Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Bernburg > Das stank den Beamten zum Himmel >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 25.02.2020 um 14:26:56

Das stank den Beamten zum Himmel

Das stank den Beamten zum Himmel, erst ein französichen Kurzzeitkennzeichen, dann eine seltsame Routenführung und dann auch noch jede Menge Verstrickungen sowie Fisch der schon langsam fermentiert. Das stank den Beamten zum Himmel, erst ein französichen Kurzzeitkennzeichen, dann eine seltsame Routenführung und dann auch noch jede Menge Verstrickungen sowie Fisch der schon langsam fermentiert.
Foto: Thomas Schmidt Galerie (1 Bild)
Das kam den Polizeibeamten auf der Autobahn nicht spanisch jedoch nicht ganz geheuer vor... ein Kühltransporter mit französichen Kurzzeitkennzeichen und der ukrainische Fahrer gab dazu abenteuerliche Angaben zu Protokoll.

Köckern (WS).
Am Montag wurde gegen am Vormittag ein Kleintransporter auf der Rastanlage Köckern-Ost auf der BAB 9 durch den Zentralen Verkehrs- und Autobahndienst Dessau-Roßlau kontrolliert. Das Fahrzeug war mit einem französischen Kurzzeitkennzeichen ausgestattet. Der Fahrer, ein 30-jährige Ukrainer gab dazu eine äußerst merkwürdige Routenführung an, er hat nach seiner Aussage in den Niederlanden Frischfisch (ca. 800kg, filetiert) geladen und ist jetzt auf dem Weg nach Hamburg, um dort im Auftrag seiner Firma den Fisch abzuliefern. Dies stellt eine gewerbliche Tätigkeit dar, weshalb auch der Pass des Fahrers kontrolliert wurde.

Dabei stellten die Beamten fest, dass er aufgrund seines elektronischen Reisepasses ein Touristenprivileg besitzt, welches ihm gestattet sich maximal 90 Tage lang in Europa aufzuhalten. Dem Widersprach aber die gerade in der Kontrolle festgestellte gewerbliche Tätigkeit. Weiterhin machte das Fahrzeug einen überladenen Eindruck, auch am veterinärrechtlichen Zustand der Ladung hatten die Beamten Zweifel. Aus diesem Grund wurde das Fahrzeug zur hiesigen Autobahndienststelle verbracht. Eine Verwiegung vor Ort ergab einen Wert von 4250 kg, damit war das Fahrzeug um 750kg überladen, da nur 3500kg erlaubt waren. Auch wurde das Veterinäramt der Stadt Dessau-Roßlau um Amtshilfe gebeten.

Der zuständige Amtsarzt stellte fest, dass der Fisch nicht ausreichend gekühlt wurde, da statt der erlaubten -18 Grad nur -4 Grad im Fahrzeug gemessen wurden. Auch am hygienischen Zustand der Ware hatte er Zweifel. Er verfügte, dass die Ladung unschädlich zu entsorgen sei. Eine anschließende Recherche in den polizeilichen Informationssystemen ergab, dass der Fahrer im letzten Jahr bereits in Hessen kontrolliert wurde, weil er dort Frischfisch direkt vom Auto heraus verkaufte. Der Fahrer muss sich nun wegen illegalen Aufenthalts verantworten. Auch gegen den Unternehmer wird ermittelt, da französische Kurzzeitkennzeichen im Ausland nur für Neufahrzeuge genutzt werden dürfen. Weiterhin kam eine Firma zur fachgerechten Entsorgung des Fisches zum Einsatz.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Stehen angestellte Landwirte im Regen? Stehen angestellte Landwirte im Regen? Im Kreis Anhalt-Bitterfeld arbeiten 1.800 Menschen in der Branche. Beschäftigte in der Landwirtschaft könnten um Zusatzrente bangen. ...
Anzeige
Sag Ja!
Suchmeldung: Wer hat Fritz-Eugen gesehen? Suchmeldung: Wer hat Fritz-Eugen gesehen? Dringende Suchmeldung. Bei einer privaten Tour am 1. Juni hat Uwe Schlegel, Tourenleiter der Fritz-Eugen-Tour, das Maskottchen Fritz-Eugen...
Anzeige
Verlosung: Jumanji - The next level Verlosung: Jumanji - The next level Die Gang ist wieder da in JUMANJI: THE NEXT LEVEL, aber das Spiel hat sich verändert. Als sie nach Jumanji zurückkehren, um einen aus ihrer Gruppe zu...
Anzeige
Trauerportal