Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Bernburg > Polizei > Polizeireport vom 06. Januar 2016 für Anhalt-Bitterfeld >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 07.01.2016 um 14:53:38

Polizeireport vom 06. Januar 2016 für Anhalt-Bitterfeld

Polizeireport vom 06. Januar 2016 für Anhalt-Bitterfeld Polizeireport vom 06. Januar 2016 für Anhalt-Bitterfeld
Foto: Bachert (pixelio)
Verkehrs– und Kriminalitätslage im Bereich Anhalt-Bitterfeld vom 02. bis 06. Januar2016.

Verkehrslage


Am 06.01.2016 17:30 Uhr ereignete sich in Zörbig, OT Stumsdorf, ein Verkehrsunfall. Der 24jährige Fahrer eines PKW VW befuhr die Zörbiger Straße aus Richtung Werben. Er erkannte die geschlossene Bahnschranke zu spät und fuhr leicht gegen einen Schrankenarm. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von ca. 1500,- €, an der Schranke von etwa 100,- €.
 
Am 06.01.2016 19:00 Uhr entstand bei einem Verkehrsunfall in Köthen,  Sachschaden von ca. 4000,- €. Der 20jährige Fahrer eines PKW Peugeot befuhr die K 2083 zwischen Zehringen und Köthen. Nach Durchfahren einer Kurve kam er mit seinem Fahrzeug auf winterglatter Fahrbahn nach links von der Straße ab und rutschte in den Straßengraben. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt.
 
Am 06.01.2016 19:05 Uhr kam es in Raguhn- Jeßnitz zu einem Verkehrsunfall. Die 47jährige Fahrerin eines PKW Chevrolet fuhr auf der Dessauer Straße in Richtung Hallesche Straße. Als sie aufgrund Gegenverkehrs ihr Fahrzeug abbremste, drehte sich das Auto auf winterglatter Fahrbahn um die eigene Achse und kollidierte mit einem Baum. Der Schaden wird auf 2000,- € geschätzt.
 
Bei einem Verkehrsunfall mit Wildbeteiligung am 06.01.2016 gegen 22: 15 Uhr in Raguhn- Jeßnitz entstand Sachschaden von ca. 1500,- €. Der 40jährige Fahrer eines PKW Ford war auf der B 184 in Richtung Dessau unterwegs. Etwa 300 m hinter dem Heidekrug kam es zur Kollision mit Rehwild. Das Tier verendete.
 
Am 07.01.2016 gegen 06:00 Uhr ereignete sich in Zörbig ein Verkehrsunfall. Die 50jährige Fahrerin eines PKW Ford befuhr die Schrenzer Straße stadtauswärts. Kurz vor dem Ortsausgang, nach einer Linkskurve, kam die Fahrzeugführerin bei winterglatter Fahrbahn nach rechts von der Straße ab. Das Auto kam im Straßengraben zum Stehen. Der Schaden beträgt etwa 2000,- €.
 
Am 07.01.2016 10:30 Uhr wurden bei einem Verkehrsunfall in der Gemeinde Südliches Anhalt 2 Insassen eines Fahrzeugs verletzt und mussten in ein Krankenhaus verbracht werden. Die 18jährige Fahrerin eines PKW Citroen befuhr die K 2074 zwischen Baasdorf und Reinsdorf. Auf winterglatter Fahrbahn kam sie mit dem Auto ins Rutschen und verlor die Kontrolle über das Fahrzeug. In der Folge kam das Auto nach links von der Fahrbahn ab, geriet in den Straßengraben, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Die Fahrerin sowie eine 16jährige weitere Insassin wurden verletzt. Der Sachschaden wird mit ca. 6500,- € beziffert.
 
Am 07.01.2016 gegen 10:45 Uhr kam es in Bitterfeld- Wolfen zu einem Auffahrunfall. Der 43jährige Fahrer eines PKW Ford befuhr die Parsevalstraße in Richtung Wolfen. An der Ampelkreuzung Salegaster Chaussee/ Farbenstraße bemerkte er einen vor ihm verkehrsbedingt haltenden LKW Mercedes- Benz zu spät und fuhr auf. Am PKW entstand Sachschaden von etwa 4000,- €, am LKW von etwa 500,- €

05.01.2016; 13:15 Uhr; 06688 Köthen (Anhalt), Kreisstraße 2074. Die Fahrzeugführerin eines PKW Ford befuhr die K2074 aus Richtung Köthen kommend in Richtung Baasdorf. Beim Durchfahren einer Rechtskurve kam das Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam im Straßengraben zum Liegen. Dabei wurde die Fahrzeugführerin verletzt. Sie wurde durch einen Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Am PKW entstand Totalschaden. Das Fahrzeug wurde durch einen Abschleppdienst geborgen und abgeschleppt.
 
