Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Bernburg > Bildungsmesse 2019 >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 24.09.2019 um 15:36:02

Bildungsmesse 2019

Sachsen-Anhalts zweitgrößte Bildungsmesse in Bitterfeld informiert über Ausbildungsberufe und Berufsorientierung in der Region Bitterfeld-Wolfen und darüber hinaus.

Bitterfeld (WS)
. Jedes Jahr stehen Jugendliche vor der Frage, wie sie ihre Zukunft nach dem Abschluss ihrer Schullaufbahn gestalten sollen. Um sie dabei zu unterstützen und ihnen Möglichkeiten in der Region Anhalt-Bitterfeld aufzuzeigen, präsentieren sich Firmen verschiedenster Branchen, Institutionen und Bildungseinrichtungen auf der größten Ausbildungsmesse dieser Art im Landkreis Anhalt-Bitterfeld am 25. September in der Zeit von 13:00 bis 19:00 Uhr.

In diesem Jahr findet die Bildungsmesse erneut im Metall-Labor „Dr. Adolf Beck“ der Chemiepark Bitterfeld-Wolfen GmbH statt. Eröffnet wird die Messe am 25. September um 13:00 Uhr und um 15:00 Uhr gibt es einen gemeinsamen Rundgang mit Emily Y. Norris, Konsulin für politische und wirtschaftliche Angelegenheiten der USA und Patrice Heine, Geschäftsführer der Chemiepark Bitterfeld-Wolfen GmbH. Im Anschluss gibt es noch eine Podiumsdiskussion mit Emily Y. Norris und Patrice Heine sowie weiteren Gästen aus Politik und Wirtschaft, organisiert vom Schulclub Heinrich-Heine-Wolfen.

Über 90 Aussteller, das ist ein neuer Rekord, darunter Wirtschaftsunternehmen und Chemiebetriebe vom Standort, Hochschulen, Universitäten und andere Bildungseinrichtungen werden auf der diesjährigen Bildungsmesse über ihre Ausbildungsberufe und Studiengänge informieren. Die Bildungsmesse bietet damit die Gelegenheit, erste Kontakte mit potenziellen Arbeitgebern zu knüpfen oder in lockerer Atmosphäre mit derzeitigen Azubis über die Ausbildung oder den Berufszweig zu reden.

Veranstaltet wird die Messe zum 17. Mal vom Schulclub am Heinrich-Heine-Gymnasium Bitterfeld-Wolfen gemeinsam mit der Chemiepark Bitterfeld-Wolfen GmbH und zahlreichen Partnern in der Region, darunter die Stadt Bitterfeld-Wolfen, die Kreissparkasse Anhalt-Bitterfeld, die Agentur für Arbeit und die EWG Anhalt-Bitterfeld. Schulen aus den Landkreisen Anhalt-Bitterfeld, Wittenberg und der Stadt Dessau-Roßlau nehmen an der Messe teil. Die Bildungsmesse hat sich als wichtigster Anlaufpunkt für Schüler, Eltern, Lehrer und Weiterbildungsinteressierte zum Thema Karriere-Planung etabliert.

Alle Informationen zu den Ausstellern der Bildungsmesse 2019 finden Sie auf der Website der Chemiepark Bitterfeld-Wolfen GmbH www.chemiepark.de/veranstaltungen/.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
BSW Sixers schlagen Oldenburg TB mit 84 : 68 BSW Sixers schlagen Oldenburg TB mit 84 : 68 In der ersten Halbzeit geschlafen und in der Zweiten wie entfesselt – Sixers sind jetzt sogar Tabellenführer... ...
Anzeige
Unser Land
Geradeaus: Christoph Sakwerda aus Dessau veröffentlicht erste Single Geradeaus: Christoph Sakwerda aus Dessau veröffentlicht erste Single Christoph Sakwerda aus Dessau hat seine erste eigene Single veröffentlicht. Am 18. Oktober 2019 erschien „Geradeaus“, worin der 20-Jährige...
Anzeige
Neues von Halles Lästerschwestern: Abführ'n! Neues von Halles Lästerschwestern: Abführ'n! Sind se nich nett? Da fragen bundesdeutsche Finanzämter doch tatsächlich, wie zufrieden wir Bürgerlein mit  ihrer Arbeit ...
Anzeige
Saalekids