Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Bitterfeld-Wolfen > Verrückte Klettergeschichten – eine humoristische Lesung, auch für Nichtkletterer >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 17.11.2018 um 14:02:11

Verrückte Klettergeschichten – eine humoristische Lesung, auch für Nichtkletterer

Verrückte Klettergeschichten – eine humoristische Lesung, auch für Nichtkletterer in der City-Buchhandlung in Wolfen-Nord. Verrückte Klettergeschichten – eine humoristische Lesung, auch für Nichtkletterer in der City-Buchhandlung in Wolfen-Nord.
Foto: Thomas Schmidt

Eine aberwitzige Lesung für Kletterer und solche die es werden wollen und natürlich auch für alle Nichtkletterer. Die City Buchhandlung in Wolfen-Nord freut sich auf ein Wiedersehen mit Michael Diemetz und der Klettergemeinschaft.

Wolfen-Nord (WS).
Nach der erfolgreichen Lesung im letzten Jahr, freuen wir uns, Ihnen den überaus sympathischen und charismatischen Autor Michael Diemetz am 17. November, um 16:30 Uhr, erneut präsentieren zu können. In seinem Buch geht es unter anderem darum, wie er nach der Wiedervereinigung das grenzenlose Europa kennenlernt. Viele Abenteuer erwarten uns dabei als Zuhörer und wer Michael kennt, weiß, das er sehr anschaulich, lustig, lebendig und spannend beschreibt, was es an der Wand, am Gipfel aber auch nebenher zu erleben gibt. Lassen Sie uns mit dem Autor in die Welt des Kletterns abtauchen und mit ihn mitfiebern, mitzittern, mitlachen und seinen Geschichten lauschen, die er verschmitzt mit mancher erklärender Randbemerkung vorträgt. Dabei kommen auch Nichtkletterer auf ihre Kosten, versprochen.
 
Für Getränke ist gesorgt. Der Eintritt ist kostenfrei und der Einlass beginnt um 16:00 Uhr. Michael Diemetz, geboren 1960 in Fürstenwalde/Spree, ist verheiratet und hat drei Kinder. Nach seinem Abschluss 1979 als Baufacharbeiter mit Abitur arbeitete er als Dachdeckermeister, Gewerbekletterer und war Regionalleiter einer Autoscheiben-Reparatur. Seine bisherige künstlerische Tätigkeit beschränkte sich lange Zeit auf Musik und Fotografie. Er leitete eine Singegruppe und einen Fotozirkel, war Bassist, Gitarrist, Vokalist, Mit- Texter und Mit-Komponist der Gruppe „Retour“, einer Band der „Oberstufe“. Seit 2012 nun Buchautor und – wenn man so will: Entertainer, der seine Geschichte liest, erzählt und mit Bildern illustriert.
 
Die City-Buchhandlung gehört zur Buchhandlung W. Krommer und befindet sich in der Dessauer Allee 50a, in 06766 Wolfen-Nord. Bereits in der fünften Generation wird dieses Familienunternehmen geführt und verfügt dabei über ein großes Sortiment. Daneben können auf Wunsch Bücher, E-Books, DVD´s, Spiele und ein kleines Sortiment an philatelistischen und numismatischen Artikeln.
 


Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Damals & heute: Der Bitterfelder Marktplatz Damals & heute: Der Bitterfelder Marktplatz Der Marktplatz ist das ursprüngliche Stadtzentrum der  Stadt Bitterfeld mit Rathaus,  Stadtkirche und Geschäften. ...
Anzeige
Sag Ja!
Bitterfelder Manga Convention am 16. November in Wolfen Bitterfelder Manga Convention am 16. November in Wolfen Welt der Fantasie lockt Fans aus dem ganzen Land nach Wolfen . Die Fans von Animes, Manga und Co pilgern zur BiMaCo nach Wolfen. ...
Anzeige
Vor 90 Jahren war es das Medienereignis im In- und Ausland: Der Erstflug der Junkers G 38 in Dessau Vor 90 Jahren war es das Medienereignis im In-  und Ausland: Der Erstflug der Junkers G 38 in Dessau Von Dipl.-Ing. Helmut Erfurth, Gründungsvorsitzender des Fördervereins Technikmuseum „Hugo Junkers“. ...
Anzeige
Sag Ja!