05.01.2016; 13:30 Uhr; 06669 Köthen (Anhalt), Straße der DSF. Der Fahrzeugführer eines PKW Fiat befuhr die Straße der DSF aus Richtung Storkau kommend in Richtung Köthen. Beim Durchfahren einer Linkskurve kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Hecke, einem Betonbord und einem Sichtschutzzaun. Am PKW und an der Grundstückseinfriedung entstand Sachschaden.
 
05.01.2016; 14:40 Uhr; 06766 Bitterfeld-Wolfen, Wolfener Straße. Der Fahrzeugführer eines KOM Iveco befuhr Wolfener Straße aus Richtung Wolfen kommend in Richtung Thalheim und hatte die Absicht, nach links in die Guardianstraße abzubiegen. Die Fahrzeugführerin eines PKW Ford befuhr die Guardianstraße aus Richtung Sandersdorf kommend und hatte die Absicht, nach rechts in die Wolfener Straße abzubiegen. Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.
 
05.01.2016; 14:50 Uhr; 39261 Zerbst / Anhalt, Güterglücker Straße. Die Fahrzeugführerin eines PKW Renault befuhr die Güterglücker Straße in Richtung B184. Beim Durchfahren einer Linkskurve kam das Fahrzeug ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Hoftor. Am PKW und an dem Tor entstand Sachschaden.
 
05.01.2016; 23:15 Uhr; 06780 Zörbig, Jeßnitzer Straße. Der Fahrzeugführer eines PKW VW befuhr die Jeßnitzer Straße aus Richtung Kreisel kommend in Richtung B183. Der PKW kam von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Hauswand. Am PKW und an der Fassade entstand Sachschaden. Der Fahrzeugführer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichentafeln gehörten nicht zu diesem PKW. Es erfolgte die Sicherstellung des Fahrzeugs.
 
06.01.2016; 01:20 Uhr; 06366 Köthen (Anhalt), Dessauer Straße. Durch Polizeibeamte wurde der Fahrzeugführer eines PKW Ford in der Dessauer Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Fahrzeugführer augenscheinlich unter Alkoholeinfluss stand. Eine entsprechende Anzeige wurde erstattet; eine Blutprobenentnahme wurde veranlasst; der Führerschein wurde sichergestellt.
 
06.01.2016; 01:50 Uhr; 06766 Bitterfeld-Wolfen, Straße der Chemiearbeiter. Der Fahrzeugführer eines PKW Renault befuhr die Straße der Chemiearbeiter aus Richtung Jeßnitz kommend in Richtung Paracelsusstraße. Aufgrund auffälliger Fahrweise wurde der Fahrzeugführer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass der Fahrzeugführer augenscheinlich unter Alkoholeinfluss stand. Eine entsprechende Anzeige wurde erstattet; eine Blutprobenentnahme wurde veranlasst; der Führerschein wurde sichergestellt.
 
06.01.2016; 06:10 Uhr; 06774 Muldestausee, Steinlausigker Straße. Die Fahrzeugführerin eines PKW Renault befuhr die Steinlausigker Straße und musste an der Neuen Burgkemnitzer Straße verkehrsbedingt anhalten. Der Fahrzeugführer eines nachfolgenden PKW Peugeot erkannte zu spät, dass der PKW Renault noch nicht wieder angefahren war und fuhr auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Am 04.01.2016, 08.05 Uhr, befuhr die 34-jährige Fahrerin eines VW Golf die K 2075, aus Richtung Piethen kommend, in Richtung Edderitz. Ca. 500m vor dem Ortseingang Edderitz liefen zwei Rehe auf die Straße. Mit dem zweiten Reh kam es zur Kollision. Das Tier flüchtete von der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand leichter Sachschaden.
 
Am 04.01.2016, 15.20 Uhr, fuhr in Köthen ein Multicar mit Schneeschiebeschild einer Reinigungsfirma im Einmündungsbereich Am Wasserturm/ Philipp-Semmelweiß-Straße gegen einen Verteilerkasten der Telekom. Nach der Inaugenscheinnahme des Kastens durch den Fahrer entfernte sich dieser pflichtwidrig von der Unfallstelle.
 
