Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Bitterfeld-Wolfen > Team zeigt Herz - Supermarkt unterstützt Frauenhaus >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 15.07.2017 um 10:33:40

Team zeigt Herz - Supermarkt unterstützt Frauenhaus

Das Team von Edeka-Schaaf in Wolfen-Nord würdigt und unterstützt das tolle Engagement der Initiative „Ich, meine Nadel und Du“ mit dem Spendenschäfchen.	Das Team von Edeka-Schaaf in Wolfen-Nord würdigt und unterstützt das tolle Engagement der Initiative „Ich, meine Nadel und Du“ mit dem Spendenschäfchen.
Foto: Oliver Hoppe
Hilfe für zwei engagierte und für ankommende Frauen und Kinder. Bunte Taschen als Willkommensgeschenk.

Wolfen (ts).
Frauen sind oft von häuslicher Gewalt betroffen. Aber nicht nur sie, auch Kinder leiden unter diesem Martyrium. Oftmals ist der einzige Ausweg das Frauenhaus. Manche bleiben für kurze Zeit, andere Monate. Viele berichten über tragische Geschichten und Schicksale.

Doch im Frauenhaus kommen die Kinder, Mütter und Frauen zur Ruhe. Die Zuflucht im Frauenhaus bedeutet eine vorübergehende Abkehr vom Alltag. Nicht selten kommen die Frauen und Kinder nur mit dem, was sie auf dem Leib tragen. Da hatten zwei Frauen aus Zörbig und Landsberg eine Vision. Bunte Taschen, selbst genäht und mit Hygieneartikeln wie Duschbad und Haarwäsche, Zahnpasta und Deo, Schminkutensilien gefüllt.  

Hilfe willkommen

Ines Kinne aus Zörbig und Alexandra Spanier aus Landsberg wollen so den Frauen und Kindern im Frauenhaus eine Brücke bauen, um dort und in einer neuen Welt, einer Welt ohne Gewalt, anzukommen. So machten sie in letzter Zeit auf ihr Projekt aufmerksam und gingen dabei auch auf Unterstützer zu. Ihre Initiative nennt sich: „Ich, meine Nadel und Du - für den guten Zweck“. Dadurch wurden auch André Schaaf und sein Edeka-Team in Wolfen-Nord auf die beiden engagierten Damen aufmerksam. „Das ist schon sehr bewegend und beeindruckend zugleich, was die beiden Frauen da leisten und auf die Beine stellen“, sagt der Edeka-Chef André Schaaf. Ohne zu überlegen beschloss das Edeka-Team zu helfen. So entstand die Idee vom Spendenschäfchen.

Das gibt es ab sofort im Edeka-Markt in Wolfen-Nord und von jedem verkauften „Spendenschäfchen“ gehen 2,50 Euro an das Frauenhaus in Wolfen. Ines Kinne als Organisatorin ist über jede Unterstützung dankbar. „Wir möchten den Frauen, den Mamas und den kleinen Mäusen im Frauenhaus helfend zur Seite stehen, ihnen mit unseren bunten, voll mit Liebe steckenden Nähwerken den Start in ein neues Leben erleichtern und ein Lächeln in die Gesichter zaubern“, sagt die engagierte Zörbigerin voller Rührung. Auch die Leiterin des Frauenhauses, Ines Chlebowski, ist voller Freude über die Hilfe für die Frauen und Kinder.

Spendenschäfchen

„Wir haben hier im Durchschnitt bis zu 50 Frauen und fast genauso viele Kinder jährlich. Wir versuchen ihnen das Leben so angenehm wie möglich zu machen. Manche bleiben für kurze Zeit, andere aber auch Monate.

Gerade am Anfang brauchen die Frauen und Kinder, die oftmals traumatisiert sind, Unterstützung. Man kann Ines Kinne und Alexandra Spanier sowie dem Team von Edeka André Schaaf nicht genug danken, denn das ist keine Selbstverständlichkeit“, freut sich die Frauenhausleiterin über die Unterstützung.

Der Initiative „Ich, meine Nadel und Du“, welcher sich über Facebook bereits gut 25 Frauen aus ganz Deutschland angeschlossen haben, können sich gerne weitere Unterstützer* Innen anschließen. Auch Sachspenden wie Hygieneartikel, Spielzeug, Süßigkeiten, Kleidung oder auch Stoff- und Materialspenden sind willkommen und helfen Menschen in Not. Für André Schaaf und sein Team ist diese Art der Unterstützung eine Selbstverständlichkeit.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Der Dessauer Adventsmarkt lockt mit einer großen Eisbahn! Der Dessauer Adventsmarkt lockt mit einer großen Eisbahn! Dessau (ak). Mit dem Anschnitt der sechs Meter langen Riesenstolle aus dem Hause Lantzsch und Bläsermusik  wird am Montagnachmittag (16 Uhr) der...
Anzeige
Unser Land
14 Kämpfe bei der 9. Dessauer Boxnacht 14 Kämpfe bei der 9. Dessauer Boxnacht 14 Kämpfe stehen auf der Fightcard. ...
Anzeige
Podcast: Was wäre Wende!? - Menschen im Osten - Folge 02: Ulli Schwinge Podcast: Was wäre Wende!? - Menschen im Osten -  Folge 02: Ulli Schwinge Vor 30 Jahren wurde die deutsch-deutsche Grenze geöffnet. Die friedliche Revolution machte dies möglich. Doch wie erinnern sich Menschen an diese...
Anzeige
Trauerportal