Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Bitterfeld-Wolfen > Polizeireport vom 15. Juli 2019 für Anhalt-Bitterfeld >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 15.07.2019 um 11:31:33

Polizeireport vom 15. Juli 2019 für Anhalt-Bitterfeld

Polizeireport vom 15. Juli 2019 für Anhalt-Bitterfeld Polizeireport vom 15. Juli 2019 für Anhalt-Bitterfeld
Foto: Bachert (pixelio)
Verkehrs– und Kriminalitätslage im Bereich Anhalt-Bitterfeld vom 20. Mai bis 14. Juli 2019

Verkehrslage

12.07.2019, 15:40 Uhr
Ein 21-jähriger Motorradfahrer und ein 28-jähriger Fahrer eines Pkw Skoda befuhren die Brehnaer Str. in Bitterfeld in Richtung Bismarckstraße. Der Motorradfahrer fuhr hierbei hinter dem Skoda. Der PKW Skoda musste verkehrsbedingt halten und der Motorradfahrer fuhr auf den Pkw auf. Der Sachschaden wird auf 1000 € geschätzt.

12.07.2019, 22:09 Uhr
Im Rahmen eines Feuerwehreinsatzes in Weißandt-Gölzau, An den Ellern beabsichtigte der 62-jährige Fahrer eines Löschfahrzeugs zu rangieren. Hierbei kollidierte er am Straßenrand mit einem Baum, welcher dadurch entwurzelt wurde. Es entstand ein geschätzter Schaden von 2000 €.
 
13.07.2019, 21:00 Uhr
Der 24-jährige Fahrer eines PKW Skoda befuhr die L140 von Salzfurtkapelle in Richtung Raghun, unerwartet ein Rehbock die Fahrbahn quert. Bei der darauffolgenden Kollision verendet das Tier und am Fahrzeug entstand ein Schaden von 1500 €
 
13.07.2019, 22:34 Uhr
Der 58-jährige Fahrer einen PKW Skoda befand sich auf der L136 auf dem Weg von Storkau nach Quellendorf. Kurz nach dem Abzweig nach Zehmigkau kollidierte er mit einem Reh. Das Tier verendete am Unfallort, am Pkw entstand ein Schaden von ca. 2000 €
 
14.07.2019, 02:45 Uhr
Auf der L134 zwischen Quellendorf und Kochstedt kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 59-jährigen Fahrer eines PKW Skoda und einem Waschbären. Das Wildtier konnte vor Ort nicht aufgefunden werden, am PKW entstand ein Schaden von ca. 100 €
 
14.07.2019, 04:05 Uhr
Die 56-jährige Fahrerin eines PKW Dacia befuhr die B184 von Jütrichau nach Dessau. Plötzlich und unerwartet querte ein Wildschein die Fahrbahn und es kam zur Kollision. Hierbei entstand am PKW ein Schaden von ca. 3000 €. Das Tier verendete vor Ort.

Am 11.07.2019 gegen 16:00 Uhr entstand bei einem Verkehrsunfall in Bitterfeld- Wolfen ein Sachschaden von ca. 8000,- €.
Ein 53- jähriger Fahrer eines PKW VW befuhr die Weinbergstraße und kollidierte an der Einmündung zur Dessauer Straße mit einem PKW Honda. Dessen 63- jähriger Fahrer fuhr auf der Dessauer Straße in Richtung Stadtmitte.
 
Am 11.07.2019 gegen 20:45 Uhr ereignete sich in Gröbzig ein Verkehrsunfall.
Nach Angaben eines Unfallbeteiligten fuhr er mit seinem Fahrrad in der Köthener Straße. In der Folge überholte ihn ein PKW Mazda und berührte dabei das Hinterrad und den Lenker des Rades. Er kam zu Fall und verletzte sich. Der PKW- Fahrer verließ die Unfallstelle. Bei der Unfallaufnahme wurde bei dem Radfahrer Alkoholgeruch festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,8 Promille. Es wurde eine Blutentnahme realisiert und ein Strafverfahren gegen den 18- Jährigen eingeleitet.
 
Am 11.07.2019 gegen 22:00 Uhr kam es in Zörbig zu einem Verkehrsunfall mit Wildbeteiligung.
Die 55- jährige Fahrerin eines PKW Opel befuhr die K 2071 zwischen der B 183 und Cösitz. Als ein Reh versuchte, die Fahrbahn zu queren, kam es zum Zusammenstoß. Der Sachschaden wird auf 2000,- € geschätzt.
 
