Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Wochenspiegel > Bitterfeld-Wolfen > Die 12. Wolfener Kneipennacht >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 29.03.2014 um 13:06:03

Die 12. Wolfener Kneipennacht

Die 12. Wolfener Kneipennacht lädt am Samstag, den 5. April, ab 20 Uhr, zu jeder Menge Live-Musik in zehn Wolfener Einrichtungen ein. Die 12. Wolfener Kneipennacht lädt am Samstag, den 5. April, ab 20 Uhr, zu jeder Menge Live-Musik in zehn Wolfener Einrichtungen ein.
Foto: Thomas Schmidt
Kneipenmeile findet am 5. April ab 20 Uhr in ganz Wolfen statt. Viel Geschmacksrichtungen von Rock über Pop bis hin zu Schlager und Country.

Wolfen (ts).
Roland Hentschel vom Jugendclub Roxy und Ines Laube vom Deutschen Haus sind optimistisch, dass die 12. Auflage der Wolfener Kneipennacht wieder ein Erfolg wird. Die beiden organisieren das musikalische Spektakel am 05. April, welches ab 20 Uhr in den zehn teilnehmenden Lokalitäten beginnt. Neu wird der bewährte Bus-Shuttle fahren.

Der erste Bus rollt um 20.02 Uhr an der Haltestelle Wittener Straße in der Nähe des Jugendclub Roxy in Wolfen-Nord los. Von dort geht es zum "Al Capone" über das "Frauenzentrum" dann in Richtung Leipziger Straße (Halt an der Normaluhr) für das Deutsche Haus, die Bäckerei Burchert und dem alten Kino, sowie dann zum nächster Halt am "Kulturhaus" und dem "San Lorenzo" Richtung "Krondorfer Jugendtreff" und dann als letzten der zehn Lokalitäten zur Gaststätte "Am Rodelberg". Von dort geht es wieder Richtung Wolfen-Nord, wo in einem 30-Minuten-Rhythmus bis2.30 Uhr die Runde wieder von vorn beginnt.

Es spielen im Jugendclub Roxy - „Rust never sleeps“, im  Al Capone - „3,8 Promille“, im Frauenzentrum - „Willi and old man“, im Deutschen Haus - „Ray Allen Band“, in der Bäckerei Burchert - „Anne Farl“, im alten Kino - „Los Cuban Boys“, im Kulturhaus-Bistro - „Pendel“, im San Lorenzo - „Damiano“, im Krondorfer Jugendtreff - „Metrix“ und in der Gaststätte Am Rodelberg - „Silverlake Band“. Es dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein, von Rock über Pop bis hin zu Schlager und Country oder lateinamerikanische Rhythmen ist jede Menge Live-Musik in Wolfen ab 20 Uhr zu erleben, ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle und auch bei jedem Wetter.

Die Karten kosten im Vorverkauf sieben Euro und an den Abendkassen neun Euro und diese gelten für alle zehn gastronomischen Einrichtungen.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Kommunen brauchen mehr Geld für Integration Kommunen brauchen mehr Geld für Integration Eine Studie zur Integration von Flüchtlingen wurde vorgestellt.  ...
Anzeige
Trauerportal
Plätzchenbacken in der Berufsschule in Bitterfeld Plätzchenbacken in der Berufsschule in Bitterfeld Berufsschülerinnen und Schüler organisierten einen Kinderbacktag.  ... Der Nikolaus im Krankenhaus Der Nikolaus im Krankenhaus Bitterfeld (sr). Alle Jahre wieder kommt der AOK-Weihnachtsmann auf die Kinderstation des Bitterfelder Gesundheitszentrums. Regionalsprecher Ralf Kitzing hatte...
Anzeige
Sag Ja!