Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Bitterfeld-Wolfen > Erster Titel für Jugendförderverein Sandersdorf/Thalheim >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 13.05.2015 um 13:59:36

Erster Titel für Jugendförderverein Sandersdorf/Thalheim

Gegen IMO Merseburg konnte der Jugendförderverein Sandersdorf/Thalheim einen klaren 6:1 Erfolg verbuchen und wurde Süd-Staffelsieger der A-Junioren.	Gegen IMO Merseburg konnte der Jugendförderverein Sandersdorf/Thalheim einen klaren 6:1 Erfolg verbuchen und wurde Süd-Staffelsieger der A-Junioren.
Foto: Verein
Bereits zwei Spieltage vor Saisonende steht der Sieger der A-Junioren-Verbandsliga Süd fest. Ein klarer 6:1 Erfolg gegen IMO Merseburg bedeutet ein Titelendspiel.

Sandersdorf/Thalheim (WS).
Im Heimspiel gegen IMO Merseburg konnte sich der Jugendförderverein Sandersdorf/Thalheim (kurz JFG) vorzeitig den Meistertitel sichern. Nachdem es eine Woche zuvor in Merseburg einen 5:2-Erfolg gab, war die Favoritenlage klar. Dementsprechend begann auch das Team von Torsten Mayr. Eine Hereingabe von Eric Eilert in der 8. Minute schob Lucas Kruber zum verdienten 1:0 über die Linie. Danach verflachte die Partie etwas.

Zwar blieb der Gastgeber die bessere Mannschaft, konnte aber auch nicht zwingende Chancen herausarbeiten. Dann half etwas das Glück. Eigentlich wollte Jonas Finger von rechts in den Strafraum flanken, doch der Ball wurde länger und länger und senkte sich hinter dem Gästetorwart ins Netz (34.).

Somit stand es 2:0. Noch vor der Pause erhöhte Patrick Köhler nach einer Ecke in der 43. Minute auf 3:0. Nach dem Seitenwechsel erzielte Kenan Erovic dann den Ehrentreffer für die Gäste von IMO. Dass sich konsequentes Stören des Gegners lohnt, bewies Leon Willingshofer in der 63. Minute.

Er attackierte den Torwart und gewann den Ball. Dann hatte er keine Probleme, das Leder im Netz zu versenken. Ein Eigentor sowie ein Treffer von Colin Seliger sorgten letztendlich für den klaren 6:1 Erfolg. Somit ist dem JFV Sandersdorf/Thalheim der Titel in der Verbandsliga Staffel Süd nicht mehr zu nehmen. Im Juni warten dann große Aufgaben auf die Mannschaft.

Zunächst geht es an den ersten beiden Juniwochenenden gegen den Sieger der Nordstaffel um den Landesmeistertitel. Dann folgt an den nächsten Wochenenden die Relegation um den Aufstieg gegen den 1. FC Frankfurt (Oder).

Dies steht bereits fest, da die Teams der Nordstaffel nach derzeitigem Stand auf die Relegation verzichten. Ein heißer Juni wartet also auf das Team von Torsten Mayr.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Prestigeobjekt Musik-Galerie an der Goitzsche wird teuer Prestigeobjekt Musik-Galerie an der Goitzsche wird teuer Knapp 6 Millionen Euro fließen in diesen Gebäudekomplex. Millioneninvestitionen und kein Bauende in Sicht, zudem macht die alte Statik Probleme. ...
Anzeige
Sag Ja!
Wenn es wieder (R)auscht… Wenn es wieder (R)auscht… Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Der Wochenspiegel lässt sich von Reisen mit Erlebnissen und Anekdoten erzählen... hier...
Anzeige
Corona-Krise: Ticker für Anhalt-Bitterfeld Corona-Krise: Ticker für Anhalt-Bitterfeld 28. Mai 2020, 15.25 Uhr - Öffnungen Aken: Haus der Vereine, Jugendclub, Dorfgemeinschaftshäuser ...
Anzeige
Trauerportal