Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Bitterfeld-Wolfen > Der Dessauer Märchenwald hat ein neues Zuhause: Frau Holle schüttelt jetzt in Hundeluft die Betten >
Anke Katte Anke Katte
aktualisiert am 14.09.2020 um 10:19:50

Der Dessauer Märchenwald hat ein neues Zuhause: Frau Holle schüttelt jetzt in Hundeluft die Betten

Ein märchenhafter Begegnungs- und Erlebnisort für Jung und Alt.

Hundeluft (ak). Jahr für Jahr sorgte die Märchenlandschaft, die Hans-Walter Schultz in seinem Vorgarten in Dessau-Alten im Advent aufbaute, für staunende Kinderaugen, und auch bei so manchem älteren Betrachter wurden Erinnerungen wach.
Altersbedingt musste der Dessauer, die viel  Zeit, Geld, Kreativität und handwerkliches Geschick in  Hänsel, Gretel und Co investierte hatte,  sein Hobby aufgeben und suchte einen Nachnutzer.

Der Super Sonntag konnte  einen Blick in das neue Zuhause des Märchenwaldes werfen. Frau Holle schüttelt jetzt in einer großen, alten Scheune in Hundeluft ihre Betten. Auch Schneewittchen und die sieben Zwerge, Rapunzel und ihre Märchenkolleginnen und -kollegen haben hier genügend Platz, um ihre Geschichten höchst anschaulich und bei jedem Wetter zu erzählen.

Swetlana Dießner, die  mit ihrem Sohn mehrere  Senioreneinrichtungen in Dessau-Roßlau und Umgebung betreibt, ist die neue Besitzerin des Märchenwaldes. „Ich hätte gern den Märchenwald in Dessau weiterhin gelassen, aber es bot sich dafür keine Möglichkeit.“ Mit Hundeluft hat Familie Dießner eine wunderschöne Alternative gefunden, wo die Arbeit des Herrn Schultz dauerhaft erhalten und gewürdigt wird.

In Hundeluft kümmern sich die Mitarbeiterinnen der Tagesbetreuung „LandEi“ seit mehreren Monaten auch um den Märchenwald. Sie lesen nicht nur aus dem großen Märchenbuch vor, sondern sie haben sogar schon für die Erweiterung des zauberhaften Waldes mit selbst kreierten Bäumen, herbeigeschafften  Exponaten und weiteren Märchenbildern gesorgt. Die Kindergärten aus Jeber-Bergfrieden und Thießen waren schon zu Gast im Märchenwald. Durch Corona ist es zwar etwas ruhiger geworden, aber  im Advent soll es hier einen  ganz besonderen Weihnachtsmarkt und weitere Aktionen geben.

Weitere Infos und Anmeldung für Führungen:

Tagespflege Landei, Am Landgut 3, 06868 Coswig/OT Hundeluft, Tel. 034901 9 51 57

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Die Brautpaar-Suche 2020 beginnt Die Brautpaar-Suche 2020 beginnt Der Wochenspiegel kürt am 16. Januar 2021 das “Brautpaar des Jahres“ auf dem Gut Mößlitz bei Zörbig. Alle Paare, die sich im...
Anzeige
Unser Land
Corona-Krise: Ticker für Anhalt-Bitterfeld Corona-Krise: Ticker für Anhalt-Bitterfeld 23. September 2020, 15 Uhr - Landkreisinformationen: ...
Anzeige
Alles in Butter auf'm Union-Kutter Alles in Butter auf'm Union-Kutter Union II: Drittes Spiel, dritter Sieg # Erstes Gegentor der Saison vom Punkt. ...
Anzeige
Unser Land