Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Bitterfeld-Wolfen > Wonneproppen 2015 gesucht - Montag geht's los >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 20.05.2016 um 18:23:25

Wonneproppen 2015 gesucht - Montag geht's los

Ab Montag kann in der Kreissparkasse Bitterfeld. in der Lindenstraße 27, bis einschließlich 1. Juni abgestimmt werden.  Ab Montag kann in der Kreissparkasse Bitterfeld. in der Lindenstraße 27, bis einschließlich 1. Juni abgestimmt werden.
Foto: Ronny Ballstädt
Ab 23. Mai kann in der Sparkasse und Online abgestimmt werden. Sponsoren, Fotostudios und der Wochenspiegel freuen sich auf die Wonneproppen.

Region (ts).
Jetzt wird sortiert und vorbereitet, geprüft ob alles vollständig ist und ab Montag, den 23. Mai, geht die Abstimmung der rund 90 Wonneproppenkandidaten los. Der Wochenspiegel und die Sponsoren suchen dann den Wonneproppen des Jahres 2015. Der „Wonne-proppen“-Zug hat seinen Zielbahnhof erreicht.

Seit März waren alle Eltern, die sich im Jahr 2015 über Nachwuchs freuen durften, dazu aufgerufen, ihren kleinen Schatz fotografieren zu lassen. Auch die Mitarbeiter *Innen der Fotostudios Fotohaus Frisch, Foto Rampenlicht Kleie, Foto Grehl und Fotostudio und Rahmenwerkstatt Proske hatten viel Spaß beim Ablichten der kleinen Fotomodelle.

Alle Preise und Sponsoren sind im Sponsorenkasten aufgeführt. Im Moment wird in der Redaktion registriert, umbenannt, Nummern vergeben - es herrscht beim Wochenspiegel ein emsiges Treiben. Nach dem Bewerbungsende für die Suche nach den Wonneproppen 2015 sind jetzt alle Teilnahmebogen gesichtet und mit den Fotos zusammen ausgewertet. Die Abstimmung läuft dann ab den 23. Mai und geht bis einschließlich 1. Juni.

Alle Wonneproppenbilder sind dann auf unserer Internet-Seite zu sehen. Dort können Sie Ihr Votum  für Ihren Wonneproppen als persönlichen Favoriten abgeben. Einfach auf unsere Homepage www.wochenspiegel-web.de gehen, die Ausgabe „Bitterfeld-Wolfen“ auswählen und anklicken – dann rechts „Votings“ auswählen und sich dann durch die Galerie „Wonneproppen 2015“ klicken und für Ihren persönlichen Favoriten abstimmen.

Bis 1. Juni sind alle Bilder in der Sparkassenfiliale Bitterfeld, Lindenstraße 27, ausgestellt. Dort kann dann per Stimmzettel (nur Originalstimmzettel aus der Zeitung) abgestimmt werden. Diesen Stimmzettel finden Sie hier in der aktuellen Ausgabe auf Seite 2 und in der nächsten Ausgabe des Wochenspiegels Bitterfeld am kommenden Mittwoch, den 25. Mai.

Diese Fotostudios setzten die Wonneproppen für den Wochenspiegel in Szene:

Fotohaus-Frisch
Raguhn, Hallesche Straße 14, Tel. 034906 21929.

Foto Kleie „Rampenlicht“
Bitterfeld, Burgstraße 23, Tel. 03493 22520 und in Bad Düben Altstädter Str. 6, Tel. 034243 23425.

Foto-Grehl
Sandersdorf, Str. der Neuen Zeit 21, Tel. 0151 42536152 und in Landsberg, Leipziger Str. 1, Tel. 034602 20243.

Fotostudio und Rahmenwerkstatt Proske
Jeßnitz, Hauptstraße 66, Tel. 03494 720824.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Bitterfelder Manga Convention am 16. November in Wolfen Bitterfelder Manga Convention am 16. November in Wolfen Welt der Fantasie lockt Fans aus dem ganzen Land nach Wolfen . Die Fans von Animes, Manga und Co pilgern zur BiMaCo nach Wolfen. ...
Anzeige
Sag Ja!
Vor 90 Jahren war es das Medienereignis im In- und Ausland: Der Erstflug der Junkers G 38 in Dessau Vor 90 Jahren war es das Medienereignis im In-  und Ausland: Der Erstflug der Junkers G 38 in Dessau Von Dipl.-Ing. Helmut Erfurth, Gründungsvorsitzender des Fördervereins Technikmuseum „Hugo Junkers“. ...
Anzeige
Volkstrauertag: Gedenken der Opfer als Mahnung Volkstrauertag: Gedenken der Opfer als Mahnung Am Volkstrauertag wird jährlich der „Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft“ gedacht. Neben dem Totensonntag ist der Volkstrauertag ein Tag des...
Anzeige
Trauerportal