Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Bitterfeld-Wolfen > SPORT: Schritt für Schritt zur Normalität >
Thomas Schmidt Thomas Schmidt
aktualisiert am 17.06.2020 um 15:48:47

SPORT: Schritt für Schritt zur Normalität

Es sind noch einige Hygienemaßnahmen vorgeschrieben, doch der Lockdown hat begonnen. Es sind noch einige Hygienemaßnahmen vorgeschrieben, doch der Lockdown hat begonnen.
Foto: Thomas Schmidt Galerie (1 Bild)
Zeitplan für eine weitere Rückführung der Eindämmungsmaßnahmen des Corona-Virus für verschiedene Sportarten und den Breitensport aufgezeigt.

Anhalt-Bitterfeld (WS).
Seit Juni ist auch das Training in Sport- und Schwimmhallen in Anhalt-Bitterfeld wieder möglich.

Training auch in Sporthallen wieder möglich
Bisher war das nur auf Sportanlagen im Freien erlaubt. Wichtig: Nach wie vor ist vor einer Inbetriebnahme der Sportanlage die Genehmigung des Trägers der Sportstätte einzuholen. Die Freigabe der Sportstätte erfolgt durch ihren Betreiber (Kommune, Verein, Privatbetreiber). Nutzungsvoraussetzung sind die Empfehlungen der jeweiligen Spitzensportverbände. Entsprechend der Größe der Sportanlage kann der Betreiber eine Höchstbelegung festlegen.

Im Gegenzug dazu soll die aktuell gültige 5-Personen-Regelung für Training in Kleinstgruppen entfallen. Die Vorgaben der Einhaltung eines Mindestabstandes von 1,5 Metern und die bisherigen Hygieneanforderungen bleiben bestehen. Sportvereinen, die planen, das Training wieder in Sporthallen oder Schwimmhallen aufzunehmen, empfiehlt der LSB Sachsen-Anhalt frühzeitig, die erforderlichen Vorbereitungen dafür zu treffen. Dazu zählen die Kontaktaufnahme mit dem Träger der Sportanlage und die Erstellung und Einreichung eines Nutzungskonzeptes mit Vorgaben zur Einhaltung der geforderten Hygienevorschriften (Sportartspezifische Regeln der Spitzensportverbände).

Gesundheitsamt genehmigt Ausnahmen für Kadersportler
Weitergehende  Ausnahmen für Berufssportler und Kadersportler (Olympiakader, Perspektivkader sowie Nachwuchskader 1 und 2) können auf der Basis der jeweiligen Konzepte der Spitzensportverbände seit Juni durch das zuständige Gesundheitsamt genehmigt werden. Damit einhergehend entfällt die Genehmigungspflicht durch das Landesverwaltungsamt.

Versammlungen bis 100 Personen wieder möglich
 Fachveranstaltungen, Tagungen oder Delegiertenversammlungen mit einer Teilnehmerzahl von bis zu 100 Personen können wieder stattfinden. Ab 1. Juli steigt die mögliche Teilnehmerzahl für solche Veranstaltungen dann auf 250 Personen.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Bitterfelder Tierheim bekommt Unterstützung Bitterfelder Tierheim bekommt Unterstützung Tierheim: Landrat Uwe Schulze übergibt dem Tierschutzverein 5.000 Euro. Das Geld wird für die Deckung der Kosten verwendet. ...
Anzeige
Sag Ja!
Verlosung: Schülerferienticket Sachsen-Anhalt - Ein Ticket für Spaß in den Sommerferien Verlosung: Schülerferienticket Sachsen-Anhalt - Ein Ticket für Spaß in den Sommerferien Land Sachsen-Anhalt sorgt mit dem Schülerferienticket für Mobilität unter Schülern – Models für den Ferien-Fahrschein 2021...
Anzeige
Wertvolles Kirchenbuch ist nach Pißdorf heimgekehrt Wertvolles Kirchenbuch ist nach Pißdorf heimgekehrt Von Anke Katte ...
Anzeige
Sag Ja!