Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Bitterfeld-Wolfen > 100 Jahre VfB Zscherndorf 1919 e. V. >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 14.06.2019 um 12:49:01

100 Jahre VfB Zscherndorf 1919 e. V.

Die Höhepunkte zum 100-jährigen Bestehen des VfB Zscherndorf 1919 sind vielseitig, doch Fußball nimmt einen großen Stellenwert ein, so wie das Spiel gegen die HFC-Traditionsmannschaft. Die Höhepunkte zum 100-jährigen Bestehen des VfB Zscherndorf 1919 sind vielseitig, doch Fußball nimmt einen großen Stellenwert ein, so wie das Spiel gegen die HFC-Traditionsmannschaft.
Foto: Thomas Schmidt (Archiv)
Eine Jubiläumsfeier der besonderen Art und Weise mit zahlreichen Höhepunkten und zwei Weltmeistern mit der kleinen „Kugel“.

Zscherndorf (ts).
Anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Vereins feiert der VfB Zscherndorf 1919 e. V. vom 14. bis 16. Juni mit den Vereinsmitgliedern, Sportfreunden, Gästen, Sponsoren und Besuchern das Jubiläum. Der Verein hat sich dabei intensiv Gedanken gemacht - wie dieses besondere Jubiläum gebührend feiern? Der Vereinsvorstand und das Org.-Team haben ein sportliches, unterhaltsames und spannendes Programm zusammengestellt.

Die Abteilung Fußball eröffnet mit einem Spiel der „Alten Herren“ vom VfB Zscherndorf 1919 e. V. gegen die Traditionsmannschaft des Halleschen FC, Anstoß 19:00 Uhr, das Jubiläum am Freitag. Die erste Mannschaft wird dann am Samstag zum Freundschaftsspiel gegen die erste Männermannschaft der SG Union Sandersdorf, Anstoß 14:00 Uhr, antreten.

Die Abteilung Tischtennis veranstaltet zuvor in der Ballsporthalle in Sandersdorf, ebenfalls am Samstag, ab 11:00 Uhr, die Tischtennisshow der besonderen Art mit Jörg Roßkopf und Steffen Fetzner. Vor Jahren wurden die beiden Sportler Tischtennis-Weltmeister im Doppel und errangen auch während der darauffolgenden Olympischen Spiele die Silbermedaille.

Beide sind im Tischtennissport heute noch als Spieler aktiv, jedoch auch als Trainer und Manager. Jörg Roßkopf ist Bundestrainer, Steffen Fetzner ist Manager in einer Sportfirma. Der VfB Zscherndorf 1919 e. V. hofft auf zahlreiche Zuschauer, um diesen Tischtennis-Showprogramm der Extraklasse mit Akrobatik, unglaublichen Ballwechseln, Slapstick und Clownerie den würdigen Rahmen zu bieten.

Am Samstagabend wird dann die Ehrung verdienstvoller Sportler*innen und Wegbegleiter der Höhepunkt der Jubiläumsfeier, bevor am Sonntag die Festtage auf dem Zscherndorfer Sportplatz ausklingen.  Der Eintritt auf dem Sportplatz ist frei.

Für die TT- Show in der Ballsporthalle Sandersdorf gibt es Tickets für Erwachsene: 10 Euro und Kinder: 6 Euro. Zu bestellen per E-Mail über tt.zscherndorf@web.de oder über das Kontaktformular auf der Website der Tischtennis-Abteilung vfbzscherndorf1919tt.hpage.de.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Damals & heute: Der Bitterfelder Marktplatz Damals & heute: Der Bitterfelder Marktplatz Der Marktplatz ist das ursprüngliche Stadtzentrum der  Stadt Bitterfeld mit Rathaus,  Stadtkirche und Geschäften. ...
Anzeige
Unser Land
Bitterfelder Manga Convention am 16. November in Wolfen Bitterfelder Manga Convention am 16. November in Wolfen Welt der Fantasie lockt Fans aus dem ganzen Land nach Wolfen . Die Fans von Animes, Manga und Co pilgern zur BiMaCo nach Wolfen. ...
Anzeige
Vor 90 Jahren war es das Medienereignis im In- und Ausland: Der Erstflug der Junkers G 38 in Dessau Vor 90 Jahren war es das Medienereignis im In-  und Ausland: Der Erstflug der Junkers G 38 in Dessau Von Dipl.-Ing. Helmut Erfurth, Gründungsvorsitzender des Fördervereins Technikmuseum „Hugo Junkers“. ...
Anzeige
Unser Land