Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Bitterfeld-Wolfen > Goitzsche Ruderclub erweitert Bootshalle >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 01.10.2015 um 14:04:33

Goitzsche Ruderclub erweitert Bootshalle

Noch werden einige Ruderboote unter freiem Himmel geparken. Deshalb freuen sich die Mitglieder über die Förderung. Noch werden einige Ruderboote unter freiem Himmel geparken. Deshalb freuen sich die Mitglieder über die Förderung.
Foto: Kerstin Eschke Galerie (1 Bild)
Bitterfeld (ke). Neben vielen Dankesworten gab es am späten Nachmittag des 29. September beim Goitzsche Ruder-Club natürlich auch reichlich Geld.
Bitterfelds Ruderelite und Mitglieder des Clubs waren zusammengekommen, um den Fördermittelbescheid über 75 000 Euro für den Neubau einer Ruderhalle von Innen- und Sportminister Holger Stahlknecht entgegenzunehmen. Die Erweiterung ist zwingend notwendig, da immer mehr Kinder, Jugendliche und Erwachsenen im Ruderclub traineren - mehr Mitglieder benötigen mehr Boote, und diese brauchen mehr Platz.
Auch Lotto-Toto beteiligt sich mit 23 000 Euro an der Finanzierung und natürlich die Vereinsmitglieder selbst. „Ohne einen Eigenanteil von 30 000 Euro könnten wir die Baumaßnahme nicht realisieren. Diesen Betrag haben wir in Eigenleistung erbracht“, berichtet Lars Schindler, der Vorsitzende des Ruderclubs.
Neben der Ruderhalle werden auch ein Vereinsraum und ein größerer Kraftraum  entstehen. Damit verbessern sich die Trainingsbedingungen für die Sportler wesentlich. Cheftrainer Klaus Schindler: „So können wir noch bessere Arbeit, vor allem im Kinder- und Jugendbereich leisten und damit den Status eines Landesleistungsstützpunktes des Ruderverbandes Sachsen-Anhalt auch in den kommenden Jahren sichern.“
Richtfest soll am 7. November gefeiert werden. Am gleichen Tag findet auch das alljährliche Abrudern statt. Doch bevor es soweit ist, träumt Lars Schindler schon vom nächsten Vorhaben: Wenn eine Regattastrecke auf dem Goitzschesee entstehen könnte, das wäre toll.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Karnevalsumzüge rollen durch Trebitz, Gräfenhainichen und Pretzsch Karnevalsumzüge rollen durch Trebitz, Gräfenhainichen und Pretzsch In drei Orten ziehen die Narren am Sonntag durch die Straßen ...
Anzeige
Sag Ja!
Indoor-Cup der Drachenboote Indoor-Cup der Drachenboote Drachen in der Bitterfelder Schwimmhalle sind mehr als ein Spaßwettkampf. Erster Drachenbootverein Goitzsche lädt ein. ...
Anzeige
IFM: Deutsche Fotoschau 100 Bilder des Jahres IFM: Deutsche Fotoschau 100 Bilder des Jahres Die aktuelle Jubiläumsausstellung mit sehenswerten Fotomotiven und einzigartigen eingefrorenen Momenten ist noch bis 1. März im Industrie- und...
Anzeige
Trauerportal