen und Bauen in der Parkstr. 1 in Bitterfeld. Los geht‘s 16 Uhr.

Diakonie mit Adventsmarkt
Wolfen (WS).
Am Freitag, den 30. November, ab 16:00 Uhr, lädt ein kleiner öffentlicher Adventsmarkt in der Diakonie in Wolfen (Lützowweg 1) zum winterlichen und vorweihnachtlichen Verweilen ein. Mit Musik und einem Bühnenprogramm soll die gemütliche Vorweihnachtszeit eingeläutet werden.

Weihnachtliches in Greppin
Greppin (WS).
Auch in Greppin wird es am 1. Dezember von 13:00 bis 19:00 Uhr weihnachtlich. Das 19. Weihnachtsvereinsfest auf dem Festplatz am John-Schehr-Saal wird von Gewerbetreibenden und Greppiner Vereinen organisiert. Eröffnet wird der Markt durch den Heimatverein Greppin gegen 13:00 Uhr. Im Anschluss geht es mit einem gemeinsamen Weihnachtsprogramm der Bläsergruppe, der Kindertagesstätte „Zwergenland“ und der Grundschule Greppin weiter. Gegen 14:00 Uhr gibt es dann den Stollenanschnitt durch den Oberbürgermeister Armin Schenk und Ortsbürgermeister Mirko Claus. Danach folgt die magische Weihnachtsshow für Kinder und der Nikolaus bringt mit seinen Weihnachtsengeln kleine Geschenke. 17:00 Uhr folgt eine Tanzshow mit „Blank Space“ aus Thalheim. Ponykutschfahrten und eine Hüpfburg stehen für die kleinen Besucher bereit.

Advent in Burgkemnitz
Burgkemnitz (WS).
Traditionen sind lebendig, auch der Weihnachtsmarkt am Samstag, dem 1. Dezember, um 14:30 Uhr, welcher zum 17. Male eröffnet wird. Bei kulinarischen Genüssen, Burgkemnitzer Glühwein und Bläsermusik mit weihnachtlichen Weisen werden sich wieder Jung und Alt treffen. Um 15 Uhr wird dann zur Adventlichen Orgelmusik in die geheizte Kirche eingeladen. Der Hausorganist, Thomas Kunath aus Muldenstein, spielt Werke von Bach und Buxtehude, u. a. Choralvorspiele zu dem Lied <Nun komm, der Heiden Heiland>, dessen Melodie auf eine Weise aus dem 12. Jh. zurückgeht. Die 30-minütige Orgelmusik auf der historischen Wäldner-Orgel schließt ab mit dem bekannten, weihnachtlich anmutenden Präludium in D-Dur des norddeutschen Meisters Dieterich Buxtehude.
Der Eintritt zur Orgelvesper ist frei. Um 17 Uhr beginnt dann die traditionelle Adventsmusik im Kerzenschein, diesmal mit dem Vokalensemble „Music Project Altmark West“. Das sind sechs junge Sängerinnen und Sänger, die sich gemeinsam der ursprünglichen Form der Vokalmusik verschworen haben. Seit über 20 Jahren ist das Ensemble auf den Bühnen Deutschlands zu finden. Dabei sprechen Erfolge wie ein 1. Preis beim Jugend-musiziert-Wettbewerb sowie bei der Internationalen Chorolympiade in Bremen und weitere Auszeichnungen für das musikalische Können der Vokalgruppe. Den sechs Frauen und Männern ist nicht nur der Spaß an der Musik anzumerken, sondern auch die Experimentierfreude, die Neugier und die sorgfältige Beschäftigung mit der inhaltlichen Substanz der Werke. Auf dem Programm stehen Werke von Lasso, Bach und Schütz sowie moderne Volksliedbearbeitungen und erlesene Adventsmusik. Der Eintritt zum Konzert beträgt 10 Euro; Schüler und Auszubildende haben freien Eintritt.

Weihnachtszeit in Großzöberitz
Großzöberitz (WS).
Am 1. Dezember veranstalten der Ortschaftsrat und die Vereine, ab 14 Uhr, in Großzöberitz den traditionellen Weihnachtsmarkt auf dem Gelände am Gemeindezentrum an der Turnhalle. Auf die Besucher warten kulinarische Genüsse, eine Weihnachtstombola und kleines Programm von den Kindern des Kindergartens.  Als Höhepunkt kommt Helmut Wieser mit seinem Mathis (Baujahr 1931) vorgefahren. Zusätzlich ist der Oldtimer weihnachtlich geschmückt und im Schlepptau sitzt auf dem Anhänger ein Weihnachtsmann.

