Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Bitterfeld-Wolfen > Kukakö schafft es mit Rosenmontagszug bis in die Tagesschau - Verein zeigt Zug in voller Länge >
Torsten Waschinski Torsten Waschinski
aktualisiert am 10.03.2019 um 04:58:33

Kukakö schafft es mit Rosenmontagszug bis in die Tagesschau - Verein zeigt Zug in voller Länge

Kukakö-Senatspräsident Ronald Mormann (hinten) und Regisseur Christoph Albert im Studio. Sie geben der eigenen TV-Produktion den letzten Schliff. Kukakö-Senatspräsident Ronald Mormann (hinten) und Regisseur Christoph Albert im Studio. Sie geben der eigenen TV-Produktion den letzten Schliff.
Foto: privat Galerie (1 Bild)
Karnevalsgesellschaft zeigt die Aufzeichnung des Umzuges in voller Länge.

Köthen (TW).
Zwei Stunden lang dauert der gefilmte Rosenmontagsumzug aus Köthen. Ab Freitag (8. März 2019) soll er auf der Internetseite der Karnevalsgesellschaft Kukakö (www.kukakoe.de) zu sehen sein.

Für alle, die sich den professionell aufgezeichneten Umzug gern auf den Fernseher streamen möchten, steht er auch auf Youtube zum Abruf bereit.

Übertragungsweg Internet anstelle öffentliches TV

Seitdem sich der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) mit seiner TV-Liveübertragung gänzlich von dieser Art der Karnevalsberichterstattung zurückgezogen haben dürfte, blühen die Übertragungswege im Internet. So ist Kukakö wahrscheinlich nur der Vorreiter eines Trends, dem sich andere (nicht nur Karnevalsvereine) nach und nach anschließen könnten und werden. Die Aufzeichnung wird kurzerhand selbst in die Hand genommen und dort eingestellt, wo die Zuschauer sind. Partner werden zum Finanzieren gefunden, und sogar die öffentliche Hand steigt mit mehr oder weniger Engagement ein.

Kommunen sind durchaus gut beraten, solche Events als Marketingmaßnahmen für sich aufzugreifen und zu unterstützen.

Positives aus der Stadt in den Hauptnachrichten

Am Beispiel des Rosenmontagszuges in Köthen zeigt sich in diesem Jahr einmal mehr, wie diese Massenveranstaltung medienwirksam funktionieren kann. So schaffte es Kukakö mit seinem Karnevalsumzug bis in die 20-Uhr-Tagesschau (hier anschauen) der ARD. Genau so etwas hatte sich zum Beispiel Oberbürgermeister Bernd Hauschild gewünscht, als er sich Ende des vergangenen Jahres bei einem Vor-Ort-Termin der Tagesschau-Macher in Köthen noch viel mehr positivere Berichterstattung über seine Stadt wünschte. Mit Bach, Hahnemann, deutscher Sprache oder gar Familie Ritter hat das bisher nicht geklappt.



Einen letzten derartigen Tagesschau-Beitrag aus Köthen gab es zuvor nur, als nach dem Tod eines Kötheners die rechte Szene in der sonst so friedlichen Kleinstadt aufmarschierte.

Unter diesen Voraussetzungen sind die Wünsche der ehrenamtlich tätigen Kukakö-Karnevalisten nach mehr Unterstützung durch die Stadt und ihrer Marketing-Kanäle absolut verständlich.


Sturm wehte über Rosenmontagszug

Am Rosenmontag 2019 ging es nicht nur wild und turbulent beim Kukakö-thener Rosenmontagszug her, sondern auch das Wetter zeigte sich von seiner stürmischen Seite. Bereits im Vorfeld des Zuges waren Mitarbeiter des Ordnungsamtes und des Bauordnungsamtes im Stadtgebiet unterwegs, um die Wagen der Teilnehmer in Augenschein zu nehmen. Sofern notwendig, wurden die Umzugsteilnehmer aufgefordert, ihre Aufbauten zu befestigen, welcher auch alle umgehend nachkamen.
Die Karnevalsgesellschaft Kukakö selbst ließ ihre Catering- und Umkleidezelte abbauen, bevor der Sturm Schäden anrichten konnte. Alle Pavillons und Verkaufsbuden, die sich zu dieser Zeit auf dem Markt befanden, wurden zusätzlich gesichert.

Um die Durchführung des Open-Air-Programms auf dem Marktplatz nicht zu gefährden, entfernten die Helfer alle Planen, Stoffe und das Dach der Auftrittsbühne. Bei den letzten Handgriffen wurden durch erneute, extreme Böen Befestigungselemente der Dachplane leicht beschädigt und diverse Bauzäune fielen um. Das Wetter nahm auch Einfluss auf den Beginn des Umzuges.

Dieser verzögerte sich einerseits durch die Arbeiten auf dem Marktplatz, der in diesem Zeitraum gesperrt war, danach aber wieder freigegeben wurde und andererseits durch einen Sturmschaden am leer stehenden Gebäude in der Weintraubenstraße/Bärplatz (alter Spirituosenladen am Fußgängerüberweg), aus dem sich teilweise Glasscheiben lösten und auf den Fußweg und die Straßen kippten. Diese Gefahrenstelle musste erst weiträumig abgesperrt und teilweise beräumt werden.

Während des Umzuges durch Köthen lösten sich dann doch noch einige Luftballons oder ein, zwei Planen von Fahrzeugen. Diese richteten aber weiter keine Schäden an.

Auch an anderen Stellen der Stadt kam es zu Glasbruch an unbewohnten Häusern. Alle Eigentümer wurden informiert, zum Glück kamen keine Personen zu schaden. Diverse Bäume im Stadtgebiet wurden noch in Mitleidenschaft gezogen und fielen zum Teil auch um. Der Tierpark wurde ebenfalls gesperrt, damit keine Besucher durch eventuell herabstürzende Äste oder Ähnliches zu schaden kommen.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Drei wichtige Punkte vor dem Highlight Drei wichtige Punkte vor dem Highlight Union Sandersdorf bezwingt Carl Zeiss Jena und am Freitagabend wartet der nächste namhafte Gegner, die BSG Chemie Leipzig im Sport- und Freizeitzentrum. ...
Anzeige
Trauerportal
Oldtimerstammtisch und Museum für Stadtgeschichte geben Einblick in die Dessauer Automobil- und Fahrzeuggeschichte Oldtimerstammtisch und Museum für Stadtgeschichte geben Einblick in die Dessauer Automobil- und Fahrzeuggeschichte Gemeinsame Ausstellung zur Automobil- und Fahrzeuggeschichte der Stadt. ...
Anzeige
Verlosung: Ballon Verlosung: Ballon Basierend auf einer wahren Geschichte verfilmt Michael Bully Herbig mit BALLON den wohl spektakulärsten Fluchtversuch aus der DDR! ...
Anzeige
Trauerportal