Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Bernburg > Politik > 20 Info-Tafeln über den Deutschen Bundestag >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 27.10.2015 um 12:02:56

20 Info-Tafeln über den Deutschen Bundestag

Volker Wagner von der Bundestagsverwaltung und der Bundestagsabgeordnete Kees de Vries  mit der 8. Klasse der Erich-Kästner-Förderschule während der Eröffnung der Ausstellung. Volker Wagner von der Bundestagsverwaltung und der Bundestagsabgeordnete Kees de Vries mit der 8. Klasse der Erich-Kästner-Förderschule während der Eröffnung der Ausstellung.
Foto: Thomas Schmidt
Ausstellung in der Sparkasse informiert über den Alltag der Berufspolitiker und Bundestag. Struktur, Zusammensetzung, Aufgaben und Funktionen des Bundestages zu sehen.

Bitterfeld (ts).
Das Mitglied des Deutschen Bundestages Kees de Vries (CDU) und Volker Wagner geben einen geschichtlichen Einblick über den Deutschen Bundestag. Das Ganze im Foyer der Kreissparkasse Anhalt- Bitterfeld in Bitterfeld (Mittelstraße 21), - eine Wanderausstellung in Bildern und Worten. Bis einschließlich Freitag, 30. Oktober, informieren insgesamt 20 Tafeln über das höchste deutsche Parlament, seine Struktur, seine Zusammensetzung, seine Aufgaben und Funktionen.

Auch auf die Bundesversammlung wird eingegangen - sie wählt den Bundespräsidenten. Die Ausstellung ist zu den regulären Öffnungszeiten der Kreissparkasse frei zugänglich. Volker Wagner, Mitarbeiter des Bereiches Öffentlichkeit der Bundestagsverwaltung, steht die gesamte Zeit für Fragen und Erläuterungen zur Verfügung. Kurz entschlossene Schulklassen können sich bei Volker Wagner telefonisch unter 0177/ 534 50 99 zu einer kostenlosen Führung anmelden.

Die Schau wurde auf Anfrage von Kees de Vries nach Bitterfeld geholt und gemeinsam mit dem Abgeordneten Jan Korte (Die Linke) sollen vor allem Schulklassen und auch interessierte Bürgerinnen und Bürger einen Einblick zur Geschichte und dem Alltag des Deutschen Bundestages bekommen. Kees de Vries meinte: „Diese Ausstellung ist sehr gut geeignet, teils auf ganz simple Art und Weise Fragen zum Bundestag zu beantworten.“ -  Als erste Schulklasse Klasse kam die Erich-Kästner-Förderschule. Gespannt lauscht die achte Klasse den „coolen“ Ausführungen von Wagner. Klassenlehrerin Kerstin Jäger ist begeistert. „Wir sind mit einem richtigen Brief mit Bundesadler hierher eingeladen worden und Herr Wagner macht das richtig cool“, so die Pädagogin.

„Wir werden mit einem Quiz im Sozialkundeunterricht dieses Wissen spielerisch wiederholen und vertiefen“, freut sich Jäger über die Aufklärung des höchsten Deutschen Gremiums. Kreissparkassen-Vorstandschef Markus Klatte ist erfreut, dass diese Ausstellung schon im zweiten Haus der Sparkasse zu sehen ist. Nach Zerbst im Sommer, ist diese nun im Stammhaus in Bitterfeld aufgebaut. "Der Bundestag ist nach meinem Verständnis das wichtigste Organ des Staates und in punkto Aufklärung, gerade für Schulklassen ist sehr wichtig."

Die Ausstellung wurde nach der deutschen Wiedervereinigung entwickelt und sollte das Wissensdefizit in den Neuen Ländern beheben helfen. Zur Eröffnung kamen auch u.a. der stellvertretende Bürgermeister von Bitterfeld-Wolfen,  Rolf Hülßner, einige Unternehmer, wie Cornelia Hedrich vom Pflegemobil Heidrich oder weitere Schulleiter aus der Region.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Europagespräch im Wolfener Rathaus Europagespräch im Wolfener Rathaus Europagespräch in Bitterfeld-Wolfen... Wo stehen wir? - Wie muss sich Europa verändern? - Was erwarten wir von der Europäischen Union? ...
Anzeige
Unser Land
Frauenpolitisches Frühstück… im Frauenzentrum Wolfen Frauenpolitisches Frühstück… im Frauenzentrum Wolfen ...mit Heidrun Schubert und Britta Klobe - das Frauenpolitisches Frühstück mit zwei engagierten Frauen der Frauenunion. ...
Anzeige
Sommerinterview mit Innenminister Stahlknecht über Asylbewerber, Feuerwehren und Datenschutz Sommerinterview mit Innenminister Stahlknecht über Asylbewerber, Feuerwehren und Datenschutz Dessau (ak). Im Vorfeld der Innenministerkonferenz hatte Redakteurin Anke Katte Gelegenheit, mit Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht, der den...
Anzeige
Unser Land