Weihnachtsmarkt  in Holzweißig  
Holzweißig (WS).
Zum elften Mal lädt der Heimatverein Holzweißig e. V. am 1. Dezember zum Weihnachtsmarkt am Holzweißiger Einkaufszentrum ein. Der kleine familiäre Markt ist längst zur festen Tradition im Ort geworden. Anlässlich des 10-jährigen Bestehens des Vereins haben sich die Akteure für dieses Jahr einige Neuerungen einfallen lassen. Erstmalig wird es einen Riesenstollen geben, der 15:30 Uhr durch den Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Präßler angeschnitten und verkauft wird. Der Erlös kommt dem Tierheim Bitterfeld zugute.
Das Tierheim ist jedoch nicht nur ein Spendenempfänger der Veranstaltung, es ist auch aktiv auf der Bühne vertreten. Womit, das bleibt noch ein adventliches Vorfreudegeheimnis. Der Kindergarten „Bergmännchen“ und die Grundschule Holzweißig eröffnen das Programm. Sandra Reichenbach und DJ Tommy begleiten die Besucher durch den Nachmittag. In diesem Jahr gibt es nach dem traditionellen Feuerwerk noch einen Liveact auf der Bühne. Ein Wolfgang Petry Double wird die Menge zum Feiern und Mitsingen animieren. In diesem Jahr gibt es einen Ouadparcour auf dem hinteren Parkplatz, auf dem Alle ihre Fahrkünste unter Beweis stellen können. Der Erlös dieser Fahrten kommt auch dem Bitterfelder Tierheim zugute. Auch für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt. Süßes und Deftiges, Kaltes und Warmes, alles wird für die Gäste vorbereitet. Der leckere Glühwein wird ebenso wenig fehlen wie die frischen Fischbrötchen oder heißen Roster.
Erstmalig ist auch der Feuerwehrverein Holzweißig mit einer leckeren Gulaschsuppe aus der Gulaschkanone vertreten. Außerdem hat der Jugendclub wieder einiges vorbereitet und lädt die Kinder zum Verweilen und Basteln ein. Die lokalen Händler werden wieder mit dem einen oder anderen Angebot locken. Bei der örtlichen Fleischerei gibt es ab 14 Uhr wieder Adventsrabatt auf alle Wurst- und Fleischwaren. Auf die Heißgetränke des Heimatvereins wird auch in diesem Jahr wieder ein Zuschlag von 25 Cent erhoben, damit möchte der Verein die Arbeit des Bitterfelder Tierheims unterstützen.

Adventssingen der Feuerwehr
Bitterfeld (WS).
Die Ortsfeuerwehr Bitterfeld lädt am Samstag, den 1. Dezember zum zweiten Adventssingen in die Mittelstraße 33 ein. Los geht‘s 15:30 Uhr mit Kaffee und Kuchen, Glühwein sowie Kinderpusch, Bratwurst und Grünkohlpfanne. Bei gemütlicher Atmosphäre kann man sich am Feuerkorb und mit weihnachtlicher Musik auf die Weihnachtszeit einstimmen. 17:00 Uhr wird der Bitterfelder Pfarrer Johannes Toaspern das erste Adventslicht entzünden und somit die Adventszeit einläuten. Für alle kleinen Gäste gibt es die Möglichkeit, selbst „Indianerwürste“ über offenem Feuer zu grillen.

Weihnachtsmarkt in Friedersdorf
Friedersdorf (WS).
Einen Weihnachtsmarkt in Friedersdorf vor der Kirche, gibt es am Samstag, den 1. Dezember um 13:00 Uhr, mit einem bunten Markttreiben, Ponyreiten, Losbude, Kinderschminken, Kindereisenbahn und natürlich Weihnachtsmusik. Zudem findet in der Kirche Friedersdorf um 18:00 Uhr ein Orgelkonzert statt.

Familienadvent im Rathaushof Wolfen
Wolfen (ts).
Auch im Rathaushof Wolfen wird es langsam weihnachtlich und am 1. Dezember findet das traditionelle Familienadvent im Rathaushof, von 15:00 bis 21.00 Uhr (Rathausplatz Wolfen) statt. Eine bunt geschmücktes Adventsprogramm lädt dann zum Verweilen ein. Unter anderem singt der Kulturbotschafter der Stadt Bitterfeld-Wolfen, Bastian Thomas Kohl, Weihnachtslieder für die und mit den Besuchern. Das Programm ab 15:00 Uhr gestalten zudem Kinder der 5. Klasse des Heinrich-Heine-Gymnasiums in Wolfen mit Musik, Gedichten und witzigen Kostümen. Auch der bekannte Liedermacher Rainer Herbert gibt ein Stelldichein im Ratshof. Er wird den ganzen Abend lang zu sehen und auch zu hören sein und auf der Bühne, im Campus Café und überall im Hof für gute Stimmung sorgen. Gegen 16:00 Uhr werden die Gastgeber mit allen gemeinsam einige kleine Weihnachtsbäume schmücken, dann gibt es auch Gelegenheit zu basteln, Kaffee zu trinken, sich schminken zu lassen und vieles mehr. Zudem ruft der Campusverein dazu auf, Weihnachtsschmuck mitzubringen, der noch schön ist, jedoch aussortiert werden kann. Der geplante Weihnachtsbasar soll diesen Weihnachtsschmuck an den Mann oder die Frau bringen. Die Einnahmen spendet der Verein für die Kinder- und Jugendarbeit des BIWOREGIO e. V..

