Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Bitterfeld-Wolfen > Gemüsebeet für Spörener Spatzen >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 16.06.2019 um 18:12:32

Gemüsebeet für Spörener Spatzen

Alle Kinder inklusive Guido Niebisch vom Edeka-Markt aus Zörbig sind im Pflanzfieber für das neue Gemüsebeet und Spaß hatten die kleinen und die großen Hobbygärtner. Alle Kinder inklusive Guido Niebisch vom Edeka-Markt aus Zörbig sind im Pflanzfieber für das neue Gemüsebeet und Spaß hatten die kleinen und die großen Hobbygärtner.
Foto: Thomas Schmidt Galerie (3 Bilder) Galerie (3 Bilder) Galerie (3 Bilder)
Guido Niebisch unterstützt Projekt „Gemüsebeete für Kids“ und gemeinsam wird gebuddelt und gepflanzt, bald kann geerntet werden.

Spören (Zörbig).
Emily, Charlen, Leon, Aron, Jason, Victoria, Oskar, Maria, Nico. Ben, Dennis, Aron. Lynn, Sophia und Leni... alle haben ein gemeinsames Ziel, das eigene Gemüse ernten und gemeinsam essen. Für die Kleinen aus der Kita „Spörener Spatzen“ ist es das Größte, mit den Händen in der Erde zu buddeln und Setzlinge einzugraben. Mit viel Spaß lernen sie dabei eine ganze Menge – nicht nur über Karotten und Kopfsalat. Die kleinen engagierten Mini-Gärtner haben ihr eigenes Gemüse angepflanzt. Mit Rat und Tat dabei: EDEKA-Kaufmann Guido Niebisch sowie Claudia und Micha vom Team Gemüsebeete... und Sandra sowie Katja aus dem Zörbiger Edeka-Markt. Guido Niebisch ist Pate des Projekts „Gemüsebeete für Kids“ der Edeka Stiftung.

Kohlrabi, Salat, rote Beete, Radieschen und Möhren – kleine Hände pflanzen die zarten Setzlinge ein und drücken vorsichtig die Erde fest. „Deine Pflanzen brauchen Dich“, erklären Claudia und Micha den Mini-Gärtnern und geben Tipps für die richtige Pflege:
„Immer schön gießen, aber nicht zu viel, sonst ertrinken die Pflänzchen.“ Die Kinder testen mit den Fingerspitzen, ob die Erde trocken oder feucht ist. Der Kaufmann unterstützt Kindereinrichtungen in der Region und hilft selber bei der Bepflanzung, Pflege und Ernte des Hochbeets.

„Unser Ziel ist es, bei den Kindern das Verständnis für Lebensmittel und ausgewogene Ernährung frühzeitig zu schärfen. Und mit dem Gemüse wächst auch das Wissen der Kleinen – kindgerecht und nachhaltig“, erklärt Niebisch die Zielsetzung des Projekts. Alle sind bei bester Laune und Gemüsekunde gibt es gratis. Auch die Erzieherin Monika Grabola-Kahrche ist begeistert und so werden gleich Lieder über das Gemüse angestimmt.

„Nachhaltigkeit wird bei der Aktion großgeschrieben“, so Niebisch. Deshalb wird auch in den kommenden Jahren das Beet durch den Paten und ein Team der Stiftung gemeinsam mit den Kindern der Einrichtung immer wieder neu bepflanzt. Neben der Kita „Spörener Spatzen“ gab es auch gleich im Anschluss ein zweites Gemüsebeet im Nachbarort in der Kita „Abenteuerland“ Quetzdölsdorf.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Volleyballer feiern Jubiläum Volleyballer feiern Jubiläum Zehn Jahre VC Bitterfeld-Wolfen soll am Freitag (23. August, ab 17:30 Uhr) groß mit Spielern, Trainern und den Fans… sowie einem Freundschaftsspiel...
Anzeige
Sag Ja!
KIS-TAG -„Kinder im Straßenverkehr“ KIS-TAG -„Kinder im Straßenverkehr“ Ein Aktionstag für Vorschulkinder und deren Eltern sowie Kinder, die keine entsprechende Einrichtung besuchen. ...
Anzeige
Reppichau lädt zum Sachsenspiegeltag ein und eröffnet Spielplatz Reppichau lädt zum Sachsenspiegeltag ein und eröffnet Spielplatz Von Anke Katte ...
Anzeige
Deutsche Bahn