Am 04.01.2016, 16.20 Uhr, befuhr die 53-jährige Fahrerin eines Mitsubishis ASX in Köthen die August–Bebel-Straße in Richtung An der Rüsternbreite. Auf Höhe der Kreuzung Trautmannstraße/ Hohenköthener Straße hatte sie die Absicht, nach links in die Hohenköthener Straße abzubiegen. Sie musste verkehrsbedingt anhalten. Dies beachtete ein hinter ihr fahrender 43-jägriger Fahrer eines BMW nicht und fuhr auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.
 
Die 57-jährige Fahrerin eines Ford Focus befuhr am 04.01.2016, 16.35 Uhr, in Zerbst die Dobritzer Straße in Richtung Lindau. Der 27-jährige Fahrer eines VW Caddy befuhr die Pulspfordaer Straße mit der Absicht, nach links auf die Dobritzer Straße abzubiegen. Hierbei beachtete er nicht die vorfahrtsberechtigte Ford Fahrerin. Es kam zur Kollision der Fahrzeuge mit Sachschaden.
 
Am 04.01.2016, 20.35 Uhr befuhr die 42-jährige Fahrerin eines Citroen C1 die Stumsdorfer Straße in Zörbig, aus Richtung Halle kommend. Sie bog dann nach links in die Radegaster Straße ab. Dabei kam sie nach rechts von der Straße ab und kollidierte mit einem Verkehrszeichen und in der weiteren Folge mit einer Hecke. Das Fahrzeug sowie das Verkehrszeichen und die Hecke wurden dabei beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1500,-€.
 
Der 31-jährige Fahrer eines Opel Corsa befuhr am 04.01.2016, 20.00 Uhr, die B 183, in der Ortslage Prosigk, in Richtung Radegast. Im Bereich der Einmündung Ringstraße fuhr er in einer Linkskurve gerade aus und kollidierte mit einem Verkehrszeichen und einem Werbeträger. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,69 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde durchgeführt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.
 
Am 05.01.2016, 09.35 Uhr, befuhr der 24-jährige Fahrer eines BMW die Verbindungsstraße von Susigke in Richtung Reppichau. In der Ortslage Reppichau kam er auf Grund glatter Fahrbahn, nach dem Durchfahren einer Linkskurve, von der Fahrbahn ab und streifte einen Straßenbaum. Es entstand Sachschaden.
 
Am 05.01.2015, 08.35 Uhr, fuhr der 48-jährige Fahrer eines LKW die B 6n von der Auffahrt Köthen Ost in Richtung Bernburg bei winterglatter Fahrbahn.  Hinter ihm fuhr der 25-jährige Fahrer eines Opel Corsa. Als ein anderer LKW den vor dem Opel fahrenden LKW überholte, fuhr der Opel Fahrer hinter ihm her an dem LKW vorbei. Auf Grund der verschneiten Fahrbahn sah er nicht das Ende des zweispurigen Bereiches und musste auf Grund von Gegenverkehr einscheren und kollidierte dabei mit dem soeben überholten LKW. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2700,-€.

Die 45-jährige Fahrerin eines Suzukis befuhr am 29.12.2015, 07.00 Uhr, in Bitterfeld die Salegaster Chaussee, aus Richtung Jessnitz kommend, in Richtung Bitterfeld. In Höhe der Unterführung kam der Fahrerin ein Fahrzeug auf ihrer Fahrspur entgegen. Um einem Zusammenstoß zu vermeiden, lenkte sie nach rechts und kollidierte dabei mit der Leitplanke. Der andere Fahrzeugführer verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Es entstand Sachschaden am Fahrzeug und an der Leitplanke.
 
Am 02.01.2016, 12.20 Uhr, befuhr die 61-jährige Fahrerin eines VW Polo in Aken, die Kantorstraße in Richtung Himmelreichstraße. Der 62-jährige Fahrer eines Skoda Fabia befuhr die Ritterstraße in Richtung Dessauer Straße. Als die Fahrerin des VW in den Kreuzungsbereich beider Straßen einfuhr, übersah sie den Skoda und es kam zur Kollision. Am VW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4000,-€ und am Skoda ein Sachschaden in Höhe von ca. 3000,-€.
 
Der 59-jährige Fahrer eines Skoda Octavia befuhr am 03.01.2015, 17.10 Uhr, die B 246, aus Richtung Reuden kommend, in Richtung Nedlitz. Als plötzlich ein Hirsch auf die Straße lief, kam es zur Kollision. Das Tier flüchtete von der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.
 
