Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Bitterfeld-Wolfen > Polizeireport vom 16. Juni 2016 für Anhalt-Bitterfeld und Autobahnen >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 16.06.2016 um 16:45:57

Polizeireport vom 16. Juni 2016 für Anhalt-Bitterfeld und Autobahnen

Polizeireport vom 16. Juni 2016 für Anhalt-Bitterfeld und Autobahnen Polizeireport vom 16. Juni 2016 für Anhalt-Bitterfeld und Autobahnen
Foto: Bachert (pixelio)
Verkehrs– und Kriminalitätslage im Bereich Anhalt-Bitterfeld vom 13. bis 16. Juni 2016.

Verkehrslage
 
Zeugenaufruf
Auf der Bundesstraße 183 ereignete sich am 21.05.2016 gegen 18:00 Uhr ein Verkehrsunfall. Eine 19jährige Fahrerin eines Pkw BMW befuhr die Bundesstraße aus Richtung Köthen. Die 19 Jährige hatte die Absicht, nach Durchfahren der Ortslage Prosigk nach links in Richtung Cosa abzubiegen. Während des Abbiegevorganges wurde die Fahrerin von einem grün-metallicfarbenem Pkw überholt. Hierbei kam es zur Kollision der Fahrzeuge. Der Fahrer/-in des grünen Pkw fuhr weiter in Richtung Gnetsch und entfernte sich somit unerlaubt von der Unfallstelle.
Vor der 19jährigen Fahrerin des Pkw BMW fuhren zwei Pkw, welche ebenfalls von dem Fahrzeugführer/-in des grünen Pkw überholt wurden.
Die Polizei bittet diese Fahrzeugführer oder Personen, die sachdienliche Hinweise zu diesem Verkehrsunfall geben können, sich im Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld in Köthen, Friedrich-Ebert-Straße 39, Tel.: 03496/426-0 zu melden. Es kann auch die E- Mail Adresse lfz.pd-ost@polizei.sachsen-anhalt.de genutzt werden.
 
In Greppin ereignete sich am 14.06.2016 gegen 14:30 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 66jähriger Fahrer eines Pkw Lada befuhr die Bundesstraße 183 aus Richtung „Säurekreuzung“ in Fahrtrichtung Köthen. Eine 34jährige Fahrerin eines Skoda befuhr die Bundesstraße 184 aus Richtung Wolfen in Richtung Bundesstraße 183. Im Einmündungsbereich kam es bei eingeschalteter Lichtzeichenanlage zur Kollision der Fahrzeuge. Die Fahrerin des Pkw Skoda wurde leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.
 
In Köthen wurde am 14.06.2016 gegen 23:45 Uhr ein Fahrradfahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der Fahrradfahrer hatte zuvor die Krähenbergstraße in Schlangenlinien befahren. Während der Kontrolle wurde bei dem Radler Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,19 Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt und ein Ermittlungsverfahren gegen den 65jährigen Fahrzeugführer eingeleitet.
 
Am 15.06.2016 gegen 09:20 Uhr ereignete sich auf der Kreisstraße 2069 ein Verkehrsunfall. Ein 44jähriger Fahrer eines Pkw Hyundai mit beladenem Anhänger befuhr die Kreisstraße aus Richtung Sandersdorf  in Richtung Heideloh. Beim Durchfahren einer Linkskurve kam der Fahrzeugführer nach rechts von der Fahrbahn ab. Durch das anschließende Gegenlenken geriet das Gespann ins Schlingern. Der beladene Hänger kippte um und der Pkw kollidierte mit einem am linken Fahrbahnrand stehenden Baum. Der 44jährige Fahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Für die Bergung des Fahrzeuggespanns musste die Kreisstraße für kurze Zeit halbseitig gesperrt werden. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro.
 
In Köthen kam es am 15.06.2016 gegen 10:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 52jähriger Fahrer eines Pkw Opel und eine 40jährige Fahrerin eines Pkw VW befuhren in dieser Reihenfolge die Kastanienstraße aus Richtung Bahnhof in Richtung Dessauer Straße. Der Fahrzeugführer des Pkw Opel hielt am rechten Fahrbahnrand an. Die 40jährige Fahrzeugführerin erkannte die Verkehrssituation zu spät und kollidierte beim Ausweichen mit dem haltenden Pkw Opel. An den Fahrzeugen entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.

