Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Bitterfeld-Wolfen > Rückblick: Stadtmeisterschaft „4Kids“ >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 18.07.2019 um 13:46:59

Rückblick: Stadtmeisterschaft „4Kids“

Die Kinder stehen verbindend an den zahlreichen Stationen zur Stadtmeisterschaft von Sandersdorf-Brehna „4Kids“ und geben sportliche Leistungen ab, doch der Spaß und der Gemeinschaftsgedanke stehen im Vordergrund.	Die Kinder stehen verbindend an den zahlreichen Stationen zur Stadtmeisterschaft von Sandersdorf-Brehna „4Kids“ und geben sportliche Leistungen ab, doch der Spaß und der Gemeinschaftsgedanke stehen im Vordergrund.
Foto: Thomas Schmidt Galerie (15 Bilder) Galerie (15 Bilder) Galerie (15 Bilder) Galerie (15 Bilder) Galerie (15 Bilder) Galerie (15 Bilder) Galerie (15 Bilder) Galerie (15 Bilder) Galerie (15 Bilder) Galerie (15 Bilder) Galerie (15 Bilder) Galerie (15 Bilder) Galerie (15 Bilder) Galerie (15 Bilder) Galerie (15 Bilder)
Unter dem Slogan: „Sandersdorf-Brehna verbindet“ findet die erste Stadtmeisterschaft „4Kids“ im Sportzentrum Sandersdorf statt.

Sandersdorf (ts).
„Kinder an die Macht“... das hat schon Herbert Grönemeyer in einem Liedtext publiziert, in Sandersdorf könnte man es umformulieren: „Kinder an die Stadtmeisterschaft“ oder auf die Sportplätze fertig, los... – mit dem Slogan „Sandersdorf-Brehna verbindet“, startet ein Wettbewerb der Kindereinrichtungen aus ganz Sandersdorf-Brehna und Ortschaften. Ein Sportfest bei denen sich alle Kindergärten und Grundschulen im (nicht nur) sportlichen Wettkampf miteinander messen.

Das Organisationsteam des Fachbereichs „Zentrale Dienste“ hat sich für diesen Tag zahlreiche sportlich-kreative Herausforderungen für die kleinen Sportlerinnen und Sportler ausgedacht. Darunter sind neben den olympischen Disziplinen so witzige neue Sportarten wie „Gummistiefel-Weitwurf“ und „Sandersdorf-Brehna – Memory“.

Doch auch weitere Exoten wie Teebeutelweitwurf, Wasserbombenzielwerfen, Kirschkernweitspucken oder auch Klassiker wie Eierlauf oder Sackhüpfen bestimmten den Kids-Parcours, der sich über die beiden Sportplätze im Sandersdorfer Sportzentrum hinzieht. Insgesamt messen sich rund 700 Kinder im sportlichen Miteinander und wie Bürgermeister Andy Grabner meint, stehen der Spaß und das Gemeinsame im Vordergrund... getreu dem Motto sollen sich die Kinder verbinden. So werden auch die beiden Grundschulen Sandersdorf und Brehna gemischt, für ein Miteinander und kein Gegeneinander.

Städtische Sportvereine, wie die BSW Sixers und Union Sandersdorf unterstützen mit einem Basketball- bzw. Fußball-Workshop die Stadtmeisterschaften. Neben den „großen“ Sanitätern vom DRK helfen die Schülerinnen und Schüler, die als Ersthelfer in der AG „Junge Sanitäter“ ausgebildet sind, kleinere und große Blessuren zu versorgen. Sportlich, sportlich sind die Kids und zeigen das auch übereifrig bei den Disziplinen und den Stationswechseln, die alle 15 Minuten eine andere Sportart einklingeln.

Das Rathaus und alle städtischen Einrichtungen bleiben an diesem Tag zu, das hat seinen guten Grund. Alle Verwaltungsmitarbeiter einschließlich Bürgermeister sind als Org.-Team oder Stationshelfer eingesetzt, viele Eltern und der Jugendclub arbeiten an diesem Tag auch für die Kinder der Stadt... als Schiedsrichter, Wettkampfhelfer oder in der Essensausgabe.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Geradeaus: Christoph Sakwerda aus Dessau veröffentlicht erste Single Geradeaus: Christoph Sakwerda aus Dessau veröffentlicht erste Single Christoph Sakwerda aus Dessau hat seine erste eigene Single veröffentlicht. Am 18. Oktober 2019 erschien „Geradeaus“, worin der 20-Jährige...
Anzeige
Saalekids
Neues von Halles Lästerschwestern: Abführ'n! Neues von Halles Lästerschwestern: Abführ'n! Sind se nich nett? Da fragen bundesdeutsche Finanzämter doch tatsächlich, wie zufrieden wir Bürgerlein mit  ihrer Arbeit ...
Anzeige
Ein Markt für kreative Selbermacher Ein Markt für kreative Selbermacher Sich inspirieren lassen, kreativ sein und Handgemachtes kaufen beim MZ-Kreativmarkt am 2. und 3. November im MZ-Medienhaus. ...
Anzeige
Sag Ja!