Am 12.07.2019 gegen 04:45 Uhr kollidierte der 32- jährige Fahrer eines PKW Opel auf der L 63 zwischen Aken und Kühren mit einem Reh. Das Tier verschwand, der Sachschaden am Fahrzeug beträgt ca. 1500,- €.
 
 
Fahren unter Alkoholeinfluss
Am 11.07.2019 gegen 23:45 Uhr wurde im Rahmen der allgemeinen Streifentätigkeit in Köthen in der Kastanienstraße ein Radfahrer angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Dabei wurde durch die Beamten Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht und ergab einen Wert von 2,0 Promille. Nach einer Blutentnahme auf der Dienststelle wurde der 34- jährige Mann aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Es wurde ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.
 
Geschwindigkeitskontrolle
Am 12.07.2019 zwischen 09:45 Uhr und 11:00 Uhr wurde in Bitterfeld- Wolfen in der Krondorfer Straße eine Geschwindigkeitskontrolle vorgenommen. Es wurde von 32 Fahrzeugen die Geschwindigkeit gemessen. Bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h kam es zu 3 Geschwindigkeitsübertretungen. Die höchste gemessene Geschwindigkeit lag bei 48 km/h.

Autobahnen

Zwei Verletzte nach Reifenplatzer auf der Autobahn (Landkreis Anhalt-Bitterfeld)
Wie eine Billardkugel krachte ein Mazda am Sonntagabend auf der A9 dreimal gegen die Leitplanke. Zwei Insassen wurden dabei leicht verletzt. Beide wurden zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die 25-jährige Fahrerin war zwischen den Anschlussstellen Thurland und Wolfen unterwegs, als ihr gegen 17:12 Uhr ein Reifen platzte. Sie verlor sofort die Kontrolle über das Fahrzeug und schlug links in die Mittelleitplanke. Das Fahrzeug schleuderte über die Fahrbahn und krachte in die rechtsseitige Leitplanke und wieder zurück gegen die Mittelleitplanke. Die Fahrerin selbst wurde nicht verletzt. Wegen der Bergungs- und Reinigungsarbeiten sperrte die Polizei die Richtungsfahrbahn München für anderthalb Stunden. Der Verkehr wurde durch die Autobahnmeisterei an der Anschlussstelle Thurland abgeleitet. 
 
Kriminalitätslage
 
Am 12.07.2019 kam es gegen 21:52 Uhr zu einem Einsatz von Feuerwehr und Polizei. Auslöser waren ein aktiver Rauchmelder, sowie Qualm aus einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Weißandt-Gölzau, An den Ellern. Durch den 35-jährigen Bewohner wurde Essen im Ofen vergessen, welches über die Zeit verkohlte und eine starke Rauchentwicklung zur Folge hatte. Der Bewohner konnte nach kurzer, ärztlicher Versorgung in seine Wohnung zurück.
 
In der Nacht vom 12.07.2019 zum 13.07.2019 in Zerbst, Dessauer Straße haben unbekannte Täter ein Rolltor zu einem Werkstattgebäude geöffnet. Aus der Werkstatt wurden Werkzeuge entwendet. Der Sachschaden wird auf mehrere 10.000 € geschätzt.
 
In der Nacht vom 12.07.2019 zum 13.07.2019 in Zerbst, Coswiger Straße haben der oder die unbekannten Täter ein Fenster eingeschlagen zu einem Werkstattgebäude eingeschlagen. Aus dem Gebäude wurden ein Fahrrad und Computertechnik entwendet. Der Sachschaden wird auf 4000 € geschätzt.
 
In der Nacht vom 12.07.2019 zum 13.07.2019 in Kleinzerbst, Akener Straße haben unbekannte Täter von einem PKW Opel eine Scheibe eingeschlagen. Der Sachschaden wird auf 400 € geschätzt.
 
In den Abendstunden des 12.07.2019 in Köthen, Franz-Krüger-Straße haben unbekannte Täter an einem PKW Honda einen Außenspiegel abgebrochen. Der Sachschaden wird auf 200 € geschätzt.
 