Am 15.06.2016 gegen 10:30 Uhr kam es in Köthen zu einem Auffahrunfall. Die 32jährige Fahrerin eines PKW Mazda befuhr die Fasanerieallee aus Richtung Joachimallee kommend. Als vor ihr die 56jährige Fahrerin eines Multicars verkehrsbedingt, aufgrund eines Verkehrsstaus, die Geschwindigkeit  vermindern musste,  fuhr sie auf.  Der  Schaden beträgt ca. 1000,- €.
 
Ein weiterer Auffahrunfall ereignete sich am 15.06.2016 gegen 14:00 Uhr in Bitterfeld- Wolfen, OT Wolfen.
Die 50jährige Fahrerin eines PKW Suzuki befuhr die Oppenheimer Straße. An der Einmündung zur Leipziger Straße fuhr sie auf einen PKW Skoda auf. Dessen 40jährige Fahrerin beabsichtigte, nach rechts in die Leipziger Straße einzubiegen, musste aber zuvor verkehrsbedingt halten. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt ca. 3500,- €.
 
Bei einem Verkehrsunfall mit einem Vogel entstand am 15.06.2016 18:30 Uhr in Zerbst ein Sachschaden von etwa 300,- €.
Die 33jährige Fahrerin befuhr die B 184 aus Richtung Zerbst in Richtung Moritz. Dabei kollidierte sie mit einem fliegenden Greifvogel. Das Tier verendete. Am Fahrzeug wurde ein Scheinwerfer zerstört.
 
Am 16.06.2016 gegen 05:30 Uhr ereignete sich in Sandersdorf- Brehna ein Verkehrsunfall. Der 45jährige Fahrer eines PKW Opel befuhr im Gewerbegebiet Sandersdorf die Münchener Straße. Als er nach links in die Einfahrt einer Firma fahren wollte, missachtete er einen entgegenkommenden PKW Kia einer 43jährigen Fahrzeuglenkerin. Die Autos kollidierten, der Schaden wird auf insgesamt 10.000,- € geschätzt.
 
Am 16.06.2016 gegen 07:00 Uhr wurde bei einem Verkehrsunfall in der Gemeinde Südliches Anhalt, OT Quellendorf, eine Beteiligte leicht verletzt. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen befuhr der 65jährige Fahrer eines PKW VW die Molkereistraße. An der Kreuzung zur Hauptstraße kollidierte er mit einem auf der Hauptstraße fahrenden PKW Kia. Die 26jährige Fahrzeugführerin des Kia wurde leicht verletzt. Es entstand an den Autos jeweils ein Schaden von jeweils ca. 3000,- €.
 
Am 16.06.2016 gegen 09:20 Uhr kam es in Köthen zu einem Verkehrsunfall. Der 45jährige Fahrer eines PKW Mercedes- Benz befuhr die Friedhofstraße in Fahrtrichtung Hallesche Straße. Aufgrund eines vor ihm verkehrsbedingt stehenden PKW Audi, musste er ebenfalls anhalten. In der Folge fuhr er auf den PKW Audi auf. Dessen 39jährige Fahrerin wurde dabei leicht verletzt. Der Schaden beträgt insgesamt ca. 750,- €.
 
Fahren unter Alkoholeinfluss
Am 15.06.2016 gegen 23:30 Uhr wurde in Aken in der Dessauer Landstraße von Polizeibeamten ein fahrender PKW Opel festgestellt. Als der Fahrer den Funkstreifenwagen wahrnahm, beschleunigte er unverzüglich die Geschwindigkeit und fuhr über die Burgstraße in Richtung Kühren davon. Die Beamten verfolgten mit Sondersignal das Fahrzeug. Der Fahrer fuhr zeitweise mit über 120 km/h. Es war nur dem Zufall zu verdanken, dass es zu keinem Unfall kam. In der Folge verloren die Beamten das Fahrzeug, konnten es aber im Stadtgebiet im Aken kurze Zeit später im  abgestellten Zustand  vorfinden. Der Fahrer des Autos befand sich in der Nähe. Eine Blutalkoholbestimmung ergab bei ihm einen Wert von 1,4 Promille. Es wurde eine Blutabnahme veranlasst. Der Führerschein wurde sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren gegen den 33jährigen Mann eingeleitet.

