Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Bernburg > Sing mein Vögelchen sing >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 26.05.2020 um 14:59:10

Sing mein Vögelchen sing

Ein Vogelhäuschen mit Futter lockt regelmäßig einen gefiederten Freund wie die Blaumeisen an, die gibt es mit einem Morgenkonzert von 35 Minuten zurück. Ein Vogelhäuschen mit Futter lockt regelmäßig einen gefiederten Freund wie die Blaumeisen an, die gibt es mit einem Morgenkonzert von 35 Minuten zurück.
Foto: Thomas Schmidt Galerie (1 Bild)
Morgens vor dem Schlafzimmerfenster ein Konzert erleben, der frühe Vogel singt… von der Amsel bis zum Zaunkönig tirilieren rund 40 Vogelarten um die Gunst der Morgenstunde.

Region (ts).
Wer kennt es nicht, den geflügelten Spruch: „Der frühe Vogel fängt den Wurm“, doch nicht nur das. Der frühe Vogel singt und das recht unterschiedlich. Denn es singt nicht nur ein Vogel im heimischen Garten oder im Park, es ist eine ganze Vogelschar. Es zwitschert und singt vom ersten Morgengrauen bis spät in den Abend.

Besonders im Frühjahr und Sommer können Frühaufsteher vor allem am Morgen ein wahres Vogelstimmenkonzert erleben. Doch nicht jeder frühe Vogel stimmt zur gleichen Zeit ein. Der Sonnenaufgang ist dabei der Referenzzeitpunkt. Fast alle Vogelarten beginnen bereits vor Sonnenaufgang zu singen, die ersten bereits, wenn es noch fast vollständig dunkel ist. Mit fortschreitendem Frühjahr verlagert sich daher der morgendliche Gesangsbeginn in immer frühere Morgenstunden.

Vögel singen fast nur zur Brutzeit. Daher hört man Vogelgesang vor allem ab dem Spätwinter bis Ende Juli. Vor allem von Ende April bis Anfang Juni kann man besonders viele Arten gleichzeitig hören. Meist singen nur die Männchen, um ihre Reviere abzustecken und Weibchen anzulocken. Fast alle Vogelarten singen früh am Morgen am intensivsten. Dabei hat jede Vogelart einen anderen Zeitpunkt für den morgendlichen Gesangsbeginn, der durch die zunehmende Tageshelligkeit vorgegeben wird. Jeden Morgen setzen die einzelnen Arten daher in der gleichen Reihenfolge in das morgendliche Vogelkonzert ein.

Wer früh aufsteht, kann dies beim Erkennen und Lernen der Vogelstimmen ausnutzen. Wer erst später ins Konzert hineinhört, ist vermutlich erst einmal überwältigt von der Vielzahl der Stimmen im Vogelchor. Von der Amsel bis zum Zaunkönig tirilieren rund 40 Vogelarten um die Gunst der heimischen Morgenstunde. Darunter sind die bekannten Arten wie Amsel, Blaumeise, Haussperling, Rauchschwalbe, Rotkehlchen, Star oder Zaunkönig.

Der Meistersänger mit 80 Minuten ist dabei der Gartenrotschwanz, dagegen tiriliert der Buchfink „nur“ ganze zehn Minuten. Wer den Gesängen gerne lauscht und etwas für die gefiederten Freunde tun möchte, kann das auch. Denn wer in seinem Garten die Grundlagen schafft und Vögeln Nahrungs- und Wasserquellen bietet, der kann zum dauerhaften Gastgeber für die Federfreunde werden. Es ist nämlich so, dass Vögel sich erst dann zum Brüten niederlassen, wenn sie ausreichend Futter in der Umgebung finden. Optimal sind natürliche Nistgelegenheiten wie eine Fassadenbegrünung, einzelne immergrüne Gehölze und hohle Bäume.

Besonders wertvoll sind Hecken: Sie bieten nicht nur Brutmöglichkeiten, sondern mit ihren Früchten auch Nahrung. Außerdem sind ihre Dornen und Stacheln ein natürlicher Schutz vor Fressfeinden. Doch auch Totholz und künstliche Hilfen wie Nistkästen helfen den Familienzuwachs großzuziehen.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Verlosung: Schülerferienticket Sachsen-Anhalt - Ein Ticket für Spaß in den Sommerferien Verlosung: Schülerferienticket Sachsen-Anhalt - Ein Ticket für Spaß in den Sommerferien Land Sachsen-Anhalt sorgt mit dem Schülerferienticket für Mobilität unter Schülern – Models für den Ferien-Fahrschein 2021...
Anzeige
Trauerportal
Night of Light in Bitterfeld-Wolfen Night of Light in Bitterfeld-Wolfen Es war ein Zeichen: Alarmstufe Rot für Eventbranche soll die Politik wachrütteln und aufmerksam machen... viele stehen vor dem Aus. ...
Anzeige
Werden die freischaffenden Künstler überleben...? Werden die freischaffenden Künstler überleben...? Stipendienprogramm „Kultur ans Netz“ kommt und soll freischaffende Künstlerinnen und Künstler helfen zu überleben... nicht viel, doch...
Anzeige
Sag Ja!