Am 03.01.2015, 19.15 Uhr, befuhr die 26-jährige Fahrerin eines Opel Corsa die L 121, aus Richtung Trüben kommend, in Richtung Garitz. Als ein Wildschwein auf die Fahrbahn lief, kam es zum Zusammenstoß. Das Tier flüchtete von der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000,-€.
 
 
Kriminalitätslage
 

Einbruch in Gartenlauben. Im Zeitraum zwischen dem 04.01.2016 und dem 06.01.2016 drangen Unbekannte in der Gemeinde Südliches Anhalt, OT Gröbzig, Bernburger Straße, in eine Laube einer Kleingartenanlage ein. Es wurden 2 Türen aufgebrochen und die Räumlichkeiten durchsucht. Eine Angelausrüstung wurde gestohlen. Der Schaden beläuft sich auf ca. 600,- €.
In den Abendstunden des 06.01.2016 verschafften sich Unbekannte Zutritt zu 2 Lauben in einer Gartenanlage in Zörbig im Riedaer Weg. Aus einer Laube wurden Teile eines Kamins gestohlen. Der Sachschaden kann derzeitig nicht beziffert werden. Zu Diebesgut aus der anderen Laube liegen noch keine Erkenntnisse vor. Die Ermittlungen dauern an. 
 
Brand. Am 06.01.2016 gegen 14:30 Uhr kam es in Raguhn- Jeßnitz, OT Altjeßnitz, Parkstraße, auf einem Grundstück zu einem Brand eines Nebengelasses. Bei Eintreffen der FFW Jeßnitz hatte der Dachstuhl des Gebäudes bereits in voller Ausdehnung gebrannt. Der 59jährige Eigentümer hatte vorher versucht, das Feuer zu löschen. Dabei wurde er verletzt und musste in ein Krankenhaus verbracht werden. Der Schaden beträgt etwa 5000,- €. Die Ermittlungen, insbesondere zur Brandursache, dauern an.
 
Kellerbrand. Am 07.01.2016 gegen 12:45 Uhr kam es in Aken in der Weberstraße zu einem Kellerbrand. Die Einsatzkräfte, FFW Aken sowie Polizeibeamte befinden sich noch vor Ort. Nach ersten Angaben brannte ein Keller eines Wohnhauses. Die Ermittlungen dauern an.

Vom 05.01.2016; 14:00 Uhr bis zum 06.01.2016; 14:00 Uhr wurden u.a. mehrere Kellereinbrüche angezeigt: 06749 Bitterfeld-Wolfen, Martin-Luther-Straße: Werkzeug und Getränke entwendet - 06749 Bitterfeld-Wolfen, Binnengärtenstraße: Getränke entwendet - 06366 Köthen (Anhalt), Friedrichstraße: Bekleidungsgegenstände entwendet - 06749 Bitterfeld-Wolfen, Dürener Straße: Werkzeug und Getränke entwendet.

Am 05.01.2016 zwischen 08.30 Uhr und 12.00 Uhr wurde in Wolfen, Damaschkestraße, ein Mercedes ML entwendet. Das Fahrzeug wurde ordnungsgemäß geparkt und gesichert. Als der Besitzer zum Fahrzeug zurück kam musste er den Diebstahl feststellen. Eine Schadenshöhe ist gegenwärtig nicht bekannt.
 
Zwischen dem 23.12. und dem 29.12.2015 wurde in Köthen, Karlstraße, zwei vor einer Praxis stehende künstlichen Palmen entwendet. Eine Schadenshöhe ist nicht bekannt.

Zwischen dem 01.01. und 02.01.2016 drangen unbekannte Täter in Bitterfeld, Dürener Straße, in einen Keller ein. Der oder die Täter entwendeten nach bisherigem Stand ein CB-Funkgerät. Der entstandene Schaden wird auf ca. 50,-€ geschätzt.
 
Am 02.01.2015 wurde festgestellt, dass unbekannte Täter in Bitterfeld, Auenstraße, in ein durch einen 1,5m hohen Zaun gesichertes Grundstück eingedrungen waren und eine 200 Liter Regentonne entwendeten. Der entstandene Stehlschaden wird mit 70,-€ angegeben.
 
Zwischen dem 02.01. und 03.01.2016 drangen unbekannte Täter in Holzweißig, Straße des Friedens,  in eine Gartenanlage ein. Der oder die Täter brachen insgesamt fünf Gartenlauben auf. Es wurden unter anderem ein Fernseher der Marke Philipps, eine Liege und ein angeschraubter Partyleuchter entwendet. Die genaue Schadenshöhe ist gegenwärtig noch nicht bekannt.
 
