Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Bitterfeld-Wolfen > 18. splash! Festival >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 13.07.2015 um 19:30:35

18. splash! Festival

Eine beeindruckende Kulisse beim18. splash! Festival in Ferropolis und tolle Künstler und ein abgefahrenes Festivalpublikum. Eine beeindruckende Kulisse beim18. splash! Festival in Ferropolis und tolle Künstler und ein abgefahrenes Festivalpublikum.
Foto: privat
Festival war bereits vier Monate vor Beginn ausverkauft. Jede Menge deutscher und internationaler Künstler begeistert gefeiert

Ferropolis (WS).
Das 18. splash! Festival ging in den frühen Morgenstunden erfolgreich zu Ende. Das Festival war bereits vier Monate vor Beginn ausverkauft, so schnell wie noch nie in seiner Geschichte.  Die Besucher auf dem HipHop-Festival in Ferropolis feierten mit jeder Menge deutscher und internationaler Künstler wie Marsimoto, A$AP Rocky, Kool Savas, Genetikk, ASD und Nicki Minaj. Die Rap-Crew K.I.Z überraschte das Publikum zudem mit einem unangekündigten Auftritt auf der Hauptbühne. 

Am Montagmorgen ging in Ferropolis das 18. splash! Festival erfolgreich und friedlich zu Ende. Seit Donnerstagabend feierten die Besucher auf dem ausverkauften Gelände Künstler aus der deutschen und internationalen HipHop-Szene. Musiker wie Marsimoto, A$AP Rocky, Kool Savas, Genetikk, ASD und Nicki Minaj begeisterten die aus ganz Europa angereisten Fans. Die Berliner Rap-Crew K.I.Z spielte in der Nacht von Samstag auf Sonntag unangekündigt einen Auftritt auf der Hauptbühne.

Ein Novum der 18. Ausgabe war das "Cashless"-Bezahlsystem. An jeder Stelle auf dem Festivalgelände und Campingplatz bezahlten die Besucher mit Hilfe eines Chips am Festivalbändchen Getränke, Speisen und Merchandise bargeldlos. Ein voller Erfolg war auch das splash! Mag Studio, ein komplett ausgerüstetes und vollwertiges Aufnahmestudio auf dem Gelände. 
 
Die Veranstalter bedanken sich bei allen Partnern und Kollegen für den Einsatz und ganz besonders bei dem Publikum für ein unvergessliches splash! 18. 

Die Vorbereitungen für nächstes Jahr laufen bereits auf Hochtouren. splash! 19 findet vom 08. bis 10. Juli 2016 in Ferropolis, Gräfenhainichen statt.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Sarkoidose… die Unberechenbare Sarkoidose… die Unberechenbare Seltene Erkrankungen: Sarkoidose ist eine genetisch veranlagte multisystemische Reaktionserkrankung mit unklarer Ursache. ...
Anzeige
Sag Ja!
Fotos & Video: Prunksitzung Kukakö Köthen - Karneval 2020 Fotos & Video: Prunksitzung Kukakö Köthen - Karneval 2020 Alles richtig gemacht! Die Mensa der Hochschule Anhalt als neues Domizil für Karnevalsveranstaltungen zu nutzen, hat sich für Kukakö bezahlt...
Anzeige
FOTOGALERIE: Prunksitzung Kukakö Köthen 2020
Anzeige
Sag Ja!