 
Kriminalitätslage
 
In Bitterfeld-Wolfen drangen unbekannte Täter im Zeitraum vom 14.06.2016 bis zum 15.06.2016 gewaltsam in einen Pkw Nissan ein. Das Fahrzeug war zu dieser Zeit in der Hans-Beimler-Straße geparkt. Aus dem Fahrzeug entwendeten die Täter eine Frontkamera. Der entstandene Gesamtschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt.


Einbruch in Turnhalle
Zwischen dem 14.06.2016 und dem 15.06.2016 drangen Unbekannte in die Turnhalle der Grundschule in Raguhn- Jeßnitz, OT Jeßnitz, ein. Es wurden Geräteräume sowie weitere Räume durchsucht. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts gestohlen. Der Sachschaden beträgt ca. 500,- €.
 
Diebstahl
Am 15.06.2016 gegen 14:30 Uhr wurde in Sandersdorf- Brehna, OT Köckern, ein 85jähriger Mann bestohlen.
Der Geschädigte befand sich im Garten seines Grundstücks und wurde von einem Unbekannten angesprochen. Im Verlauf des Gespräches gab der unbekannte Mann an, Jacken verkaufen zu wollen. in der Folge gingen beide in das Wohnhaus. Um eine Jacke zu bezahlen, nahm der Geschädigte sein Portemonnaie, um Geld herauszunehmen. In diesem Moment fasste der Unbekannte hinein, ergriff mehrere Geldscheine und flüchtete. Er fuhr mit einem weißen PKW davon. Der bislang unbekannte Täter erbeutete mehrere Hundert Euro.
Nach Angaben des Geschädigten ist der Mann ca. 40 Jahre alt, hat blonde Haare und war mit einem hellen Pullover und einer hellen Hose bekleidet. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen weißen Kombi.
Wer Hinweise zu dieser Person oder zum PKW geben kann, wird gebeten, sich mit dem Revierkommissariat Bitterfeld- Wolfen, Dammstr. 10, Tel. 03493/301-0 oder unter der E- Mail- Adresse lfz.pd-ost@polizei.sachsen-anhalt.de mit der Polizei in Verbindung zu setzen.
 
Trickdiebstahl
Am 16.06.2016 gegen 10:00 Uhr wurden in Köthen 2 Frauen Opfer eines Wechselgeldbetruges.

In einem Discounter in der Friedrich- Ludwig- Jahn- Straße wurde eine 58jährige Frau von einer männlichen Person angesprochen. Dieser fragte, ob sie Geld wechseln könne. Daraufhin nahm sie ihr Portemonnaie und öffnete dieses. Unbemerkt fasste der Mann hinein und entnahm einen Geldschein. Er verließ das Geschäft.
Kurz darauf sprach der Unbekannte vor dem Markt eine weitere Frau (73 Jahre) an und wollte wieder Geld gewechselt haben. Auf gleicher Art und Weise erbeutete er wieder Bargeld. Der Schaden beläuft sich in diesen 2 Fällen auf insgesamt 50,- €.
 
Einbruch in Wohnwagen
Zwischen dem 14.06.2016 und dem 16.06.2016 wurde in einen abgestellten Wohnwagen in Bitterfeld- Wolfen, OT Bitterfeld, An den Rohrwerken eingebrochen. Nach erster Inaugenscheinnahme wurde nichts gestohlen. Der Sachschaden, im Bereich der Tür, beläuft sich auf etwa 500,- €.

Autobahnen

...keine Meldungen
 
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Damals & heute: Ein Zeitzeuge aus der Geschichte von Bitterfeld Damals & heute: Ein Zeitzeuge aus der Geschichte von Bitterfeld Gerhard Fehse ist ein Zeitzeuge und erinnert sich zurück wie es vor der politischen Wende und  danach war... viel hat der heute 90-Jährige...
Anzeige
Unser Land
Podcast: Was wäre Wende!? - Menschen im Osten - Folge 01: Arthur Krüger Podcast: Was wäre Wende!? - Menschen im Osten -  Folge 01: Arthur Krüger Vor 30 Jahren wurde die deutsch-deutsche Grenze geöffnet. Die friedliche Revolution machte dies möglich. Doch wie erinnern sich Menschen an diese...
Anzeige
Die fünfte Jahreszeit beginnt Die fünfte Jahreszeit beginnt Helau! Es geht schon wieder los und das pünktlich am 11.11. um 11:11 Uhr..., auch vor dem Sandersdorfer, Zörbiger und Wolfener Rathaus (16.11.)... das...
Anzeige
Unser Land