Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Bitterfeld-Wolfen > Sandoria Hellau auf den Meeren dieser Welt >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 27.01.2016 um 20:57:55

Sandoria Hellau auf den Meeren dieser Welt

"Der Pazifik ist bereit und blau - so kann's euch gehen beim SKV!" - Fünf tolle karnevalistische Tagemit der MS Sandoria im Sandersdorf Pazifik.
Foto: Thomas Schmidt Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder) Galerie (84 Bilder)
"Der Pazifik ist bereit und blau - so kann's euch gehen beim SKV!" - Fünf tolle karnevalistische Tagemit der MS Sandoria im Sandersdorf Pazifik.

Sandersdorf (ts).
Es geht in die heiße Phase im Karneval. Am Wochenende fanden wieder zahlreiche Veranstaltungen in der Region statt. Gefeiert wurde in Burgkemnitz, Schlaitz (Schwemsal), Salzfurtkapelle, Raguhn, Thalheim, Zscherndorf und in Sandersdorf. Und was wäre Sandersdorf ohne seinen Karneval. Das wäre so wie Eintopf ohne Topf. In diesem Jahr ist die Session sehr kurz und so wurde dann auch kompakt der Sandersdorfer Karneval gefeiert. In vier Tagen wie ein Kanonenschlag, Kinderkarneval, die beiden Hauptveranstaltungen und der Seniorenkarneval, mitten durch den Pazifik.

Das hat seinen guten Grund. Denn der SKV ist am 21. Februar erstmalig in seiner Vereinsgeschichte in der Sandersdorfer Mehrzweckhalle, Gastgeber der Landesmeisterschaften im karnevalistischen Tanz. Da sind viele Vorbereitungen zu treffen. Doch am Wochenende gab es erst mal das Motto der 37. Session zu verkünden: "Der Pazifik ist bereit und blau - so kann‘s euch gehen beim SKV!" - und somit nahm die MS Sandoria Kurs auf die vier Veranstaltungen, auf die Karnevalisten und alle Altersgruppen.

Vorneweg marschierten natürlich wie in den letzten Jahren gewohnt, Heike und Hubi. Wie es sich natürlich gehört, begrüßten beide als erstes den Elferrat und die Prinzenpaare. Das ist zum einen das Kinderprinzenpaar Prinz Julien der I und seine Lieblichkeit Prinzessin Josephine die I sowie Prinz Leon der I und Prinzessin Lisa-Marie die I samt Hofstaat und Kanonier.
Im anschließenden Programm gab es wie in Sandersdorf nicht anders gewohnt, ein Feuerwerk der karnevalistischen Vielfalt. Tanzmariechen, Funkengarde und die "Wild Kidz", eröffneten jeweils den abendlichen Reigen. Es folgen die etwas anderen Karnevalisten vom "Vogelbeerbaum" und natürlich etwas für Ohren und vor allem für die Augen.

Die Zuckerpuppen mit ihrem Showtanz "Hawaii" führte das Publikum inmitten des Pazifiks. Mit dem "Flashdance" und Next Generation gab es nicht nur heiße Rhythmen, sondern noch etwas für die Augen und dazu einen bassigen Beat. Etwas ruhiger jedoch nicht weniger ozeanisch ging es bei den Volley's und der Geschichte vom Fischer und seiner Frau zu. Dann kamen die Devils mit ihrer 15 Meter langen luftigen "Arche Noah" und ließen dabei die Planken ordentlich krachen. Salto vorwärts, Salto rückwärts und Flick Flak hielt das Publikum in Atem.

So wie das Publikum beim Auftritt das Männerballetts auch. Bis dann große Jubelschreie die Männer mit ihrer kleinen mobilen Südseeinsel und Hula-Hoop sowie Bananenröcken die Narrhalla zum kochen brachten. Jetzt atmen die 150 Vereinsmitglieder erst mal ordentlich durch und bereiten den großen Karnevalsumzug am 7. Februar, startet pünktlich um 13:11 Uhr durch Sandersdorf vor. 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Verlosung: Alarm für Cobra 11 - Staffel 45 Verlosung: Alarm für Cobra 11 - Staffel 45 Zehn Monate nach den Geschehnissen im Herbst 2019 kehrt Semir Gerkhan zurück zur Autobahnpolizei. In der Zwischenzeit ist viel passiert – vor allem...
Anzeige
Trauerportal
Corona-Krise: Ticker für Anhalt-Bitterfeld Corona-Krise: Ticker für Anhalt-Bitterfeld 29. September 2020, 16.30 Uhr - Landkreisinformationen: ...
Anzeige
„Azubi gesucht!“ Ausbildungschancen nutzen „Azubi gesucht!“ Ausbildungschancen nutzen Der Wochenspiegel übergibt das „Azubi-Magazin“ Herbst 2020… Schülerinnen und Schüler können sich umfassend über...
Anzeige
Trauerportal