Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Bitterfeld-Wolfen > Kanuten aus Friedersdorf erfolgreich >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 05.09.2017 um 11:15:09

Kanuten aus Friedersdorf erfolgreich

27 Friedersdorfer Kanurennsportler holen zwölf Gold, Silber und Bronze Medaillen. 27 Friedersdorfer Kanurennsportler holen zwölf Gold, Silber und Bronze Medaillen.
Foto: Verein
Sieg für Canadierteam des WSC in Wusterwitz. 27 Friedersdorfer Kanurennsportler holen zwölf Gold, Silber und Bronze Medaillen.

Wusterwitz (WS).
Mit dem ersten Platz in der Canadierwertung und einem tollen zweiten Platz in der Gesamtwertung der 24 teilnehmenden Vereine zeigten die 27 Friedersdorfer Kanurennsportler am vergangenen Wochenende wieder eine geschlossen gute Mannschaftsleistung in dieser Saison. Für Paul-Willy Reichert passte alles und er sicherte sich sowohl über 200m als auch über 500m im C1 die Goldmedaille.  Mit Oscar Stiehler erpaddelte er sich über 500m und 200m jeweils knapp hinter ihren Vereinskameraden Alexander Eschke und Lars Förster Platz 2. 

Zusammen konnten dann alle vier im C4 über 200m glänzen und den Sieg einfahren. Schließlich gab es nochmal Gold in der 3x 200m C1-Staffel mit Alexander Eschke und Lars Förster.  Bei den Mädchen strahlte Maxi Schröder im K1 über 200m mit ihrer Goldmedaille um die Wette. Silber erkämpfte sie sich dann im K1 über 500m und über 200m im K2 mit einer Sportlerin aus Berlin Tegel sowie zweimal im K4 mit Malin Götschel, Marie Müller und Hannah Zille zusammen über 200m und  500m. Erfolgreichste Caniersportlerin war Marie-Luise Müller mit insgesamt zwölf Medaillen und davon neunmal Gold. Für unsere jüngste Sportlerin Finja Hoppe war es der allererste Wettkampf und sie paddelte sicher auf Platz 5 über 200m im K1.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
FOTOGALERIE: Kukakö-thener Rosenmontagszug 2020 in Köthen
Anzeige
Sag Ja!
VIDEO & FOTOS: Kukakö - Rosenmontagszug 2020 im Köthen VIDEO & FOTOS: Kukakö - Rosenmontagszug 2020 im Köthen Mehr als 100 Startnummern schlängelten sich am Rosenmontag durch die Straßen von Köthen zum Rosenmontagszug der Köthener...
Anzeige
Riskanter Rausch Riskanter Rausch Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen zeigt Landessiegerplakate der Präventionsaktion „bunt statt blau - Kunst gegen Komasaufen“ ...
Anzeige
Unser Land