In der Nacht vom 12.07.2019 zum 13.07.2019 in Zerbst, Schloßfreiheit wurde durch unbekannte Täter von einem Gebäude ein Fallrohr aus Kupfer entwendet. Der Sachschaden wird auf 450 € geschätzt.
 
Am 14.07.2019 gegen 02:30 Uhr drangen unbekannte Täter gewaltsam in einen Kellerverschlag eines Mehrfamilienhauses in Wolfen, Damaschkestr. ein und entwendeten Werkzeug. Durch eine Anwohnerin wurden die Täter noch bemerkt, diese konnten jedoch flüchten. Der Schaden wurde mit ca. 300 € angegeben.
 
In der Nacht vom 13.07.2019 bis 14.07.2019 haben unbekannte Täter 3 Keller in einem Mehrfamilienhaus in Zerbst, Am Teufelsstein aufgebrochen. Nach der ersten Durchsicht der Räumlichkeiten wurde ein E-Bike entwendet. Der Sachschaden wird auf 800 € geschätzt.
 
In der Nacht vom 13.07.2019 bis 14.07.2019 haben unbekannte Täter in Köthen, Franz-Mehring-Straße aus einem Kellergang ein Fahrrad entwendet. Das Fahrrad war mit einem Schloss gesichert. Zum weiteren wurde noch ein Keller aufgebrochen und durchsucht. Ob Gegenstände entwendet wurden, konnte noch nicht ermittelt werden. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Brand
Am 11.07.2019 gegen 20:00 Uhr wurde von einem vorbeifahrenden PKW- Fahrer in Köthen auf einen Parkplatz in der Museumsgasse ein brennender Müllcontainer festgestellt. Dieser wurde nahezu vollständig zerstört. Der Schaden beläuft sich auf ca. 600,- €. Die Ermittlungen dauern an.
 
Sachbeschädigung an mehreren Fahrzeugen
Am 11.07.2019 wurde festgestellt, dass insgesamt 11 Fahrzeuge, die auf einem Parkplatz am Bahnhof in Bitterfeld abgestellt waren, beschädigt wurden. Unbekannte hatten jeweils einen Seitenspiegel der Fahrzeuge zerstört bzw. abgeschlagen.
Ermittlungen wurden aufgenommen, diese dauern an.
 
Tatverdächtige gestellt
Am 12.07.2019 gegen 00:30 Uhr wurde die Polizei von einem Bürger informiert, dass sich Personen in Köthen in der Lindenstraße an mehreren Autos zu schaffen machen.
Vor Ort wurden durch Polizeibeamte in der Nähe des Schlossparks zwei Personen angetroffen.
Schäden bei den in der Nähe abgestellten Fahrzeugen waren nicht ersichtlich. In der Lindenstraße wurde an einem Gebäude an einer Tür Aufbruchsspuren festgestellt. Nach ersten Ermittlungen wurde in das Objekt aber nicht eingedrungen.
Gegen die 30- bzw. 36- jährigen Tatverdächtigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.
 
Einbruch in Container
In der Nacht zum 12.07.2019 drangen bislang unbekannte Täter in der Gemeinde Muldestausee, OT Pouch, in einem am Goitzsche Rundwanderweg abgestellten Baucontainer ein. Es wurde diverses Werkzeug gestohlen. Der Schaden wird mit ca. 2000,- € beziffert.
 
Einbruch in Gartenlaube
Am 12.07.2019 wurde ein Einbruch in eine Gartenlaube in einer Kleingartenanlage in Köthen in der Maxim- Gorki- Straße festgestellt. Es wurde ein Grillwagen und ein Rasenmäher im Wert von etwa 300,- € entwendet.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Nach 13 Monaten: Freie Fahrt durch Chörau Nach 13 Monaten: Freie Fahrt durch Chörau Die Ortsdurchfahrt Chörau in der Gemeinde Osternienburger Land im Landkreis Anhalt-Bitterfeld ist nach 13 Monaten wieder frei. ...
Anzeige
Trauerportal
Eine einmalige Sache im Dessauer Hauptbahnhof Eine einmalige Sache im Dessauer Hauptbahnhof Neue Aufenthaltsqualität und einzigartiges Design. ...
Anzeige
2. Schlager Burg Festival auf der Wasserburg Roßlau
Anzeige
Trauerportal