Advent auf dem Eulenhof
Brehna (WS).
Auf dem Eulenhof in Brehna wird am Sonntag, den 2. Dezember, von 13:00 bis 17:00 Uhr, tierisch der erste Advent mit einem Tag der offenen Tür gefeiert. Roberta und Axel Scharfenberger laden Besucher zu einer Schau auf dem 6.000-Quadratmeter großen Gelände ein. Auf dem Tierhof leben 13 Eulenpaare und weitere Tiere, wie ein Pony, Kaninchen, Schildkröten, Laufenten, Ziegen, Papageien, Sittiche und Zwergschweine. Insgesamt 200 Tiere gibt es auf dem Brehnaer Eulenhof. Zudem kann man Honig und Marmelade aus eigener Produktion sowie Glühwein erwerben. Den Eulenhof findet man in Brehna, im Zimmerplan 7.

27. Wolfener Advent im Städtischen Kulturhaus
Wolfen (WS).
Alle Jahre wieder kommt die Weihnachtszeit, die Zeit der Besinnlichkeit und Freunde. Am 1. Advent, 2. Dezember, von 14 bis 18 Uhr, ist es wieder soweit, der Kultur- und Heimatverein Wolfen e. V. und die Stadt Bitterfeld-Wolfen laden zu einem Weihnachtsmarkt mit buntem Programm in das „Städtische Kulturhaus“ im Ortsteil Wolfen ein. Hier kann man Geschenke kaufen oder auch basteln. Ob Groß oder Klein, es ist für jeden etwas dabei. Als Stargast steht Gerd Christian auf der Bühne. Weitere Programmhöhepunkte sind das „Wolfener Ballettensembles“, Herr Bohne und der Leierkasten, „Hilmar und Freunde“, Marko Roye, der Spielmannszug Wolfen und eine nostalgische Modenschau. Für die kleinen Gäste spielt das Amateurtheater sein diesjähriges Weihnachtsmärchen und die Schüler der Grundschule „Erich-Weinert“ zeigen das musikalische Krippenspiel „Vor langer Zeit in Betlehem“. Sollten die Gäste Appetit auf weihnachtliche Leckereien, Kaffee, Kuchen oder Glühwein haben, so können sie das in aller Gemütlichkeit genießen.

Adventstreffen in Löberitz
Löberitz (WS).
Am 2. Dezember findet ab 14 Uhr, das bereits 8. Adventstreffen auf dem Außengelände der Heimatstube in Löberitz statt. Die Besucher erwartet Adventssingen in der Kirche mit der Löberitzer Liedertafel, viele Leckereien und ein Besuch des Weihnachtsmannes.

Adventsmarkt im Klinikum Bitterfeld
Bitterfeld (WS). Am 2. Dezember findet ab 14 Uhr bis 17 Uhr, der bereits dritte Weihnachtsmarkt im Klinikum in Bitterfeld statt. In der geheizten Empfangshalle ist der Weihnachtsbaum bereit aufgestellt und geschmückt. Mit Glühwein, Baumstriezel, Kaffee, Plätzchen und Kuchen wird die Vorweihnachtszeit im Gesundheitszentrum für Patienten, Besucher und Gäste eingeläutet. Die Besucher erwartet weiterhin Marktstände mit einem kleine jedoch feine Angebot

Weihnachtsmarkt in Stumsdorf
Stumsdorf (WS).
Die Ortschaft Stumsdorf und ihre Vereine laden alle Bürgerinnen und Bürger aus Stumsdorf und Werben sowie darüber hinaus zum traditionellen Weihnachtsmarkt auf die Festwiese ein. Los geht’s am 1. Adventssonntag, dem 2. Dezember, ab 14:00 Uhr. Geboten werden wieder schmackhafte Speisen, Getränke und handgearbeitete Dekoration. Die Bastelstube für Kinder und die beliebte Kaffeestube werden geöffnet. Die Kita Zwergenland und der Männergesangverein verbreiten weihnachtliche Stimmung und der Weihnachtsmann wird auch erwartet.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Auf‘s Sorbische Ei gekommen Auf‘s Sorbische Ei gekommen Jedes Ei ist nicht Ei(n)erlei und somit auch in der Weihnachtszeit immer ein Unikat . Claudia Hoppe ist Hobbykünstlerin aus Überzeugung und mit...
Anzeige
Trauerportal
Advent in der Martinskirche
Anzeige
Weihnachtliches Erfurt
Anzeige
Sag Ja!