Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Bitterfeld-Wolfen > Die Frühjahrsausgabe von „Unser Land“ ist da >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 12.05.2018 um 09:19:12

Die Frühjahrsausgabe von „Unser Land“ ist da

Für Beate Richter vom Fischereibetrieb Muldestausee gehört das Heimatmagazin „Unser Land“ dazu. Für Beate Richter vom Fischereibetrieb Muldestausee gehört das Heimatmagazin „Unser Land“ dazu.
Foto: Sandra Fuchs
Heimat macht glücklich - das bestätigen Tom Bernau und Beate Richter vom Fischereibetrieb Muldestausee. Was Sachsen-Anhalt regional alles zu bieten hat.

Friedersdorf (WS).
Was macht Sachsen-Anhalt so einzigartig? Eine Antwort darauf geben die Beiträge in der neuesten Ausgabe von „Unser Land“. Bereits im dritten Jahr er-scheint das Regionalmagazin aus dem Wochenspiegel-Verlag und informiert in seiner Frühjahrsausgabe 2018 unter anderem darüber, wie Spargel aus Langeneichstädt nach Heimat oder Kuchen aus Volkstedt oder Mansfelder Obst oder Bier aus Wittenberg schmecken. Auf 116 Seiten haben die Redakteurinnen und Redakteure des Wochenspiegel-Verlages wieder viel Wissenswertes aus dem Süden Sachsen-Anhalts zusammengetragen und regionale Unternehmen informieren über ihre saisonalen Angebote.

Tom Bernau und Beate Richter bewirtschaften den Fischhandel & Fischereibetrieb Muldestausee und beide sind sehr Heimatverbunden. Das Heimatmagazin „Unser Land“ gehört für die Beiden genauso dazu wie frischer Muldestausee-Fisch auf dem Tisch - das schmeckt eben nach Heimat. Wer liebt sie nicht, die leckeren Fischgerichte und frischer Fisch bietet viele gesunde Inhaltsstoffe wie Mineralien, Eiweiß, aber wenig Fett.

Insgesamt 23 Fischarten beheimatet der Muldestausee, unter anderem Wels, Karpfen, Barsche, Hecht oder Maräne. 2.400 Hektar Wasser bewirtschaftet der Fischereibetrieb „Muldestausee“ in Friedersdorf. 1992 wurde der Betrieb übernommen. Vier Jahre später eröffneten Bernau und Richter einen kleinen Laden. Dort gibt es auch das Magazin Heimatmagazin „Unser Land“.

„Unser Land“ richtet sich an alle Verbraucher, die bei ihrem Einkauf darauf achten, dass die Produkte aus ihrem Um­­land kommen und natürlich an alle, die Sachsen-Anhalt lieben und neugierig sind auf die Schätze, die es hier immer wieder (neu) zu entdecken gibt.

Seit 25.04.2018 für 2,90 Euro Schutzgebühr zu erhalten:

- Zeitschriftenhandel
- Wo­­chenspiegel/MZ Service-Punkt,
  Mühlstraße 25, Bitterfeld-Wolfen
- Filialen der Getränkequelle in
  Bitterfeld-Wolfen:
  Friedensstraße 7;
  Brehnaer Straße 41;
  Sandersdorf-Brehna:
  Straße der Neuen Zeit 24 a;
  Holzweißig:
  Hauptstraße 66
- Hofladen Priorau Franziska Glück
  Raguhner Straße 6b, 06779
  Raguhn-Jeßnitz, OT Priorau
- Fischhandel Muldestausee Beate  
  Richter Bahnhofstraße 17,  
  Friedersdorf

Leseprobe im Internet:
www.wochenspiegel-web.de

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Rosi Topf liest mit Humor und spitzer Zunge Rosi Topf liest mit Humor und spitzer Zunge Rosi Topf liest am 17. Juli, um 15:00 Uhr im Familien- und Quartierbüro Bitterfeld, (Burgstraße 12-14) Geschichten um, über und aus Bitterfeld...
Anzeige
Sag Ja!
Polizeireport vom 15. Juli 2019 für Anhalt-Bitterfeld Polizeireport vom 15. Juli 2019 für Anhalt-Bitterfeld Verkehrs– und Kriminalitätslage im Bereich Anhalt-Bitterfeld vom 20. Mai bis 14. Juli 2019 ...
Anzeige
Faszination Oldtimer - alte Liebe rostet nicht Faszination Oldtimer - alte Liebe rostet nicht 22. Auflage der Curbici Veterano auf zwei, drei oder vier Rädern. Hochkarätige Oldtimer machen wieder Station in Zörbig und Dessau. ...
Anzeige
Unser Land