Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Bitterfeld-Wolfen > Wittenberger ErlebnisNacht >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 17.08.2018 um 18:40:45

Wittenberger ErlebnisNacht

Im gesamten Stadtgebiet ist an diesem Abend der Feuervogel, präsentiert von Birger Markuse, unterwegs. Der Feuervogel ist das Symbol der Wittenberger ErlebnisNacht.
Im gesamten Stadtgebiet ist an diesem Abend der Feuervogel, präsentiert von Birger Markuse, unterwegs. Der Feuervogel ist das Symbol der Wittenberger ErlebnisNacht.
Foto: Antje Weiß
Von Rock`n Roll über Comedy bis Zauberei

Wittenberg (red).
Etwa 60 Künstler werden am 18. August während der Erlebnisnacht ab 19 Uhr in den verschiedenen Spielorten auftreten. Von Swing, Dixieland, Irish Folk, Pop und Rock, Salsa, Samba, Rock´n Roll, Sintimusik sowie Blues bis hin zu Weltmusik ist alles dabei. Neuer Veranstaltungsort ist das Evangelische Predigerseminar. Hier treten die Zwillinge Martin und Christian Blossey auf. Im futurea Science Center stellen Schüler des Lucas-Cranach Gymnasiums ihre Künste vor. Besichtigt werden kann dort auch die Sonderausstellung „Arbeitswelten – im Stickstoffwerk Piesteritz" des Malers Manfred Wenzel. Ein Crossover Europe Programm erklingt in der Schlosskirche.

Kleine und große Gäste können sich bei Jonglage, Comedy und Zauberei im Tierpark unterhalten lassen. Bei Dunkelheit begeistern Lichtzaubereien und Feuershow.

Es wurde trotz Trockenheit auch eine Möglichkeit für ein Abschlussfeuerwerk auf der Schlosswiese um 0.15 Uhr gefunden. Im gesamten Stadtgebiet ist an diesem Abend der Feuervogel, präsentiert von Birger Markuse, unterwegs. Der Feuervogel ist das Symbol der Wittenberger Erlebnisnacht.

Die Eintrittsbändchen sind bis 17. August für 10 Euro in der Tourist-Information, im Neuen Rathaus und im Cranach-lädchen erhältlich. An der Abendkasse kosten sie 12 Euro. Abendkassen sind am Marktplatz, im Tierpark, am Lutherhaus und am Schlossplatz. Kinder bis einschließlich 14 Jahre haben freien Zutritt.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
„Der Liebe auf der Spur“ – eine Ausstellung für Kinder, Jugendliche und Junggebliebene „Der Liebe auf der Spur“ – eine Ausstellung für Kinder, Jugendliche und Junggebliebene Die Mitmachausstellung im Kreismuseum Bitterfeld präsentiert dabei spielerisch verschiedene Gedanken zur vielleicht wichtigsten Sache im Leben: Zuneigung...
Anzeige
Trauerportal
Haus am See in Schlaitz feiert 25. Geburtstag Haus am See in Schlaitz feiert 25. Geburtstag Am 20. Juli wird in der Zeit von 12:30 bis 16:00 Uhr im und vor dem Infozentrum für Umwelt und Naturschutz Haus am See Schlaitz gefeiert und einiges...
Anzeige
Drogeriemarktkette schafft 250 Arbeitsplätze in der Region Drogeriemarktkette schafft 250 Arbeitsplätze in der Region Rossmann möchte an der A 9 einen Drehpoint in Brehna mit einem modernen und nachhaltigen Logistikzentrum schaffen. ...
Anzeige
Unser Land