Am 03.01.2016 wurde in Greppin, Ernst-Thälmann-Straße, gegen 21.00 Uhr ein Audi A 4 geparkt. Als der Besitzer am nächsten Morgen sein Fahrzeug wieder nutzen wollte stellte er fest, dass unbekannte Täter die Scheibe der Beifahrerseite eingeschlagen hatten. Aus dem Fahrzeug wurden ein Navigationsgerät und das Lenkrad entwendet. Der entstandene Schaden wird auf ca. 3500,-€ geschätzt.
 
In der Nacht vom 03.01. zum 04.01.2016 drangen in Bitterfeld, Moltkestraße, unbekannte Täter in ein Mehrfamilienhaus ein. Der oder die Täter drangen in den Kellerbereich vor und brachen drei Keller auf. Aus einem der Keller wurde ein Akkuschrauber entwendet. Die Schadensaufstellung aus den anderen beiden Kellern steht noch aus. Der bisherige Schaden wird auf ca. 150,-€ geschätzt.
 
Zwischen dem 30.12.2015 und dem 04.12.2016 wurden in Köthen, Schalaunische Straße, von einem als Büro genutzten Geschäft eine Doppelglasscheibe in der Größe 1,70 x 1,10 m mit einem Pflasterstein zerstört. Ebenfalls wurde versucht die Tür des Objektes zu zerstören. Diese wurde beschädigt. Die Schadenshöhe wird auf ca. 2000,-€ geschätzt.
 
Zwischen dem 31.12.2015 und dem 04.01.2016 wurden in Köthen, An der Rüsternbreite, der Sattelauflieger eines LKW geöffnet und Toilettenartikel entwendet. Der oder die Täter entwendeten insgesamt 2340 Toilettenrollen im Gesamtwert von ca. 500,-€.
 
Zwischen dem 02.01.2016 und dem 04.01.2016 wurden in Köthen, Dr.-Krause-Straße, von zwei auf einem umfriedeten Parkplatz abgestellten LKW, mittels unbekannten Gegenstands, jeweils das rechte Fenster des Fahrerhauses eingeschlagen. Nach gegenwärtigem Stand wurde aus den Fahrzeugen nichts entwendet.

Zeugenaufruf
Am 18.12.2015, 18.30 Uhr, befuhr der Fahrer eines Mitsubishi Space Runner in Bitterfeld die Parkstraße, aus Richtung Leopoldstraße kommend. Am rechten Fahrbahnrand waren mehrere Fahrzeuge geparkt. Als dem Fahrer des Mitsubishis Fahrzeuge entgegen kamen, musste er diesen ausweichen und kollidierte dabei mit dem linken Außenspiegel eines geparkten Fahrzeuges. Der Außenspiegel wurde aus der Halterung gerissen und hing her runter. Der Unfallverursacher verließ pflichtwidrig den Unfallort und meldete sich dann später bei der Polizei.  Gesucht wird jetzt der Halter des Fahrzeuges, welchem der Spiegel abgefahren wurde. Der Halter des geschädigten Fahrzeuges oder wer zu diesem Auskunft erteilen kann wird gebeten, sich mit dem Revierkommissariat Bitterfeld- Wolfen, Dammstr. 10, Tel. 03493/301-0 oder unter der E- Mail- Adresse lfz.pd-ost@polizei.sachsen-anhalt.de mit der Polizei in Verbindung zu setzen.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizeireport vom 08. August 2018 für Anhalt-Bitterfeld Polizeireport vom 08. August 2018 für Anhalt-Bitterfeld Verkehrs– und Kriminalitätslage im Bereich Anhalt-Bitterfeld vom 02. bis 08. August 2018 ...
Anzeige
Trauerportal
Frau stirbt bei Wohnhausbrand in Burgkemnitz Frau stirbt bei Wohnhausbrand in Burgkemnitz 51-jähriger Lebenspartner wird noch vermisst. Dachstuhl des Einfamilienhauses steht beim Eintreffen der Rettungskräfte vollständig in Flammen. ...
Anzeige
Aktuelle Baustellen mit Sperrungen im Landkreis Anhalt-Bitterfeld vom 29. Juni 2018 Aktuelle Baustellen mit Sperrungen im Landkreis Anhalt-Bitterfeld vom 29. Juni 2018 Baustellenrapport im Landkreis Anhalt-Bitterfeld vom 29. Juni 2018 - Vollsperrungen und halbseitige Sperrungen ...
Anzeige
Unser Land