Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Bernburg > Politik > Labore für Medientechnik an der Hochschule Anhalt >
Torsten Waschinski Torsten Waschinski
aktualisiert am 13.11.2013 um 11:03:01

Labore für Medientechnik an der Hochschule Anhalt

Köthen (red). Wie eine virtuelle TV-Produktion entsteht oder was es heißt, eine mobile Applikation zu entwickeln, zeigen Studierende der Medientechnik am Donnerstag, dem 21. November 2013 um 16 Uhr im Rahmen der Neueröffnung der Labore der Medientechnik an der Hochschule Anhalt am Standort Köthen. Um den Studierenden beste Studienbedingungen zu bieten, wurden die Laborräume kürzlich nach modernstem technischen Standard saniert.

Zur Eröffnung richtet der Präsident der Hochschule Anhalt, Prof. Dr. Dieter Orzessek, Grußworte an alle Gäste. Danach spricht der Staatsminister Rainer Robra. Fachvorträge und Grußworte der beiden Professoren für Medientechnik, Prof. Dr. Steffen Strauß und Prof. Dr. Matthias Schnöll ergänzen das Programm. Ihre Fertigkeiten im Umgang mit moderner Studiotechnik und die praktische Anwendung demonstrieren Studierende im Anschluss.

Die Hochschule Anhalt bildet seit 1997 Studierende in der Fachrichtung Medientechnik aus. Die Grundlagenausbildung der Medientechnik schafft das Verständnis für die Fachgebiete Audio- und Videotechnik, Radio- und Fernsehtechnik und Medienproduktion. Das Studium verbindet ingenieurtechnisches Wissen mit Hightech. Absolventen der Medientechnik sind Experten für Daten- und Signalschnittstellen. Dabei geht es weit mehr als um Bild und Ton; anwendungsorientiertes Technikverständnis ist eine Voraussetzung für den erfolgreichen Weg durch das Studium der Medientechnik. Enge Kontakte zur Praxis lassen das neue Fachwissen direkt in die Arbeit bei Medienunternehmen einfließen.

Die Eröffnung findet im Raum 112-1 im Roten Gebäude, Bernburger Str. 57, in Köthen statt.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Europagespräch im Wolfener Rathaus Europagespräch im Wolfener Rathaus Europagespräch in Bitterfeld-Wolfen... Wo stehen wir? - Wie muss sich Europa verändern? - Was erwarten wir von der Europäischen Union? ...
Anzeige
Unser Land
Frauenpolitisches Frühstück… im Frauenzentrum Wolfen Frauenpolitisches Frühstück… im Frauenzentrum Wolfen ...mit Heidrun Schubert und Britta Klobe - das Frauenpolitisches Frühstück mit zwei engagierten Frauen der Frauenunion. ...
Anzeige
Sommerinterview mit Innenminister Stahlknecht über Asylbewerber, Feuerwehren und Datenschutz Sommerinterview mit Innenminister Stahlknecht über Asylbewerber, Feuerwehren und Datenschutz Dessau (ak). Im Vorfeld der Innenministerkonferenz hatte Redakteurin Anke Katte Gelegenheit, mit Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht, der den...
Anzeige
Unser Land