Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Bitterfeld-Wolfen > Herbstoffensive für Jobsuchende und Firmen gleichermaßen >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 27.10.2015 um 18:36:13

Herbstoffensive für Jobsuchende und Firmen gleichermaßen

Die KomBA-ABI startet heute im Städtischen Kulturhaus Bitterfeld- Wolfen von 10 bis 14 Uhr eine Die KomBA-ABI startet heute im Städtischen Kulturhaus Bitterfeld- Wolfen von 10 bis 14 Uhr eine "Herbstoffensive" mit zahlreichen Jobangeboten.
Foto: Thomas Schmidt
Jobcenter präsentiert 30 Unternehmen mit vielfältigen Stellenangeboten. KomBA-ABI startet Mittwoch im Städtischen Kulturhaus Wolfen von 10 bis 14 Uhr eine Joboffensive.

Wolfen (WS).
Das Jobcenter Kommunale Anstalt des öffentlichen Rechts für Beschäftigung und Arbeit des Landkreises Anhalt-Bitterfeld (KomBA-ABI) startet am Mittwoch, den 28. Oktober, von 10:00 bis 14:00 Uhr seine Herbstoffensive 2015.
Die Jobbörse findet im Städtischen Kulturhaus Bitterfeld- Wolfen, OT Wolfen, Puschkinstraße 3, 06766 Bitterfeld Wolfen, statt.

Mehr als 30 regionale Arbeitgeber haben bereits ihre Mitwirkung zugesagt. Sie nutzen die Gelegenheit, ihr  Unternehmen zu präsentieren und gezielt nach neuen Mitarbeitern zu suchen. Mit der Herbstoffensive knüpft das Jobcenter KomBA-ABI   an die guten Erfahrungen der „Herbst- und Frühjahrsoffensive“ an.

„Der Andrang während der Veranstaltung, die Zufriedenheit unserer Kunden und die anschließende positive Bilanz der Unternehmen mache deutlich, die enge Zusammenarbeit mit Unternehmen und Kommunen haben sich für alle Beteiligten gelohnt. Daher haben wir beschlossen, den ,Offensiven‘ wieder eine ,Herbstoffensive‘ folgen zu lassen“, so Vorstandschef Volker Krüger über das Vorhaben.

„Wir arbeiten zum Teil mit denselben Arbeitgebern zusammen und unsere Kunden bewerben sich über Stadt- oder Landkreisgrenzen hinweg. Da macht eine öffentliche Plattform für Arbeitgeber und Arbeitsuchende aus Anhalt-Bitterfeld absolut Sinn“, so Krüger zur Wiederholung der Aktion.

Die Kunden, deren Profil besonders gut zu den angebotenen Jobs passen, werden vom Jobcenter direkt und auf die Firmenprofile gezielt eingeladen.

Darüber hinaus ist jeder Arbeitsuchende willkommen, der seine Chance auf einen neuen Job nutzen will. Sollten  noch  Arbeitgeber  die  Chance  nutzen  wollen,  auf  der  Jobbörse  neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihre vakanten Stellen zu gewinnen, können sie sich gern an das Jobcenter KomBA-ABI (03493/ 516 85 02) wenden.

Nach dem Wasserzentrum Bitterfeld  ist mit dem Städtischen Kulturhaus Wolfen erneut ein Ort mit geschichtsträchtigem Hintergrund als Veranstaltungsort ausgewählt, der nach der Jobbörse noch gern besichtigt und in Augenschein genommen werden kann.  Parkplätze sind in ausreichender Zahl vorhanden.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Corona-Krise: Ticker für Anhalt-Bitterfeld Corona-Krise: Ticker für Anhalt-Bitterfeld 7. August 2020, 12 Uhr - Landkreisinformation: ...
Anzeige
Unser Land
Summercamp in Ferropolis Summercamp in Ferropolis  Festivalatmosphäre trotz Corona  zwischen Stahlgiganten ...
Anzeige
Orgelvesper in Burgkemnitz Orgelvesper in Burgkemnitz Zur 152. Orgelvesper an der Wäldner-Orgel spielt der junge kroatische Organist Ivo Mrvelj. ...
Anzeige
Unser Land