Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Bitterfeld-Wolfen > „Historische Weihnacht“ in Wolfen „Alter Markt“ vom 7. bis 9. Dezember >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 08.12.2018 um 09:13:32

„Historische Weihnacht“ in Wolfen „Alter Markt“ vom 7. bis 9. Dezember

Neben einer sechs Meter hohe Pyramide, gibt es mitten in der Stadt ein ländliches Flair und ein mittelalterlich gestalteter Handwerker- und Verkaufsmarkt mit Gauklern und Musikanten... das alles wartet auf die Besucher in Wolfen. Neben einer sechs Meter hohe Pyramide, gibt es mitten in der Stadt ein ländliches Flair und ein mittelalterlich gestalteter Handwerker- und Verkaufsmarkt mit Gauklern und Musikanten... das alles wartet auf die Besucher in Wolfen.
Foto: Thomas Schmidt Galerie (3 Bilder) Galerie (3 Bilder) Galerie (3 Bilder)
Ein Mittelaltermarkt mit Gauklern und Musikanten sorgt wieder für ein besonderes Ambiente. Händler, Schausteller und Vereine bieten ein vielfältiges weihnachtliches Angebot.

Wolfen (ts).
Es ist wieder soweit, vom 7. bis 9. Dezember öffnet der „Historische Weihnachtsmarkt“ in Wolfen am „Alten Markt“, in der Leipziger Straße, seine Pforten für Gäste und Besucher. Ein mittelalterlich gestalteter Adventsmarkt, mit Gauklern und Musikanten, bietet ein etwas anderes vorweihnachtliches Ambiente.

Hier kann man erleben, wie es im Mittelalter so zuging, auch wenn die Bedingungen in Wolfen doch etwas moderater sind.  Ansonsten erwartet den Besucher knisternde Feuer und der Duft von frischem Backwerk, heißem Honigwein und Gewürzen. Da liegt beim Mittelalterlichen Adventsmarkt etwas in der Luft. Historisch gekleidete Handwerker und Händler bieten gar ausgefallene Geschenke und Genüsse feil, von Schmiedearbeiten über handgezogene Kerzen oder handgeschnitzte Waren herrscht ein reges Markttreiben.

Der Auftakt erfolgt am Freitag, 7. Dezember, ab 14 Uhr und der historische Weihnachtsmarkt öffnet dann bis zum Sonntagabend gegen 18:00 Uhr seine Pforten. Was anders ist als an anderen Weihnachtsmärkten? Die Besucher erwartet ein mittelalterlich gestalteter Handwerker- und Verkaufsmarkt mit Gauklern und Musikanten, ein einzigartiger Markt in der Weihnachtszeit in ganz Mitteldeutschland.

Neben der Eröffnung am Freitagnachmittag, stehen am Samstag unter anderem ein Auftritt der Jagdhornbläsergruppe der Jägerschaft Bitterfeld, am Samstag und Sonntag Kinderprogramme und der traditionelle Stollenanschnitt auf dem Programm.
Der Wolfener Markt beweist sich alljährlich als idealer Standort für außergewöhnliches Adventsgeschehen. Viele Stände und Mittelalter-Hütten locken an diesen Wochenende zum Verweilen ein.

Ein kleines, gemütliches Weihnachtsdorf inmitten der Stadt, in der es weihnachtlich riecht und lecker duftet, in dem es adventlich klingt und singt. Kinderherzen schlagen höher und die Erwachsenen erfreuen sich an all den bunten, leuchtenden Glitzer. Wie immer in Wolfen, wird der Markt traditionell von „Santa Claus“ mit bekannten weihnachtlichen Weisen eröffnet.

Auch der Weihnachtsmann ist jeden Nachmittag für die großen und kleinen Gäste da. Im Märchenzelt erzählt Jolanda Querbeet am Samstag und Sonntag weihnachtliche Geschichten, Märchen und Sagen für Kinder und Erwachsene. An allen Tagen bieten die Händler, Schausteller und Vereine ein vielfältiges Angebot.

Für die kleinen und großen Besucher bieten mittelalterliche Händler, Schausteller und Vereine ein vielfältiges Angebot mit kleinen und großen Überraschungen an. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Freitag und Samstag ist der Weihnachtsmarkt bis 20:00 Uhr geöffnet und am Sonntag schließt der Weihnachtsmarkt um 18:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Freitag, 8. Dezember
14:00 Uhr Weihnachtsmarkteröffnung
16:00 Uhr Mittelalterliches Stelldichein mit historischen Klängen der Musikgruppe „Ars Florio“
17:00 Uhr Georg Schütz - live - Rock und Oldies
19:00 Uhr musikalischer Ausklang

Samstag, 9. Dezember
11:00 Uhr Weihnachtsmarkteröffnung
15:00 Uhr Kinder vom Förderverein Erich-Weinert-Schule e. V.
15:30 Uhr Jagdhornbläsergruppe der Jägerschaft Bitterfeld e. V.
16:00 Uhr traditioneller Stollenanschnitt durch den Oberbürgermeister Armin Schenk, den Ortsbürgermeister André Krillwitz und den Vorsitzenden des Stadtring Wolfen e. V., Dietmar Rönnike
16:30 Uhr Kinderprogramm mit Hexe Krepelkirsche und Räuber Fürchtenix – „Alarm im Zauberwald“
17:30 Uhr „Duo Backbeat“ - Balladen und Rock
20:00 Uhr musikalischer Ausklang

Sonntag, 10. Dezember
11:00 Uhr Weihnachtsmarkteröffnung
14:30 Uhr Kinderprogramm – „Weihnachts Zauber Zirkus“
15:30 Uhr „HOT MUSIC“ – ein bunter Musikmix
17:30 Uhr musikalischer Ausklang

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Auf‘s Sorbische Ei gekommen Auf‘s Sorbische Ei gekommen Jedes Ei ist nicht Ei(n)erlei und somit auch in der Weihnachtszeit immer ein Unikat . Claudia Hoppe ist Hobbykünstlerin aus Überzeugung und mit...
Anzeige
Unser Land
100 Jahre Bauhaus: Lok wirbt für Jubiläumsprogramm in Dessau 100 Jahre Bauhaus: Lok wirbt für Jubiläumsprogramm in Dessau Dessau (ak). Mit der Botschaft „100 Jahre Bauhaus - Schauplatz - Spielraum - Meilenstein - Dessau eben“ ist am 12. Dezember auf dem Dessauer...
Anzeige
Pittiplatsch in Gräfenhainichen Pittiplatsch in Gräfenhainichen Fröhliche Weihnachten mit Pittiplatsch. ...
Anzeige
Unser Land