Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Bitterfeld-Wolfen > Bücherflohmarkt in Wolfen >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 20.05.2015 um 12:11:23

Bücherflohmarkt in Wolfen

Für passionierte Schnäppchenjäger hält die Bibliothek ausgesonderte, aber durchaus interessante Bücher und andere Medien zu kleinen Preisen bereit. Für passionierte Schnäppchenjäger hält die Bibliothek ausgesonderte, aber durchaus interessante Bücher und andere Medien zu kleinen Preisen bereit.
Foto: Thomas Schmidt
Für passionierte Schnäppchenjäger hält die Bibliothek einiges bereit. Dieses Jahr sind interessante Romane von namenhaften Schriftstellern dabei.

Wolfen (ts).
Auch in diesem Jahr lädt das Team  der Stadtbibliothek in Wolfen am 23. Oktober, von 10 bis 16 Uhr, zum Herbst-Bücherflohmarkt ein. Geboten wird eine gute Auswahl an ausgesonderten Romanen, Ratgebern, Sachbüchern, Kinderbüchern, Hörspielkassetten und Videos.

Die Bibliothek verspricht: Es ist sicher für jeden etwas dabei, die ganze Palette gibt es zu kleinen Preisen. Aufgrund der entstandenen  Bestandslücken  ist das Angebot vielfältig. Der Buchbestand wurde neu gesichtet und gut sortiert. Damit schafft die Wolfener Bibliothek Platz für Neues. Dieses Jahr sind unter anderem interessante Romane von namenhaften Schriftstellern wie Petra Durst-Benning, Dan Brown, Kai Meyer, Wolfgang Hohlbein und für Kinder von Thomas Brezina und Enid Blyton dabei.

Wer etwas Zeit mitbringt, kann bei einer Tasse Kaffee ganz in Ruhe im Angebot stöbern. Vielleicht findet sich der eine oder andere Schatz. Die  anwesenden Leseratten stöbern dann wieder so richtig in den Beständen der Bibliothek. Viele lieben dieses flohmarktartige Flair und vertiefen sich in so manche Geschichte, auch wenn der Zahn der Zeit an manchen Schmöker nagt oder Staub das Alter erahnen lässt.

Manuela Pittroff ist die Herrscherin über zehntausende Bücher und ist immer wieder über diese abweichende Atmosphäre beim Tag des Bücherbasars fasziniert.  „Es kommen nicht nur Stammleser, nein viele unbekannte Gesichter finden den Weg in unsere altehrwürdige Bibliothek“, freut sich die Leiterin der Stadtbibliothek auf den bevorstehenden Ansturm.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Unplugged-Konzert in Mößlitz Unplugged-Konzert in Mößlitz Die legendäre Zörbiger Kultband "Prokyon A" spielt nach 2018 wieder OpenAir. Handgemachte Musik aus den 60er, 70er und 80er Jahre zur...
Anzeige
Unser Land
90 Jahre Wassersportclub Friedersdorf 90 Jahre Wassersportclub Friedersdorf Am Samstag wird ganz groß das Jubiläum beim WSC in Friedersdorf auf dem Vereinsgelände gefeiert. ...
Anzeige
Bestseller-Autor in Köthen: Vincent Kliesch liest Auris Bestseller-Autor in Köthen: Vincent Kliesch liest Auris Köthen (red/Verlag). Vincent Kliesch gehört aktuell zu den erfolgreichsten Autoren in Deutschland. Mit seinem Roman „Auris“ belegt er seit...
Anzeige
Deutsche Bahn