Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Bitterfeld-Wolfen > Büstenhalter 2.0 Endspurt >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 15.08.2019 um 10:19:42

Büstenhalter 2.0 Endspurt

Maik Fabian lässt nicht nur gern den Auslöser zucken, er liebe auch die bildliche, abstrakte Wortspielerei als Kopfnussaufgabe für Betrachter. Maik Fabian lässt nicht nur gern den Auslöser zucken, er liebe auch die bildliche, abstrakte Wortspielerei als Kopfnussaufgabe für Betrachter.
Foto: Thomas Schmidt Galerie (1 Bild)
Letzte Chance auf die etwas andere Fotoausstellung von Maik Fabian im Industrie- und Filmmuseum Wolfen. Diese ist noch bis zum 18. August zu sehen, dabei gilt es so manche Kopfnuss zu knacken.

Wolfen (WS).
Ein zweiter Büstenhalter ist jetzt noch bis Sonntag zum zu sehen und zu bestaunen. Das Ganze im Industrie- und Filmmuseum in Wolfen, dazu sind wieder mal einige Kopf- und Denknüsse zu knacken. Nach der sehr erfolgreichen und mit einem riesigen Besucherstrom gelungenen Ausstellung „Büstenhalter - Kaleidoskop der Wörter“, ist das eine Fortsetzung.
In “Büstenhalter 2.0“ erwarten den Besucher 70 neue Bilder als Denksportaufgabe, die lustige und tiefgreifende Wortspielerei und Fotografie auf eine neue Dimension heben.

Eine Ausstellung für alle, die Lust auf Rätsel, Fotografie und die Wirren der deutschen Sprache haben. Auch Schulklassen, Ferienhort und Co. sind herzlich eingeladen, um einen ganz neuen Blick auf die „coole“ deutsche Sprache zu gewinnen. Der Fotomacher und Verantwortliche für diese Wortklauberei ist der in Wolfen geborene Maik Fabian, Jahrgang 1972.

Die vielen neuen Bildideen hat Maik Fabian auf abstrakte und humorvolle Weise in Schwarz-Weiß-Fotografien dargestellt. So wird beispielsweise aus einer Flasche, die einen Schatten wirft, ein „Schattenspender“. Es handelt sich auch nicht um eine Schnecke mit Erkältung, sondern um das „Schneckentempo“. „Einzelhandel“ war auch so eine Bildidee. Das Industrie- und Filmmuseum Wolfen lädt herzlich zu einer unvergesslichen und amüsanten Fotoausstellung noch bis zum 18. August 2019 ein.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Vor 100 Jahren in Dessau – Junkers F 13 im „Höhenrausch“ Vor 100 Jahren in Dessau –  Junkers F 13 im „Höhenrausch“ „Wellblech“ fliegt  Weltrekord  ...
Anzeige
Unser Land
Unplugged-Konzert in Mößlitz Unplugged-Konzert in Mößlitz Die legendäre Zörbiger Kultband "Prokyon A" spielt nach 2018 wieder OpenAir. Handgemachte Musik aus den 60er, 70er und 80er Jahre zur...
Anzeige
90 Jahre Wassersportclub Friedersdorf 90 Jahre Wassersportclub Friedersdorf Am Samstag wird ganz groß das Jubiläum beim WSC in Friedersdorf auf dem Vereinsgelände gefeiert. ...
Anzeige
Trauerportal