Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Bitterfeld-Wolfen > talentCAMPus Anhalt-Bitterfeld erfolgreich absolviert >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 12.10.2016 um 16:59:39

talentCAMPus Anhalt-Bitterfeld erfolgreich absolviert

Die Jugendlichen beim Videodreh während des talentCAMPus zum Thema „Leben 2050 – Meine Zukunft in Bitterfeld-Wolfen“. Die Jugendlichen beim Videodreh während des talentCAMPus zum Thema „Leben 2050 – Meine Zukunft in Bitterfeld-Wolfen“.
Foto: privat Galerie (1 Bild)

Kreisvolkshochschule Anhalt-Bitterfeld (KVHS) geht immer neuere Wege - Kultur und Gemeinsamkeit für Kinder und Jugendliche. Angebote für Kinder und Jugendliche wird stetig weiter ausgebaut.

Anhalt-Bitterfeld (ts).
Die Kreisvolkshochschule geht altbewährte und auch immer wieder neue Wege.
Wichtig ist den Verantwortlichen, auch die Kinder und Jugendlichen in verschiedenen Bereichen mit Bildungs- und Freizeitangeboten zu unterstützen.  

Eines dieser Angebote ist das Angebot nach Kultur und Gemeinsamkeit. Dieses kostenlose Angebot richtet sich an 10- bis 18-jährige Kinder und Jugendliche. Unterstützt und gefördert wird dieses Projekt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und es wird von der Kreisvolkshochschule Anhalt-Bitterfeld und ihren Kooperationspartnern realisiert. Gemeinsam mit dem Campus Verein Wolfen, der WBG Wolfen mbH und dem Industrie- und Filmmuseum wurde dem Motto: „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ alle Ehre gemacht. „Leben 2050 – Meine Zukunft in Bitterfeld-Wolfen“ wurde für eine Woche das Hauptthema des Projektes der KVHS Anhalt-Bitterfeld.

Unter dem Dach des Rathauses in Wolfen beschäftigten sich rund 20 Jugendliche mit dieser Frage und setzten ihre Ideen in einem Modell um. Unterstützung erhielten sie dabei durch die Architektin Kristin Müller. Begleitet von Max Schmidt, einem jungen Filmemacher, entstand ein Video von diesen gemeinsamen Erlebnissen.

Neben einer Führung durch alle Winkel des Rathauses, erfuhren die Kinder bei einer Fotosafari Interessantes über die Geschichte ihrer Heimatstadt. Anschließend bauten alle fleißig an der Stadt der Zukunft im Miniaturformat. Im Jahr 2050 finden wir dort unter anderem einen Kletterwald und ein Auto-Swimmingpool-Kino sowie einen Erlebnispark, in dem man auch übernachten kann.

Am lustigsten empfanden die Teilnehmer die Stunden auf der Kunsteisbahn der Campus - Eiswelt und die Erkenntnis, dass man sogar in der eisfreien Zeit Schlittschuh laufen kann. Um die leeren Bäuche kümmerte sich täglich zur Mittagszeit das Wolfener Campus Café. Hilfe wurde aber auch beim Videodreh benötigt, Moderator, Sprecher und Tonassistent waren heißbegehrte Jobs, doch auch der Videoschnitt ist ein kreativer Bereich, dort trauten sich die Mutigsten ran.

Der historische Hörsaal des Rathauses bot am letzten Tag einen feierlichen Rahmen für Modellpräsentation und Filmpremiere vor Familien und interessiertem Publikum. Die Kooperationspartner sind gespannt, ob in Zukunft die eine oder andere Idee umgesetzt wird.  Das Ergebnis findet man als Video auf www.ikw-abi.de.

Der talentCAMPus geht mit den Kooperationspartner und einigen Vorschlägen demnächst weiter. Im Kreismuseum Bitterfeld sind schon erste Ideen in den Köpfen von Sandra Greiner, Uwe Holz, Diana Schmidt, Steven Pick und Tobias Köppe entstanden sowie ausgetauscht.

Der nächst talentCAMPus „Bergbau, Bälle, Boote: Bitterfeld“ steht in den Startlöchern. Dieser findet vom 10. - 14. Oktober jeweils 9.00 – 15.30 Uhr statt.
 


Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Weihnachtswichtel für das Kinderheim Köthen gesucht Weihnachtswichtel für das Kinderheim Köthen gesucht Werbegemeinschaft für  die Bachstadt Köthen ruft auch dieses Jahr zur Unterstützung des evangelischen Kinder- und Jugendhilfezentrums Arche...
Anzeige
MZ
Corona-Pandemie: Ticker für Anhalt-Bitterfeld Corona-Pandemie: Ticker für Anhalt-Bitterfeld 27. November 2020, 15 Uhr - Landkreisinformationen: ...
Anzeige
Digitaler Adventskalender für Köthen - Täglich Geschichten, Gedichte oder Musik Digitaler Adventskalender für Köthen - Täglich Geschichten, Gedichte oder Musik Die Köthener Raymond Schulz und Julian Miethig möchten Adventsstimmung online verbreiten. ...
Anzeige
Sag Ja!