Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Bitterfeld-Wolfen > Kirche Schrenz am 1. Mai im Fokus >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 01.05.2016 um 10:57:07

Kirche Schrenz am 1. Mai im Fokus

Vor einigen Tagen gab es einen großen Einsatz rund um die Dorfkirche von Schrenz, ein erster Schritt in die richtige Richtung, am 1. Mai, ab 14 Uhr, soll über die weiteren Schritte zur Rettung informiert werden. Vor einigen Tagen gab es einen großen Einsatz rund um die Dorfkirche von Schrenz, ein erster Schritt in die richtige Richtung, am 1. Mai, ab 14 Uhr, soll über die weiteren Schritte zur Rettung informiert werden.
Foto: Kirchspiel
Dorfkirche von Schrenz gilt als ältestes Bauwerk des Ortes. Verein, Kirchspiel und Partner ziehen gemeinsam am Rettungsseil.

Schrenz (WS).
Wenn Menschen ein Herz für eine Kirche entdecken, kann dies die Rettung sein. Das sagten sich auch einige Schrenzer und andere 'Kirchenretter' und gründeten den Verein "Förderverein Kirche Schrenz und Umgebung e.V." - das Ziel ist der Erhalt der stark baufälligen Kirche. Diese soll im Dorfe bleiben. Mittlerweile sind einige Monate ins Land gegangen und es tut sich etwas. Demnächst werden Bauunternehmen anrücken und die 'Rettung' des Kirchendenkmals einläuten. Der Verein und das Kirchspiel Zörbig ziehen mit dem Architekten Conrad Marggraf und weiteren Partnern gemeinsam am Rettungsseil.

Was genau das ist und wie die Kirche gerettet werden kann, was sie an Geschichte alles zu erzählen weiß, das soll am Sonntag, den 1. Mai, von 14 bis 16 Uhr,  bei Kaffee und Kuchen vor Ort (Straße des Friedens) erläutert werden. Der Förderverein Kirche Schrenz und Umgebung e.V. organisiert ein „Kaffeekränzchen“ der anderen Art vor dem Gelände der Schrenzer Kirche. Dazu eingeladen sind Schrenzer, Siegelsdorfer, Riedaer und Vereinsmitglieder sowie alle an Kirche Interessierte aus der Region und darüber hinaus. Um zu erfahren, was hat sich bisher getan und vor allem, was wird noch kommen, sind Ideen gefragt und man kann sich dabei selber mit einbringen. Egal ob aktiv und passiv, Aktivitäten sind dabei ausdrücklich gewünscht.

Die Dorfkirche von Schrenz gilt als ältestes Bauwerk des Ortes. Vermutlich wurde sie mit Beginn der deutschen Besiedlung und Christianisierung der Region im 12. Jahrhundert erbaut. Das heute vorhandene Bauwerk, bei dem noch Reste der romanischen Bauart zu erkennen sind, soll 1754 neu erbaut worden sein, was wahrscheinlich nur für das Kirchenschiff zutrifft. Denn die Glocken, von denen heute nur noch eine vorhanden ist, wurden erst 1875 angeschafft.

Der spätgotische Taufstein wurde leider in den zurückliegenden Jahrzehnten, in denen das Gotteshaus von der Kirche als solches nicht mehr genutzt wird, zerstört und liegt auf dem Kopf stehend im Altarbereich. Obwohl vom Sockel gestürzt, ist das achteckige Taufbecken, das sich über vier Stufen zum Fuß hin verjüngt, ganz geblieben. Bei diesem Taufstein handelt es sich um ein Geschenk, das die Schrenzer Kirche 1617 von einem Delitzscher Gotteshaus bekommen hat.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
90 Jahre Wassersportclub Friedersdorf 90 Jahre Wassersportclub Friedersdorf Am Samstag wird ganz groß das Jubiläum beim WSC in Friedersdorf auf dem Vereinsgelände gefeiert. ...
Anzeige
Deutsche Bahn
Bestseller-Autor in Köthen: Vincent Kliesch liest Auris Bestseller-Autor in Köthen: Vincent Kliesch liest Auris Köthen (red/Verlag). Vincent Kliesch gehört aktuell zu den erfolgreichsten Autoren in Deutschland. Mit seinem Roman „Auris“ belegt er seit...
Anzeige
Europäische Mobilitätswoche in Dessau-Roßlau: Die Kavalierstraße ist der zentrale Veranstaltungsort Europäische Mobilitätswoche in Dessau-Roßlau: Die Kavalierstraße ist der zentrale Veranstaltungsort Vom 16. bis 22. September nimmt die Europäische Mobilitätswoche in Dessau-Roßlau Fahrt auf. ...
Anzeige
Trauerportal