Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Bitterfeld-Wolfen > Polizeireport vom 2. März 2014 für Anhalt-Bitterfeld >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 02.03.2014 um 16:57:46

Polizeireport vom 2. März 2014 für Anhalt-Bitterfeld

Polizeireport vom 2. März 2014 für Anhalt-Bitterfeld Polizeireport vom 2. März 2014 für Anhalt-Bitterfeld
Foto: Bachert (pixelio)
Verkehrs– und Kriminalitätslage im Bereich Anhalt-Bitterfeld vom 01. bis 02. März 2014

Verkehrslage

Am 28.02.2014, 14.36 Uhr  ereignete sich im Kreuzungsbereich zwischen der Ortslage Köthen und Merzien ein schwerer Verkehrsunfall. Der 66-jährige Fahrer eines BMW befuhr die K 2083 aus Richtung Zehringen kommend. Er hatte die Absicht die Straße Köthen- Merzien zu überqueren und weiter in Richtung Großbadegast zu fahren. Im Kreuzungsbereich beachtete er nicht die vorfahrtsberechtigte Fahrerin eines VW Golf, welche sich dem Kreuzungsbereich aus Richtung Köthen kommend näherte. Der Golf kollidierte mit der Beifahrerseite des BMW. Der BMW überschlug sich daraufhin und kam auf dem Dach zum Liegen.  Beide Fahrzeugführer wurden schwer verletzt. Am BMW entstand ein geschätzter Schaden in Höhe von 15.000,-€ und am Golf von 10.000,-€.

Am 28.02.2014 gegen 15.00 Uhr befuhr der Fahrer eines Peugeot 207 und der Fahrer eines VW in Köthen die Konrad Adenauer Allee in Richtung B 185 mit der Absicht auf die B 185 in Richtung Bernburger Straße aufzufahren. An der Einmündung mussten beide Fahrzeuge verkehrsbedingt halten. Beim Anfahren fuhr der VW auf den Peugeot auf und verursachte Sachschaden. Die Schadenshöhe wird auf 4.000,-€ geschätzt.
 
Am 01.03.2014 gegen 11.40 Uhr befuhr eine 42-jährige Fahrerin eines Ford Kuga die L141 aus Richtung Löberitz kommend in Richtung Zörbig. Auf der B 183 näherte sich aus Richtung Köthen eine 26-jährige Fahrerin eines VW Golf. Beim Überqueren der B 183 übersah die Ford-Fahrerin die vorfahrtsberechtigte Fahrerin des VW und es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Beide Fahrerinnen wurden schwer verletzt. Der Sachschaden am Ford Kuga wurde auf ca. 12.000,-€ und der am VW Golf auf ca. 8.000,-€ geschätzt.
 
Am 01.03.2013 kam es in Aken auf der Köthener Landstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem mit Blaulicht und Sondersignal fahrenden Rettungswagen und einen VW Passat. Der Rettungswagen befährt die B 187a in Richtung Osternienburg und hatte die Absicht, nach links in eine Einfahrt der Köthener Landstraße einzubiegen. In diesem Moment versucht der 24-jährige Fahrer des VW Passat den Rettungswagen zu überholen. Es kommt zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Während der Unfallaufnahme wird beim VW-Fahrer Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,48 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt.
 
Am 01.03.2014 gegen 20.15 Uhr wird in Bitterfeld in der Mittelstraße ein Audi A 6 mit litauischen Kennzeichen kontrolliert. Der Fahrer des Audi war ein 28-jähriger Bitterfelder. Während der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Fahrer unter Einfluss von Drogen und Alkohol das Fahrzeug führte. Des Weiteren war er nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins und das Fahrzeug nicht pflichtversichert. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Strafanzeige gefertigt.
 
Am 01.03.2014 wurde gegen 22.35 Uhr in Bitterfeld in der Dessauer Straße, Ecke Puschkinstraße ein 27-jähriger Radfahrer festgestellt. Dieser fiel durch seine erheblich unsichere Fahrweise auf. Der Radfahrer wurde angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Dabei fiel den Beamten starken Atemalkoholgeruch auf. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 1,73 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet.
 
