Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Bernburg > Ansprüche für "Thomas Cook Pleite" jetzt anmelden >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 22.05.2020 um 09:23:58

Ansprüche für "Thomas Cook Pleite" jetzt anmelden

Ursula Knötzsch (re.) ist fassungslos, dass so ein renommiertes Reiseunternehmen Pleite gehen kann. Diana Rocke von der Verbraucherzentrale gibt Tipps wie man sein Geld zurückbekommen kann. Ursula Knötzsch (re.) ist fassungslos, dass so ein renommiertes Reiseunternehmen Pleite gehen kann. Diana Rocke von der Verbraucherzentrale gibt Tipps wie man sein Geld zurückbekommen kann.
Foto: Thomas Schmidt
Thomas-Cook-Pleite… Jeßnitzer Familie wie viele andere betroffen… Pauschalreisen sollen nach Erfüllung der Voraussetzungen durch den Bund eine Entschädigung erhalten.

Region (WS).
Viele Kunden, so wie Familie Knötzsch aus Jeßnitz, wollten Urlaub machen. Die Freude war groß und dann kam im September die Meldung der Thomas-Cook-Pleite und ihrer Tochterunternehmen. Eine Woche Mallorca im Ibero Star Club Hotel sollte es sein, Flüge mit Condor von Leipzig und mit Neckermann hatte man einen der führenden Anbieter gewählt, dachte man. Anstatt Allinklusive gab es lange Gesichter und jede Menge Ärger.

Die Reisenden die bei Thomas Cook und Tochterunternehmen eine Pauschalreise gebucht hatten, sind nach der Pleite des Anbieters auf ihren Kosten sitzengeblieben. Doch nur weil die Haftungssumme des Insolvenzabsicherers nicht ausreichend war. Ende 2019 kündigte die Bundesregierung dann an, diesen Kunden ihren finanziellen Schaden zu ersetzen.

Nun endlich gibt es die Möglichkeit für die betroffenen Kunden von Thomas Cook und Tour Vital Touristik, sich in einem dafür bereitgestellten Portal zu registrieren und für die freiwillige Ausgleichszahlung anzumelden, das berichtet die Verbraucherzentrale. Dort sollten Sie Ihre Angaben, Belege und Erklärungen übermitteln und eintragen, welche Leistungen von dritter Seite Sie bereits erhalten haben. Auf dieser Grundlage wird geprüft, ob eine freiwillige Ausgleichszahlung (so nennt der Bund seine Leistung) in Betracht kommt. Anmeldefrist ist der 15. November 2020.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?
Es muss bei einem deutschen Tochterunternehmen von Thomas Cook, bei der Thomas Cook International AG oder bei der Tour Vital Touristik GmbH eine Pauschalreise gebucht worden sein und von der Zurich-Versicherung einen „Sicherungsschein für Pauschalreisen gemäß § 651r des Bürgerlichen Gesetzbuchs“ erhalten haben.

Voraussetzung ist auch, dass man die von gezahlten Reisepreise infolge der Insolvenz der genannten Reiseveranstalter nicht oder nicht vollständig von der Zurich-Versicherung oder von dritter Seite erstattet bekommen hat. Außerdem sollten die Forderungen gegenüber der Zurich-Versicherung geltend gemacht und Ihre Forderung beim Insolvenzverwalter angemeldet haben.
Reisende müssen dem Bund die bestehenden Ansprüche gegenüber Dritten, insbesondere gegen die Zurich-Versicherung und den betreffenden Reiseveranstalter, abtreten.

Der Bund möchte diese Ansprüche gegen die Zurich Versicherung und den Reiseveranstalter so konzentriert verfolgen und gegebenenfalls gerichtlich geltend machen. Welches Portal sollte man nutzen? Reisende, die eine Pauschalreise vor der Insolvenz der Thomas Cook Touristik GmbH oder der Bucher Reisen & Öger Tours GmbH gebucht hatten, sollen Ihre Anmeldung über das Thomas Cook Bundportal vornehmen.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Verlosung: Jumanji - The next level Verlosung: Jumanji - The next level Die Gang ist wieder da in JUMANJI: THE NEXT LEVEL, aber das Spiel hat sich verändert. Als sie nach Jumanji zurückkehren, um einen aus ihrer Gruppe zu...
Anzeige
Sag Ja!
Geldausgabeautomat gesprengt Geldausgabeautomat gesprengt Wie der Polizei am Mittwochmorgen, 27. Mai, bekannt wurde, kam es gegen 3:50 Uhr in der Friedensallee in Bernburg zu einer Sprengung eines Geldausgabeautomaten...
Anzeige
65plus - digitale Kommunikation 65plus - digitale Kommunikation In Kontakt ist wichtig, auch für die Senioren, doch wie…? Was für junge Leute selbstverständlich ist, scheint für Senioren doch schon...
Anzeige
Sag Ja!