Am 01.03.2014 wurde gegen 22.40 Uhr in Köthen in der Weintraubenstraße ein Radfahrer festgestellt. Dieser befuhr den Fußweg ohne Beleuchtung in unsicherer Fahrweise. Auf die Frage ob er Alkohol getrunken hat, antwortete er mit „ Na freilich“. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,63 Promille. Während der durchgeführten Blutentnahme gab der 24-jährige an, auch Drogen konsumiert zu haben.
 
Am 02.03.2014, 08.00 Uhr wurde in Zerbst in der Fuhrstraße ein Peugeot 206 kontrolliert. Während der Kontrolle wurden bei dem 45-jährigen Fahrzeugführer Atemalkoholgeruch festgestellt. Die daraufhin durchgeführte Messung der Atemalkoholkonzentration ergab einen Wert von 1,49 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde durchgeführt.
 
Kriminalitätslage
In den späten Nachmittagsstunden des 28.02.2014 drangen unbekannte Täter in der Zerbster Brüderstraße in den Keller eines Mehrfamilienhauses ein. Sie entwendeten eine große Anzahl von Spirituosen und einige weitere Gegenstände. Der Gesamtschaden wird auf 800,-€ geschätzt.
 
In den Nachtstunden vom 28.02. zum 01.03.2014 drangen unbekannte Täter in Wolfen-Nord, Wittener Straße in einen Supermarkt ein. Sie öffneten gewaltsam die Glasschiebetüren und brachen dann im Verkaufsraum die Zigarettenbehältnisse auf. Dort entwendeten Sie diverse Tabakwaren im Wert von ca. 3000,-€. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 1500,-€ beziffert.
 
In der Nacht des 01.03.2014 brachen  unbekannte Täter in Bitterfeld in der Straße Am Theater in einen Elektronikmarkt ein. Sie traten die Automatikschiebetüren auf und zerstörten eine Jalousie. Offenbar durch die Alarmanlage gestört verließen die Täter das Geschäft ohne Beute. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 15.000,-€ geschätzt.
 
Am 01.03.2014 drangen unbekannte Täter durch Aufbrechen eines Fensters  in ein Wohnhaus in  Muldenstein, An den Kiefern ein. Der oder die Täter durchwühlten die Räumlichkeiten. Neben Bargeld wurde Schmuck und diversen Geldkarten entwendet. Der Gesamtschaden wird mit mehreren tausend Euro angegeben.
 
In der Nacht vom 01.03. zum 02.03.2014 entwendeten unbekannte Täter in Zerbst am Dornburger Platz einen PKW. Der PKW, ein Opel Meriva, war in einer verschlossenen Garage abgestellt.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Verlosung: Premiere des Films "Die Känguru Chroniken" mit Darstellern, Regisseur und Autor in Halle Verlosung: Premiere des Films Ein Hauch der großen und bunten Traumfabrik wird am 4. März durch das Cinemaxx in Halle wehen. Wenn sich ab 18 Uhr das Licht im Kinosaal zur Premiere...
Anzeige
Trauerportal
Malte Kreutzfeldt setzt „Cabaret“ auf der Dessauer Bühne in Szene: Begeisterte Zuschauer feiern eine große Ensembleleistung Malte Kreutzfeldt setzt „Cabaret“ auf der Dessauer Bühne in Szene: Begeisterte Zuschauer feiern eine große Ensembleleistung Willkommen - bienvenue - welcome im Kit-Kat-Club in Berlin! ...
Anzeige
Sarkoidose… die Unberechenbare Sarkoidose… die Unberechenbare Seltene Erkrankungen: Sarkoidose ist eine genetisch veranlagte multisystemische Reaktionserkrankung mit unklarer Ursache. ...
Anzeige
Trauerportal